Pflanzstäbe – Stabiler Halt für Pflanzen

Aktualisiert am: 23.10.2021

Pflanzstäbe geben festen Halt, der Voraussetzung für so manch gesunde Früchte und Blüten ist. Denn einige Pflanzen brauchen eine zuverlässige und stabile Rankhilfe, an welcher sie sich entlang ranken und somit gut und sicher wachsen können.

Jedoch muss man schon beim Kauf darauf achten, welche Stäbe sich gut eignen und an welchen die eigenen Pflanzen jeweils am besten wachsen können.

Pflanzstäbe Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Länge von 90 cm, für Tomatenstauden und Zierpflanzen

Umweltfreundlich und hochwertig: Der Hersteller der ORANGE DEAL 100 x Pflanzenstütze

liefert in seinem großzügigen Lieferumfang 100 Pflanzenstäbe, welche nicht nur für viele Zierpflanzen eine gute und zuverlässige Stütze darstellen, sondern auch bezüglich ihrer Qualität mit vielen vorteilhaften Aspekten überzeugen.
Für die Herstellung des Modells bedient sich der Hersteller nicht nur hochwertigster und streng überwachter Herstellungsprozesse, sondern greift zudem auch auf rein natürlichen und hochwertigen Bambus zurück.
Wie mehrere Anwender in ihren Bewertungen bestätigen, unterstützt die Verwendung des hochwertigen Naturmaterials nicht nur dazu bei, dass Pflanzen im Wachstum unterstützt werden, sondern die Stäbe an und für sich sind auch witterungsbeständig und biologisch abbaubar sind.
Besonders vorteilhaft wird in den Bewertungen hervorgehoben, dass die Bambusstangen keinen unangenehmen Geruch absondern, sondern vollkommen natürlich und angenehm riechen, ohne sich aufzudrängen oder zu stören.
Nicht nur die Stangen selbst, sondern auch die Lieferung der Rankhilfen ist vollkommen umweltfreundlich, da der Hersteller von einer Plastikverpackung absieht. So kann man nicht nur bezüglich der Pflanzenstäbe selbst, sondern auch bezüglich der Verpackung sicher sein, dass man sich für ein hochwertiges und rundum umweltfreundliches Produkt entscheidet.
Die Beschaffenheit des Bambus sorgt dafür, dass die Pflanzenstäbe extrem bruchsicher und stabil, also sehr widerstandsfähig sind, sofern sie nicht zu sehr gebogen werden. Denn in einigen Bewertungen geben Käufer an, dass die Stäbe, sobald sie gebogen werden, etwas ihrer Stabilität einbüßen und nicht mehr mit sehr viel Gewicht belastet werden können.
Trotz ihrer hohen Belastbarkeit bieten die Bambusstäbe hohe Flexibilität bei der Anwendung, wodurch sie ganz nach Belieben zu individuellen Gittern verknotet werden können. Mit ausreichend Schnur ist so ein ganz eigenes Konstrukt erbaubar, das für fast alle Pflanzen ein perfektes Gerüst bietet.
Anwender, welche diese Pflanzenstäbe bereits genutzt haben, sind vor allem von der Stabilität und Robustheit der Pflanzenstäbe begeistert. Auch das einfache Verknoten der schmalen Bambusstäbe kommt sehr gut an. Die Umweltfreundlichkeit und die natürliche Optik finden in vielen Bewertungen Anerkennung.

