Harzfeuer Tomate, ein Klassiker für jeden Gärtner

Aktualisiert am: 09.12.2021

Die Tomate ist eine Weinpflanze, die zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) gehört. Diese Art stammt ursprünglich aus Südamerika und wurde nach dem kolumbianischen Austausch über die ganze Welt verbreitet. Heute wird die Tomate weltweit in den gemäßigten und tropischen Zonen angebaut, was sie zu einer der kulturell bedeutendsten Kulturpflanzen der modernen Landwirtschaft macht. Der Name „Tomate“ stammt von ihrem ursprünglichen Gattungsnamen Lycopersicon esculentum, was „Wolfspfirsich“ bedeutet. In vielen Sprachen lassen sich die Wörter für „Tomate“ auf diesen Ursprung zurückführen

Das Wort „Pfahl“ bezieht sich auf einen Pfosten, an dem Tomaten angebaut werden, indem ihr Wachstum mit Drahtkäfigen oder Pfählen aus Holz oder Metall gestützt wird, die an Pfählen befestigt sind, die in die Boden gesteckt werden.

Im Folgenden geht es um die besondere Sorte ‚Harzfeuer‘. Die Bio-Erbstücktomate Harzfeuer ist eine Tomatensorte, die ursprünglich aus Italien stammt, wo sie im Hafen von Neapel gefunden wurde. Sie kam über Deutschland in die USA und wird von vielen Farmern angebaut. Die Frucht ist sehr groß mit einem Durchschnittsgewicht von etwa 800 Gramm und kann im reifen Zustand rot oder orange sein, daher der Name ‚Feuer‘. Sie wächst gut im Freien und reift leicht unter natürlichen Bedingungen. Harzfeuer-Tomaten haben einen starken Geschmack; roh sind sie knackig, aber auch saftig .

Harzfeuer Tomaten Testsieger* 2022

Stabtomate, Harzfeuer F1

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Stabtomate, Harzfeuer F1

der Marke N. L. Christensen ist eine sehr früh reifende Sorte. Die Früchte sind etwa so groß wie eine Kirschtomate und haben eine schöne, intensiv rote Farbe. Sie sind sehr schmackhaft und haben einen hohen Zuckergehalt.
Die Pflanzen wachsen etwa 1,5 m hoch auf Stelzen und sind daher auch gut für den Anbau in Töpfen oder Gärten geeignet. Sie benötigen nicht viel Pflege und sind krankheitsresistent.
Harzfeuer F1 ist eine Outdoor-Sorte, die Sie ganz einfach selbst anbauen können. Wenn Sie Stabtomaten selbst anbauen möchten, sollten Sie einen Platz in Ihrem Garten wählen, der viel Sonne abbekommt. Bereiten Sie den Boden vor dem Einpflanzen gut vor, indem Sie Kompost hinzufügen. Harzfeuer F1 reift schnell, so dass Sie etwa 65-70 Tage nach der Pflanzung mit der Ernte beginnen können. Sie können Harzfeuer F1 in Töpfen oder Containern anbauen, aber seien Sie sich bewusst, dass die Pflanzen bis zu einer Höhe von etwa 1 m wachsen. Harzfeuer wächst gut im Gewächshaus, auf dem Balkon oder im Blumenkasten.
Sie können wählen, ob Sie Ihre Stabtomate drinnen oder draußen anbauen möchten. Wenn Sie sie drinnen anbauen möchten, sollten Sie sie mit ausreichend Sonnenlicht versorgen. Wenn Sie Ihre Stabtomaten im Freien anbauen möchten, pflanzen Sie sie in ein gut vorbereitetes Beet, das eine gute Drainage bietet, und geben Sie bei der Vorbereitung des Bodens reichlich organische Stoffe hinzu. In jedem Fall wäre es für die Bodenfeuchtigkeit am besten, wenn der Standort nicht zu sehr dem Wind ausgesetzt wäre. Die Ernte beginnt, wenn die Fruchtfarbe mindestens 50% der vollen Farbentwicklung erreicht hat (durchschnittlich 60 Tage nach dem Einpflanzen).

