Die 5 Besten Liegestühle (2018) im Test!

Liegestuhl – Lesen, Liegen und Entspannen im Garten und auf der Terrasse

Für Sonnenanbeter und Gartenbesitzer gibt es im Sommer nichts Schöneres, als nach Feierabend oder am Wochenende die Sonne im eigenen Garten zu genießen. Zum Lesen, Entspannen oder für ein Nickerchen ist dabei der Liegestuhl das ideale Sitzmöbel.

Mit seinen flexiblen Eigenschaften ist er an jedem Ort schnell aufgestellt und ermöglicht komfortables Sitzen und Liegen. Beim Kauf sollte man auf einige Dinge besonders achten, da sich die Stühle nicht nur stark im Preis, sondern auch in der Qualität und Verarbeitung unterscheiden.

1. Lafuma RSX Clip Mat Relax-Klappstuhl

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappbarer Liegestuhl aus HLE-Stahl, mit Bezug und Kopfpolster, Abmessungen (aufgestellt): 115 x 68 x 88 cm (H x B x T), belastbar bis 140 kg, Gewicht: 7,2 kg

Robust und langlebig: Der teuerste Liegestuhl im Vergleich gehört zwar nicht zu den meistverkauften Modellen, scheint aber in Anbetracht der guten Bewertungen ein Geheimtipp zu sein.
Besonders gut gefällt den Käufern, dass der Stuhl sicher und stabil steht, über eine robuste Klappmechanik verfügt und durch sein geringes Gewicht auf von Frauen und Rentnern gut zu handhaben ist.
Der ist mit einer Polsterung und einem Bezug versehen, die den Komfort erhöhen, jedoch leider nicht abnehmbar sind. Dies führt ebenso vereinzelt zu Kritik wie die Tatsache, dass der verwendete Stoff in der Sonne ausbleichen kann.
Während der Stuhl leicht zu tragen ist, zeigt sich die Kipp- und Klappmechanik etwas schwergängig. Hier sind etwas Kraft und Übung erforderlich.

Vorteile:

  • Sehr stabil
  • Hoch belastbar (bis 140 kg)
  • Robuste Klappmechanik
  • Inklusive Bezug und Kopfpolster
  • Sehr bequem
  • Medizinisch-Ergonomische Form
  • Platzsparend verstaubar (Abmessungen zusammengeklappt: 98 x 70 x 18 cm)

Nachteile:

  • Kippfunktion schwergängig
  • Bezug nicht abnehmbar

Liegestuhl kaufen – Wichtige Informationen für die Kaufentscheidung

Stabilität und Standfestigkeit

Ein großer Anteil aller erhältlichen Liegestühlen sind mit einem Klappmechanismus ausgestattet. Dieser sorgt dafür, dass sich die Sitzmöbel im Winter platzsparend zusammenlegen und so im Keller oder in der Garage verstauen lassen.

Der Mechanismus ermöglicht es in vielen Fällen außerdem, den Neigungswinkel des Stuhles zu verstellen. Obwohl die Klappfunktion im praktischen Einsatz sehr einfach zu bedienen ist, birgt sie einige Gefahren. Für Kinder und ältere Personen können Klappstühle ein Verletzungsrisiko bergen, da das Verstellen der Sitzposition etwas Kraft, Koordination und Gleichgewicht erfordert.

Insbesondere beim Zurücklehnen kann es vorkommen, dass der Stuhl nach hinten kippt. Dies birgt das Risiko schwerer Kopfverletzungen. Auch das Einklemmen der Finger kommt häufig vor. Nutzer von Klapp- und Liegestühlen sollten deswegen darauf achten, dass Kinder und körperlich eingeschränkte Personen bei der Nutzung des Sitzmöbels nicht allein sind.

Über eine besonders hohe Standfestigkeit verfügen alle Modelle mit einem hohen Gewicht. Viele Hersteller geben dieses in der Artikelbeschreibung an. Auch wenn sich schwere Stühle nicht so leicht tragen und verrücken lassen, sorgt das hohe Gewicht für eine erhöhte Sicherheit bei der Benutzung.

Die Stabilität ergibt sich vor allem aus der Qualität der Verschraubungen und Verschweißungen und lässt sich anhand der Belastbarkeit ablesen. Die durchschnittliche Belastbarkeit der Liegestühle liegt bei ca. 120 kg. Dieser Wert sollte dringend eingehalten und nicht überschritten werden. Dies gilt insbesondere bei Liegestühlen aus Kunststoff.