Vorteile:
  • natürliches Material
  • umweltfreundlich
  • belastbar
  • einfache Eigengestaltung von Gitterstrukturen
  • kein unangenehmer Geruch
Nachteile:
  • begrenzt elastisch

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Maße Ø 8/9/12 x 1000/1500/2000 mm, Material: Glasfaser, 10 pro Paket

Elastisch und vielseitig: Die 10 Glasfaserstäbe – Pflanzstäbe

aus fiberglasverstärktem Kunststoff sind in drei unterschiedlichen Längen und Durchmessern äußerst flexibel einsetzbar. Die Beschaffenheit der Pflanzenstäbe trägt dazu bei, gegen Korrosionen, Chemikalien, Witterungen, Fäulnis und auch Rost beständig zu sein.
So muss man sich keine Sorgen machen, dass chemische Dünger, welche zum Einsatz kommen können, Schäden an den Pflanzstäben anrichten. Anwender sind vor allem von der Tatsache begeistert, dass die Pflanzenstäbe in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz kommen können und in verschiedenen Maßen zur Verfügung stehen, sodass für jede Pflanze der passende Stab gekauft werden kann.
Allerdings merken einige Anwender auch an, dass sich die Stäbe bei der Lieferung nicht in einem einwandfreien Zustand befinden, sondern teilweise kleine Beschädigungen aufweisen und Klebstoffreste an ihnen zu finden waren.

Vorteile:
  • in verschiedenen Maßen erhältlich
  • flexibel im Einsatzbereich
  • nicht angreifbar durch Rost, Witterungen, Chemikalien und mehr
  • Einsatz von chemischen Düngern möglich
  • sehr elastisch
Nachteile:
  • Klebstoffreste an Lieferung sowie andere Lieferprobleme

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Kunststoffbeschichtete Stahlpfähle, 8 mm Durchmesser, Länge 60/75/90/120 cm

Komfortabel und optisch ansprechend: Die Tingyuan 25er Pack Pflanzstäbe

weisen eine sehr hohe Qualität auf, welche gekonnt mit einer schönen und äußerst ansprechenden Optik gepaart ist. Durch diese Tatsache können natürliche Zierpflanzen gut und schön an der Rankhilfe wachsen.
Da sich an den beiden Seiten der Modelle scharfe Spitzen befinden, erfolgt die Handhabung der Pflanzenstäbe sehr einfach und unkompliziert, was die Käufer in ihren Bewertungen immer wieder positiv erwähnen und unterstreichen.
Allerdings merken einige Rezensenten auch an, dass sich die Stangen nur für weiche Untergründe eignen, da es trotz der scharfen Spitzen nicht gelingt, die Rankhilfe in härtere Untergründe zu stecken und vor allem sicher in diesen zu befestigen.
Sobald diese einmal fest im Boden stecken, können sie ohne Bedenken im Außenbereich stehen gelassen werden, da der Hersteller bezüglich der Herstellung großen Wert darauf legt, dass die Stäbe rostfrei und auch sonst gut vor äußerlichen Einflüssen geschützt sind. In der Tat bestätigen viele Rezensionen diese Angaben des Herstellers und viele Anwender erfreuen sich bereits seit mehreren Monaten oder auch Jahren einer einwandfreien Anwendung und Optik der Stäbe im Außenbereich.
Die Kunden, die die Stäbe bereits getestet haben, merken vor allem den Aspekt positiv an, dass die Pflanzenstäbe mit ihrer Beschaffenheit auch für schwere Zierpflanzen geeignet und in der Anwendung äußerst praktisch und hochwertig sind.
Negativ wird allerdings angemerkt, dass diese Pflanzenstäbe, im Gegensatz zu anderen Modellen, welche bereits von Anwendern getestet worden sind, vergleichsweise schnell brechen.

Vorteile:
  • zwei spitze Seiten
  • einfach und unkompliziert in der Handhabung
  • auch für schwere Zierpflanzen geeignet
  • rostfrei
  • hohe Lebensdauer
Nachteile:
  • nicht für harten Untergrund geeignet
  • Pflanzenstäbe brechen vergleichsweise schnell

Pflanzenstäbe kaufen – Darauf sollte geachtet werden

Wenn man sich Pflanzenstäbe kaufen möchte, an denen Zierpflanzen gut und sicher wachsen können, ist es wichtig, auf gute und hochwertige Produkte zurückzugreifen. Dass die Pflanzenstäbe hochwertig sind, kann man daran erkennen, dass sie bestimmten Anforderungen gerecht werden und gewisse fundamentale Kriterien erfüllen.