Vorteile:
  • Attraktive, intensiv rote Frucht
  • Sehr schmackhaft mit einem hohen Zuckergehalt
  • Eignet sich gut für den Anbau in Töpfen oder Gärten
  • Krankheitsresistent
  • Schnell reifend (durchschnittlich 65-70 Tage nach der Pflanzung)
Nachteile:
  • Benötigt einen sonnigen Platz
  • Produziert bis zu 1 m hohe Stängel
  • Hält starken Winden nicht gut stand
Stabtomaten Harzfeuer F1 Samen - Solanum lycopersicum - Tomatensamen - Gemüsesamen - Saatgut für 15 Pflanzen

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Stabtomaten Harzfeuer F1 Samen

der Marke Deine Gartenwelt sind gut für den Anbau im Garten geeignet. Die Pflanzen werden bis zu 2 Meter hoch und brauchen wenig Pflege. Die Früchte sind etwa so groß wie ein Tennisball, rund und haben eine schöne, tiefrote Farbe. Sie sind sehr lecker und haben einen kräftigen, rauchigen Geschmack.
Diese Tomatensorte eignet sich gut für den Anbau im Freien, kann aber auch im Gewächshaus angebaut werden. Die Samen können direkt in die Erde gesät oder in Töpfe oder Pflanzgefäße gepflanzt werden. Wenn Sie sie auf Stelzen anbauen möchten, empfehlen wir eine Höhe von mindestens 1 Meter.
Die Pflanzen brauchen viel Licht und sollten an einem sonnigen Platz stehen. Sie sollten auch regelmäßig gegossen werden, aber nicht zu viel denn die Früchte können verfaulen, wenn der Boden zu nass ist.
Die Deine Gartenwelt ‚Harzfeuer‘ F1 Stabtomatensamen sind eine gute Wahl für Gärtner, die eine köstliche, rauchig schmeckende Tomatenpflanze anbauen möchten, die einfach zu pflegen ist. Die Tatsache, dass sie bei Bedarf leicht an Stelzen befestigt werden können, macht sie zu einer idealen Wahl für Menschen mit großen Gärten oder für den Anbau auf Balkonen oder Terrassen.

Vorteile:
  • Geeignet für den Anbau im Garten oder im Gewächshaus
  • Wächst bis zu 2 Meter hoch
  • Benötigt wenig Pflege
  • Die Früchte sind rund und haben eine tiefrote Farbe
  • Sie sind sehr schmackhaft und haben einen kräftigen, rauchigen Geschmack
Nachteile:
  • Wächst nicht, wenn die Temperaturen zu kühl sind
  • Benötigt regelmäßige Bewässerung
  • Kann empfindlich auf Überwässerung oder feuchten Boden reagieren
Tomatensamen - Tomate Harzfeuer F1 von Quedlinburger Saatgut

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Der Tomatensamen - Tomate Harzfeuer F1 von Quedlinburger Saatgut

ist eine neue, sehr frühe Tomatensorte. Die Früchte sind klein, haben aber einen hohen Gehalt an Harz und daher einen besonders intensiven Geschmack. Sie sind außerdem sehr krankheitsresistent und können sowohl im Freiland als auch im Gewächshaus angebaut werden.
Die Tomatensamen ‚Harzfeuer‘ F1 von Quedlinburger Saatgut können von Mai bis Juli direkt in den Garten gesät werden. Sie sollten einen Abstand von etwa 25 cm haben und mit etwa 2 cm Erde bedeckt sein. Die Keimung erfolgt nach etwa 10 Tagen.
Die Tomatensamen ‚Harzfeuer‘ F1 von Quedlinburger Saatgut sind robuste Pflanzen, die wenig Pflege benötigen. Sie sollten jedoch mit viel Wasser versorgt werden. Wenn sie im Gewächshaus gezüchtet werden, sollte dieses zur Blütezeit gelüftet werden. Es ist wichtig, dass Sie Schädlinge und Krankheiten durch gute Gartenhygiene vermeiden.
Harzfeuer F1 ist eine robuste Sorte, die wenig Pflege benötigt.
Sie blüht früh und setzt sehr schnell Früchte an, was zu einem frühen Ertrag führt. Sie können jedoch mehrere Ernten pro Saison anbauen, da sie über einen langen Zeitraum (während der gesamten Wachstumsperiode/des gesamten Jahres) Früchte tragen. Sie können auch im März im Haus in Töpfen oder Saatschalen ausgesät werden und im Mai oder Juni in ihre endgültige Position pikiert werden, wo sie dann Blüten und Früchte tragen.

Vorteile:
  • frühe Sorte mit kleinen, aber intensiven Früchten
  • krankheitsresistent und für den Freilandanbau geeignet
  • geeignet für dichte Anpflanzungen (im Gewächshaus)
  • pflegeleicht
Nachteile:
  • früchte lassen sich nicht gut lagern
  • nicht für den Containeranbau geeignet
  • mögliche Probleme mit Schädlingen/Krankheiten in feuchten Klimazonen
  • lange Blütezeit bedeutet, dass Sie die Früchte täglich pflücken müssen, damit sie nicht an der Pflanze verfaulen

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Wie züchte ich diese Pflanze am besten?

