Holzwurm bekämpfen im Garten

Aktualisiert am: 23.12.2021

Wenn Sie unter Holzwürmern leiden, sind Sie nicht allein. Der Holzwurm ist ein weit verbreitetes Problem, und es gibt viele Möglichkeiten, ihn zu behandeln.

Eine beliebte Methode zur Behandlung des Holzwurms ist die Verwendung eines chemischen Schädlingsbekämpfungsmittels. Dies ist eine schnelle und einfache Methode, um die Schädlinge loszuwerden, und sie ist auch relativ billig. Der Einsatz von Chemikalien birgt jedoch auch einige potenzielle Nachteile. Zum einen können die Chemikalien sowohl für Menschen als auch für Haustiere schädlich sein, wenn sie nicht richtig angewendet werden. Außerdem können sie Möbel und andere Holzgegenstände beschädigen, wenn sie nicht richtig angewendet werden.

Die beste Methode zur Bekämpfung des Holzwurms ist die Anwendung eines dieser auf dem Markt erhältlichen Produkte. Diese Produkte töten alle Stadien des Insekts ab und verhindern einen zukünftigen Befall in Ihrem Haus oder Ihren Gartenmöbeln. Wenn Sie ein Produkt suchen, empfiehlt sich ein Holzwurmspray, das sich auf Grund seiner lang anhaltenden Wirkung gegen Holzwürmer bewährt hat.

Produkte zum Holzwurm bekämpfen Testsieger* 2022

Baufan Holzwurm EX, Holzschutzmittel, 375 ml

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Baufan Holzwurm EX, Holzschutzmittel, 375 ml

ist ein Produkt, das sich seit seiner Einführung im Jahr 1987 wieder und wieder bewährt hat. Es ist eine schnell wirkende, lang anhaltende Holzwurmbehandlung, die sowohl für Holzoberflächen im Außen- als auch im Innenbereich verwendet werden kann. Da es tief in das Holz eindringt, tötet es den Holzwurm und verhindert neuen Befall. Es schützt jedoch nicht gegen Holzfäulepilze. Wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Holzwurmbehandlung sind, ist es wichtig zu wissen, welches Produkt am besten für Ihre Zwecke geeignet ist.
Es gibt eine Reihe von chemischen Holzwurmbehandlungen auf dem Markt, aber die meisten von ihnen funktionieren auf ähnliche Weise. Die Chemikalien töten den Holzwurm ab und verhindern, dass er sich weiter in das Holz frisst. Um wirksam zu sein, muss die Chemikalie auf alle Bereiche aufgetragen werden, in denen der Holzwurm vorkommt, auch hinter Verkleidungen und Dielen. Es ist außerdem wichtig, dass Sie die Anweisungen des Herstellers genau befolgen, da eine übermäßige Anwendung einiger Chemikalien das Holz beschädigen kann.
Holzwurm Ex jedoch ist ein ungiftiges Produkt, das aus Pflanzenölen gewonnene Fettsäuren enthält. Es ist als Biozid eingestuft und hat eine große Sicherheitsspanne. Es kann für alle Holzarten verwendet werden, auch für ölhaltige Hölzer wie Teak und Iroko, und ist sicher für Kinder und Haustiere.

Vorteile:
  • Ungiftig
  • Kann für alle Arten von Holz verwendet werden
  • Sicher für Kinder und Haustiere
  • Schnell wirkend
  • Lang anhaltend
  • Wie man es anwendet
Nachteile:
  • Schützt nicht vor Holzfäulepilzen
  • Die Anwendung muss gründlich sein
Kluthe Holzwurmtod, 2,5 l

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Kluthe Holzwurmtod, 2,5 l

ist ein spezielles Produkt, das Holzwürmer an der Wurzel tötet.
Es besteht aus einem Gift gegen die Larven verschiedener Arten von Holzwürmern. Wenn Sie also einen Befall haben, ist es wichtig, dass Sie alle Ihre Zimmerpflanzen zweimal gründlich mit diesem Produkt tränken.
Die zweite Behandlung sollten Sie nach zwei Wochen erneut durchführen. Auf diese Weise töten Sie die neu geschlüpften Jungtiere, die dann gerade geschlüpft sind.
Wenn Sie feststellen, dass sich danach noch einige Insekten an den Wurzeln befinden, können Sie entweder dieses Produkt noch einmal anwenden oder alternativ Kluthe Holzwurmstopp verwenden.
Diese zweite Option ist auch für Menschen geeignet, die ihre Pflanze langfristig erhalten wollen, da nur die erwachsenen Parasiten durch die Aufnahme dieses Giftes in ihren Körper sterben und keine weiteren Generationen, die aus Eiern geschlüpft sind. Das Produkt ist in einer praktischen Sprühflasche erhältlich und kann zur Behandlung von Möbeln, Gartenzäunen, Gartenhäuschen, Pergolen und anderen Holzkonstruktionen verwendet werden.
Außerdem reicht eine kleine Menge aus und Sie müssen nur wenige Milliliter pro Quadratmeter verwenden.