Das Material

Pflanzstäbe werden in vielen Größen und unterschiedlichen Materialien gefertigt. Die am häufigsten genutzten Werkstoffe sind:

  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff
  • Bambus
  • Fiberglas
  • Eisen
  • Stahl

Vor allem Metallstäbe zeichnen sich durch ihre Optik aus, da sie besonders gut zum sogenannten Shabby Chic oder zum Industrial Look passen. Sie bieten nicht nur für die Pflanzen eine gute Stütze, sondern sind auch optisch ein äußerst schön anzusehendes Designelement.

Auch die Modelle aus Gusseisen sind bei (Hobby-)Gärtnern sehr beliebt, um gekonnte Akzente im Beet oder im Blumenkübel zu setzen.

Maße der Pflanzstäbe

Die Pflanzenstäbe unterscheiden sich voneinander natürlich nicht nur im Material, auch die Länge und die Breite sind entscheidend.

So muss man sich je nach Bedarf der eigenen Pflanzen entweder für kleine Modelle in einer Länge von 50 Zentimetern oder auch für Stäbe in einer Länge von 200 Zentimetern oder mehr entscheiden. Grundsätzlich gilt aber, dass für jede Pflanzenart die richtige Länge gefunden werden kann.

Das Gleiche gilt auch für die Dicke der einzelnen Produkte. Da sich die unterschiedlichen Pflanzen auf verschiedene Arten und Weisen an den Stangen entlang ranken, braucht jede Pflanze einen anderen Durchmesser, um effektiv an dem Pflanzenstab wachsen zu können.

Sowohl bezüglich des Durchmessers als auch in Bezug auf die Länge der Stäbe ist es wichtig, dass man sich vor dem Kauf genau darüber bewusst ist, welche Art der Pflanze an dem Pflanzenstab wachsen soll und welche Bedingungen diese braucht, um sich gut entwickeln zu können.

Denn wenn der Stab jeweils zu dick oder zu lang ist, schränkt dieser Umstand die Pflanze zwar nicht in ihrem Wachstum ein, sieht aber optisch schlicht und ergreifend nicht sonderlich ansprechend aus. Ist der Stab hingegen zu kurz, hat dies durchaus einen Einfluss auf das Wachstum der Zierpflanze, da sie sich in diesem Fall nicht richtig und fest an ihm entlang ranken kann.

Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit, sich speziell auf einige Pflanzenarten zugeschnittene Pflanzenstäbe zu kaufen. Damit stellt man sicher, dass diese die Bedingungen erfüllen, welche die Pflanzen für ein gesundes und stabiles Wachstum brauchen.

Spezielle Pflanzenstäbe sind unter Anderem:

  • Orchideenstäbe
  • Bohnenstangen
  • Tomatenstangen/Tomatenstäbe/Tomatenspiralstäbe
  • Pflanzstäbe Robinie

Verzierte Pflanzenstäbe

Pflanzenstäbe erfüllen nicht nur die Funktion, Pflanzen in ihrem Wachstum zu unterstützen, sondern setzen mit ihrer Beschaffenheit auch bestimmte, optisch ansprechende Akzente an dem Ort, an welchem sie aufgestellt werden.

Folglich bieten Hersteller unter anderem schön verzierte Pflanzenstäbe an, welche wahre Designobjekte sind und dem Beet oder dem Kübel somit eine ganz besondere Atmosphäre verleihen.

Einige Varianten haben zum Beispiel:

  • Krönchen
  • grafische Muster
  • gedehnte Spitzen
  • eine Kugel auf der Spitze
  • verschnörkelte Spitzen

Je nachdem, für welches Design man sich entscheidet, kann man dem Garten, dem Balkon oder der Terrasse eine moderne, abstrakte oder auch romantische Atmosphäre verleihen.