Die Pflanze kann im Garten oder in einem Gewächshaus angebaut werden. Die Samen können direkt in die Erde gesät oder in Töpfe oder Pflanzgefäße gepflanzt werden. Wenn Sie sie auf Stelzen anbauen möchten, empfehlen wir eine Höhe von mindestens 1 Meter

Die Pflanzen brauchen viel Licht und sollten an einem sonnigen Platz stehen. Sie sollten auch regelmäßig gegossen werden, aber nicht zu viel, da die Früchte faulen können, wenn der Boden zu nass ist

Harzfeuer ist eine robuste Sorte, die wenig Pflege benötigt

Sie blüht früh und setzt sehr schnell Früchte an, was zu einem frühen Ertrag führt. Sie können jedoch mehrere Ernten pro Saison anbauen, da sie über einen langen Zeitraum hinweg Früchte tragen (während der gesamten Vegetationsperiode).

Welcher Standort ist für den Anbau dieser Pflanze geeignet?

Das Harzfeuer kann im Garten oder in einem Gewächshaus angebaut werden. Sie braucht viel Sonnenlicht und sollte an einem sonnigen Platz stehen. Außerdem muss sie regelmäßig gegossen werden, aber nicht zu viel, da die Früchte verfaulen können, wenn der Boden zu nass ist.

Harz-Feuertomaten brauchen wenig Pflege. Sie sind robuste Pflanzen, die früh blühen und schnell Früchte tragen, was zu einem frühen Ertrag führt. Sie können jedoch mehrere Ernten pro Saison anbauen, da sie über einen langen Zeitraum hinweg Früchte tragen (während der gesamten Vegetationsperiode/des gesamten Jahres). Sie können sie auch im Haus in Töpfen oder Saatschalen aussäen.

Wie ziehe ich diese Pflanze am besten an?

Sie können die Samen direkt in die Erde oder in Töpfe/Tabletts säen und dann ins Freie pflanzen. Wenn Sie Schalen verwenden, sollten diese zunächst mit einem Deckel abgedeckt werden. Später, wenn sie genug Platz haben, decken Sie sie zur Hälfte auf, damit sie mehr Licht bekommen.

Die Setzlinge sollten nach draußen verpflanzt werden, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Sie werden schnell blühen und Früchte tragen. Um eine frühe Ernte zu gewährleisten, können mehrere aufeinanderfolgende Ernten während der Wachstumsperiode/des Jahres angebaut werden

Harzfeuer F1 ist eine winterharte Sorte, die wenig Pflege benötigt. Sie blüht früh und setzt sehr schnell Früchte an, was zu einer frühen Ernte führt, wie auch immer Sie sie anbauen können

Wie hoch wird diese Pflanze wachsen?

Die Pflanzen werden zwischen 80 und 100 cm hoch. Wählen Sie also den Standort sorgfältig aus, damit sie andere Pflanzen nicht überschatten.

Fazit

Harzfeuer ist eine robuste Sorte, die wenig Pflege benötigt. Sie blüht früh und setzt sehr schnell Früchte an, was zu einer frühen Ernte führt, aber Sie können sie über mehrere Saisons anbauen. Die Pflanzen werden zwischen 80-100 cm hoch. Wählen Sie den Standort für diese Pflanze also sorgfältig aus, damit sie andere Gartenpflanzen oder Gemüse nicht überschattet. Sie können die Pflanzen auf Pfählen oder in einem Topf anbauen. Sie brauchen viel Sonnenlicht, stellen Sie sie also an einen sonnigen Platz. Die Erde sollte feucht, aber nicht nass gehalten werden. Wenn Sie sie im Haus anbauen, verwenden Sie Töpfe oder Schalen und decken Sie die Pflanzen mit einem Deckel (oder einem Teil davon) ab, damit sie mehr Licht bekommen. Wenn Sie sie nach draußen verpflanzen, warten Sie, bis keine Frostgefahr mehr besteht.

Alles in allem ist die Harzfeuer eine großartige Tomatensorte, die leicht anzubauen ist und eine frühe Ernte liefert. Sie ist ideal für Gärtner, die einen frühen Ertrag wünschen, ohne viel Arbeit zu haben.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.