Vorteile:
  • Tötet die Larven an der Wurzel
  • Geeignet für den Einsatz im Innen- und Außenbereich
  • Kann auf einer Vielzahl von Oberflächen verwendet werden
  • Bequeme Sprühflasche
Nachteile:
  • Für die volle Wirkung muss das Mittel möglicherweise mehr als einmal angewendet werden
  • Möglicherweise nicht für alle Arten von Holzwürmern geeignet
  • Nicht in allen Ländern erhältlich
Envira Holzwurm-Spray - Holzwurm Ex Gegen Holzschädigende Insekten Mit Langzeitschutz - Auf Wasserbasis - 500 ml

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Das Envira Holzwurm-Spray

ist ein Insektizid, das speziell für die Behandlung von Holzwürmern entwickelt wurde. Es besteht aus einer Mischung aus natürlichen Pyrethrumextrakten, die mit Synergisten kombiniert werden, um die Wirksamkeit zu erhöhen. Das Spray dringt tief in das Holz ein, wo es sich Zelle für Zelle ausbreitet und die Insekten und ihre Larven durch Kontaktwirkung tötet. Einmal im Holz, wird jede weitere Entwicklung der Larven gestoppt.
Der Wirkstoff hält bis zu 7 Jahre in Möbeln oder kann bei Bedarf alle 6 Monate neu aufgetragen werden. Es kann auf Weichholz, Hartholz, Kiefer und Sperrholz verwendet werden. Es ist sogar unter nassen oder feuchten Bedingungen wirksam, wo andere Produkte versagen.
Dieses Produkt ist auch für den Außenbereich geeignet, um Zäune, Tore, Terrassen, Schuppen, Spielhäuser, Gewächshäuser usw. vor dem Befall durch Holzmotten und Nassfäulepilze zu schützen. Der Schutz dieser Außenkonstruktionen verlängert die Lebensdauer des Holzes und reduziert gleichzeitig den Wartungsaufwand.
Das sprühfertige Envira Holzwurm-Spray mit Langzeitwirkung beugt effektiv dem Holzwurm und seinen Larven vor. Das geruchlose und fleckenfreie Holzwurm-Ex-Mittel hinterlässt bei der Anwendung auf Holz keine Flecken. Nach ca. 24 Stunden kann das Holzwurm-Spray von Envira problemlos mit allen Lasuren, Dickschichtlasuren, Dispersionen und Lacken überstrichen werden. Es wird empfohlen, eine Probeanwendung durchzuführen.

Vorteile:
  • Tief eindringende Wirkung
  • Hohe Sicherheit für Menschen, Tiere und Pflanzen
  • Wirksam gegen Holzbohrer-Larven unter nassen oder feuchten Bedingungen
  • Zugelassen für die Außenanwendung an Zäunen, Schuppen usw. gemäß DIBt-Zulassung
  • Gebrauchsfertiges Produkt mit langer Wirkungsdauer für große Flächen
Nachteile:
  • Muss möglicherweise alle 6 Monate neu aufgetragen werden, um den Schutz aufrechtzuerhalten
  • Kann nicht auf gestrichenen oder lackierten Oberflächen verwendet werden

Wie bekämpft man am besten einen Holzwurmbefall?

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Holzwurmbefall zu bekämpfen. Eine der gängigsten und billigsten Methoden ist die Verwendung eines Sprays. Es gibt viele verschiedene Arten von Holzwurmsprays, aber die meisten von ihnen funktionieren auf ähnliche Weise. Sie enthalten eine Chemikalie, die Holzwürmer abtötet oder zumindest dafür sorgt, dass sie sich nicht mehr vermehren.

Eine weitere Möglichkeit, den Holzwurm zu bekämpfen, ist kaltes Wetter. Holzwürmer können bei kaltem Wetter nicht überleben. Wenn Sie also Ihre Möbel im Winter im Freien aufbewahren können, töten Sie alle Holzwürmer, die darin leben.

Schließlich können Sie versuchen, die Holzwürmer mit Essig oder Dieselkraftstoff loszuwerden. Diese beiden Chemikalien sind für Holzwürmer giftig und sie sterben, wenn sie mit ihnen in Berührung kommen.