Checkliste zur sicheren Benutzung von Liege- und Klappstühlen

  • Optimale Sitzhöhe: Personen mit Rücken- und Knieproblemen haben große Probleme, aus einem niedrigen Liegestuhl aufzustehen oder sich in diesen hineinzusetzen. Auf die Sitzhöhe sollte in diesen Fällen besonders Wert gelegt werden. Ältere und schwerere Personen sollten eine Sitzhöhe von mind. 40 cm wählen. Wer schwach oder krank ist, benötigt mind. 50 cm, um den Liegestuhl ohne Hilfe sicher nutzen zu können.
  • Arretierung des Mechanismus: Der Neigungswinkel des Liegestuhls wird zumeist mithilfe der Armlehnen eingestellt. Diese müssen zum Verstellen der Neigung angehoben und anschließend sicher eingerastet werden. Beim Aufstehen und Hinsetzen sollte die Arretierung überprüft werden, um Unfälle zu vermeiden.
  • Maximale Belastbarkeit: Holz- und Metall-Liegestühle sind in der Regel belastbarer als jene aus Kunststoff. Personen mit höherem Körpergewicht sollten vor dem Kauf die Belastbarkeit des Stuhles ermitteln und diese nicht überschreiten. Wichtig: Beim Hinsetzen wirken weit größere Kräfte auf den Stuhl als nur das reine Körpergewicht. Bewegt sich das Körpergewicht nahe der Belastbarkeitsgrenze, sollte ein stabilerer Stuhl gewählt werden.
  • Farbwahl: Liegestühle aus Kunststoff sind in klassischem Weiß aber häufig auch in Dunkelblau und Dunkelgrün erhältlich. Käufer sollten beachten, dass sich die dunkel gefärbten Kunststoffe in der Sonne stark aufheizen können. Steht der Stuhl in der prallen Sonne, sollte die Oberflächentemperatur mit der Hand geprüft werden, da sonst Verbrennungsgefahr droht.

Material und Verarbeitungsqualität

Für die Fertigung von Liegestühlen kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Zu den beliebtesten gehören Holz, Aluminium und Kunststoff. Das verwendete Material entscheidet unter anderem über Belastbarkeit, Haltbarkeit, Stabilität und Standfestigkeit.

Das Material sollte einerseits nach dem eigenen Geschmack gewählt werden und gleichzeitig aber auch dem Anwendungszweck und Einsatzort entsprechen.

Liegestühle aus Holz

Liegestühle aus Holz gehören zu den meistverkauften auf dem Markt. Der natürliche Rohstoff hat zahlreiche Vorteile, die sich Gartenbesitzer zunutze machen können. Besonders langlebig sind Liegestühle aus Harthölzern wie Bambus oder Eukalyptus.

Kiefer- oder Fichtenholz muss häufiger aufgefrischt und gegen Witterungseinflüsse behandelt werden. Wer beim Kauf auf den Umweltschutz wert legt, sollte FSC-zertifiziertes Holz kaufen. Dieses stammt aus Wäldern, die verantwortungsvoll bewirtschaftet werden. Dabei stehen Tier- und Artenschutz ebenso im Vordergrund wie das Wohl von Waldarbeitern und Ureinwohnern.

Vorteile von Holz-Liegestühlen

  • Hohe Belastbarkeit
  • Lange Haltbarkeit
  • Stabilität & Standfestigkeit
  • Leicht zu reinigen
  • Hohe UV-Beständigkeit
  • Witterungsbeständig (bei entsprechender Pflege)
  • Klassisches Design
  • Natürlicher, umweltfreundlicher Rohstoff

Liegestühle aus Metall

Bei Liegestühlen aus Metall greifen Hersteller häufig auf Aluminium zurück. Das Leichtmetall verfügt über eine kühle Optik und passt besonders gut zu Gartenbesitzern, die sich ein modernes Design wünschen.

Während die meisten Metall-Liegestühle aus Aluminium gefertigt sind, bietet der Markt auch Modelle aus Eisen oder Stahl. Hier sollten Käufer beachten, dass diese Materialien häufig nicht rostfrei sind und für ein hohes Gewicht des Sitzmöbels sorgen.

Liegestühle aus Aluminium verfügen über ähnliche Eigenschaften wie Holz-Liegestühle und sind dem natürlichen Rohstoff in einigen Punkten sogar überlegen.

Vorteile von Metall-Liegestühlen

  • Hohe Belastbarkeit
  • Lange Haltbarkeit
  • Hohe Stabilität
  • Mittlere Standfestigkeit
  • Geringes Gewicht
  • Flexibel aufstellbar/ verrückbar
  • Hohe Witterungsbeständigkeit

Liegestühle aus Geflecht und Rattan

Rattan ist derzeit sehr beliebt in heimischen Gärten und kann wahlweise aus natürlichen Materialien oder Kunststoff gefertigt sein. Die geflochtene Oberfläche ist sehr flexibel, dehnbar und reißfest und bietet einen hohen Sitzkomfort. Mit dem geflochtenen Design vereinen Liegestühle aus Rattan die natürliche Optik von Holz mit einer modernen Gestaltungsweise.

Vorteile von Rattan-Liegestühlen

  • Hohe Belastbarkeit
  • Hohe Standfestigkeit & Stabilität
  • Niedriges bis mittleres Gewicht
  • Robuste Oberfläche
  • Leicht zu reinigen
  • Witterungsbeständig
  • Wasserfest
  • In verschiedenen Farben erhältlich

Liegestühle aus Kunststoff

Liegestühle aus Holz, Geflecht und Aluminium sind in den oberen Preisklassen anzutreffen und damit deutlich teurer als Sitzmöbel aus Kunststoff. Kunststoffstühle sind nicht ganz so hoch belastbar wie Liegestühle aus Metall und Holz und auch in Sachen Stabilität und Standfestigkeit können sie mit den hochwertigen Materialien nicht mithalten.