Die Form der Pflanzenstäbe

Eine ganz besondere Ausführung der Pflanzenstäbe sind die Pflanzenstäbe mit Ring. Wie es die Bezeichnung bereits andeutet, zeichnen sich diese durch einen Ring aus, durch den sich die Pflanzen hindurch ranken können.

Da sich einige Pflanzen der Form des Stabes anpassen, entsteht ein ansprechendes, rundes Zusammenspiel, durch das man ein besonders kreativ anmutendes Erscheinungsbild im Garten erhält. Aufgrund der kreativen Anwendungsmöglichkeiten bei der Form der Stäbe sollte man sich also definitiv Gedanken darüber machen, ob der Stab nun gerade, gebogen oder rund sein soll.

Für die Pflanzen ist es zwar oft nicht weiter erheblich, vor allem nicht für reine Zierpflanzen, doch für das optische Erscheinungsbild sollte man sich vor dem Kauf durchaus mit der Frage beschäftigen, wie das Zusammenspiel von Pflanze und Stab am Ende aussehen soll.

Die richtige Befestigung

Eigentlich verfügen alle Pflanzenstäbe über eine Spitze, über welche sie einfach und sicher in die Erde gesteckt und in dieser befestigt werden können. Dennoch sollte man bei dem Kauf immer überprüfen, wie der Stab an den eigenen Pflanzen oder am Umfeld befestigt werden kann und sollte.

So ist es zum Beispiel wichtig, wie schwer die Pflanze ist, wie tief das Erdreich ist und ob man eventuell Blumendraht oder andere Utensilien als Hilfestellung hinzukaufen muss. Ein anschauliches Beispiel für all diese Faktoren stellt zum Beispiel die besonders schwere und große Sonnenblume dar, die meist mehr Aufwand einfordert als ein kleiner Strauch Tomaten.

Alternativprodukte

Bei den Alternativen zu Pflanzstäben sollte immer im Hinterkopf behalten werden, dass jede Pflanze andere Anforderungen an die Rankhilfe stellt und aus diesem Grund nicht jedes alternative Produkt für jede Pflanze auf dieselbe Art und Weise geeignet ist.

Welche Alternative zu Pflanzstäben sich für den eigenen Garten eignet, hängt davon ab, welche Art Pflanze gezogen werden soll und welche Anforderungen diese an die Rankhilfe stellt.

Rankgitter: Rankgitter sind Gitter, die in unterschiedlichen Größen und Formen zur Verfügung stehen. Sie sind durch ihre Form besonders für Reben geeignet und machen optisch zusammen mit zum Beispiel Weintrauben eine Menge her. Pflanzen, die gerne in Länge und Breite gehen, können mit einem Rankgitter hingegen oft weniger anfangen.

Spalier: Bei einem Spalier handelt es sich um eine gitterartige Konstruktion, an der rankende aber auch nicht rankende Pflanzen befestigt werden können. Spaliere werden häufig zusammen mit einem Blumenkübel angeboten, sind aber auch als freistehende Variante erhältlich. Auch eine Anbringung an der Hauswand ist möglich. Ein Spalier eignet sich beispielsweise für Rosen, wilden Wein oder Winden-Arten.

Staudenhalter: Staudenhalter bestehen in der Regel entweder aus Metall oder aus Kunststoff und sind dafür gedacht, den Stauden eine Richtung und eine Form vorzugeben. Somit wird nicht nur der Pflanze eine Rankhilfe zur Verfügung gestellt, sondern auch dazu beigetragen, andere Pflanzen vor der unkontrollierten Ausbreitung der Zierpflanzen zu schützen.

Ganz egal, für welche Alternative man sich entscheidet – sie alle machen optisch etwas her und bieten oft denselben Nutzen wie auch Pflanzenstäbe.