Welches Mittel gegen Holzwürmer ist das beste?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage. Jeder Mensch hat andere Vorlieben, und was für den einen funktioniert, muss für den anderen nicht gelten. Die oben beschriebenen Methoden sind jedoch alle wirksam, um Holzwürmer loszuwerden. Bei der Wahl eines Mittels berücksichtigen Sie am besten die Schwere des Befalls sowie die Kosten und die Verfügbarkeit der Inhaltsstoffe. Für welche Methode Sie sich auch immer entscheiden, achten Sie darauf, die Anweisungen sorgfältig zu lesen und genau zu befolgen. Andernfalls riskieren Sie, das Problem zu verschlimmern.

Kann der Holzwurm mit einer Chemikalie beseitigt werden?

Ja, es gibt viele Chemikalien, die verwendet werden können, um Holzwürmer loszuwerden. Einige dieser Chemikalien sind rezeptfrei erhältlich, während andere rezeptpflichtig sind.

Sollte ich das Mittel besser sprühen oder streichen?

Auch dies ist eine persönliche Entscheidung. Manche Menschen ziehen es vor, die Chemikalie aufzusprühen, während andere sie lieber aufmalen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen. Wenn Sie das nicht tun, könnten Sie das Problem noch verschlimmern.

Wie sicher ist ein chemisches Mittel gegen Holzwürmer?

Solange Sie Chemikalien sicher anwenden, sind sie im Allgemeinen sehr sicher. Lesen Sie daher immer sorgfältig die Gebrauchsanweisung, bevor Sie ein chemisches Mittel gegen Holzwürmer verwenden. Einige Produkte können schädlich sein, wenn sie mit Haut oder Augen in Berührung kommen, also seien Sie vorsichtig im Umgang mit ihnen. Die Verwendung von Handschuhen, einer Schutzbrille und einer Maske kann ebenfalls dazu beitragen, sich vor schädlichen Auswirkungen zu schützen.

Wie oft muss ich das Spray verwenden?

Dies hängt von dem Produkt ab, das Sie verwenden. Einige Sprays müssen alle paar Wochen angewendet werden, während andere nur einmal angewendet werden müssen. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, um herauszufinden, wie oft Sie das Produkt anwenden müssen.

Kann ich ein chemisches Mittel auf gestrichenen oder lackierten Oberflächen verwenden?

Nein, Sie sollten ein chemisches Mittel nicht auf gestrichenen oder lackierten Oberflächen verwenden. Dies könnte die Oberfläche der Möbel beschädigen. Wenn Ihre Möbel bereits beschädigt sind, können Sie sie möglicherweise mit einem Holzwurm-Reparaturset reparieren. Diese Kits können jedoch teuer sein und sind in Ihrer Region möglicherweise nicht erhältlich.

Fazit

Der beste Weg, einen Holzwurmbefall zu bekämpfen, ist die Verwendung des richtigen Produkts. Es gibt viele verschiedene Arten von Produkten, die verwendet werden können. Daher ist es wichtig, dass Sie eines finden, das Ihren Bedürfnissen und Ihrem Budget entspricht. Um Holzwürmer mit Essig oder Dieselkraftstoff loszuwerden, müssen Sie Zugang zu diesen Zutaten haben – manche Leute haben diese jedoch nicht einfach in ihrer Küchenvorratskammer. Bei der Wahl des richtigen Mittels sollten Sie die Schwere des Befalls sowie die Kosten und die Verfügbarkeit berücksichtigen. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, bevor Sie das Produkt verwenden – andernfalls kann es sein, dass Sie die Situation noch verschlimmern. Denken Sie daran: Unterschätzen Sie nie, wie viel Schaden ein befallenes Möbelstück anrichten kann, wenn es vernachlässigt wird; achten Sie darauf, die Schädlinge schnell und sicher loszuwerden.

Doch ob Sie nun chemische oder natürliche Mittel einsetzen wollen, es gibt viele Möglichkeiten, einen Holzwurmbefall zu bekämpfen. Welche Methode am effektivsten ist, hängt von Ihrer Situation und Ihren Vorlieben ab. Recherchieren Sie also genau und wählen Sie das beste Mittel für Ihre Bedürfnisse.

Alles in allem ist die Beseitigung von Holzwürmern ein ziemlich einfacher Prozess, vorausgesetzt, Sie haben das richtige Produkt und wissen, wie man es anwendet. Nehmen Sie sich Zeit, seien Sie geduldig und befolgen Sie die Anweisungen genau, dann werden Sie die lästigen Plagegeister im Handumdrehen los.