Trotzdem haben Liegestühle aus Plastik einen festen Platz in vielen Gärten, da auch sie zahlreiche Vorteile vereinen:

  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Sehr leicht zu reinigen
  • Hohe Witterungsbeständigkeit
  • Kein Wartungsaufwand
  • Geringes Gewicht
  • Mittlere Standfestigkeit
  • Mittlere Stabilität
  • Leicht zu tragen und zu transportieren
  • In vielen verschiedenen Farben erhältlich

Relaxliege oder Klappliegestuhl – Die Vor- und Nachteile

Je nach gewünschter Funktionalität kann man zwischen verschiedenen Bauweisen wählen, wenn man einen Liegestuhl kaufen möchte. Klassische Sonnenliegen sind dabei an ihren Verwendungszweck gebunden, während klappbare Liegestühle auch als Sitzgelegenheit am Gartentisch verwendet werden können.

Feststehende Liegestühle zeichnen sich durch eine erhöhte Stabilität aus und sind auch für Personen mit höherem Körpergewicht geeignet.

Feststehende Liegestühle – Vorteile

  • Hohe Standfestigkeit
  • Hohe Stabilität
  • Für Personen mit höherem Körpergewicht
  • Zum Entspannen, Liegen und Schlafen geeignet

Klappbare Liegestühle hingegen punkten mit ihrer Flexibilität. In aufrechter Position ergänzen Sie eine Sitzgruppe und können auch am Gartentisch verwendet werden. Zum Essen sind sie wegen der Armlehnen zwar etwas unpraktisch, zum entspannten Sitzen, Lesen oder Kaffee trinken ist ihr Komfort jedoch ausreichend.

Durch den mehrfach verstellbaren Neigungswinkel sind sie außerdem besonders zweckmäßig für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht lange in einer Sitzhaltung verweilen können. Eine vollständige Liegeposition lässt sich mit vielen Modellen jedoch nicht erzielen.

Klappbare Liegestühle – Vorteile

  • Flexibel einsetzbar
  • Sitzen und Liegen möglich
  • Gut geeignet für Personen mit gesundheitlichen Problemen
  • Perfekt zum Lesen und Entspannen


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

Angebot
2. Kettler Basic Plus Advantage Relaxliege

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappbarer Liegestuhl aus Aluminium und Textil, Abmessungen (aufgestellt): 111 x 61 x 90 cm (H x B x T), belastbar bis 120 kg, Gewicht: 8 kg

Bequem und flexibel: Mit einer durchschnittlichen Belastbarkeit von 120 kg und der stabilen Verarbeitung gehört die zu den meistverkauften Liegestühlen bei Amazon.
Kunden vertrauen auf die Marke Kettler und loben den Sitz- und Liegekomfort dieses Modells. Aus leichtem Aluminium gefertigt, ist der Kettler Liegestuhl einfach verrück- und verstellbar.
Zur Flexibilität trägt auch die einstellbare Liegeposition bei, die sich leicht und sicher verstellen lässt. Das Design kann ebenfalls überzeugen. Mit neutralen Farbtönen sorgt die Textilbespannung für einen hohen Sitzkomfort bei guter UV-Beständigkeit und Farbechtheit.
Vereinzelt berichten Käufer, sie seien mit dem Kettler Liegestuhl nach hinten gekippt. Vielfach loben jedoch andere Nutzer die Standfestigkeit und die Stabilität dieses Modells. Personen mit einer Körpergröße von über 1,80 m bemängeln öfter, dass die Rückenlehne nicht ausreichend dimensioniert ist.
Einige Käufer waren von der Qualität der Schrauben nicht überzeugt und bemängeln, dass die Aluminium-Beschichtung unsauber verarbeitet sei.

Vorteile:

  • Sehr stabil
  • Durchschnittliche Belastbarkeit (bis 120 kg)
  • Robuste Klappmechanik
  • Hochwertige Textilbespannung
  • Atmungsaktiv
  • Sehr bequem
  • Rückenschonendes Aufstehen
  • Platzsparend verstaubar

Nachteile:

  • Rückenlehne nicht hoch genug für große Personen (über 1,80 m)
  • Vereinzelt Einschlüsse in der Aluminium-Beschichtung
  • Vereinzelt geringe Standfestigkeit

3. TecTake Aluminium Poly Rattan Liegestuhl

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappbarer Liegestuhl aus Aluminium und Poly-Rattan, Abmessungen (aufgestellt): 113 x 58 x 69 cm (H x B x T), belastbar bis 120 kg, Gewicht: 7 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Der überzeugt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr platzsparenden Abmessungen in zusammengeklapptem Zustand.
Durch die verwendeten Materialien ist er angenehm leicht ohne an Standfestigkeit einzubüßen. Sitzfläche und Rückenlehne sind aus Poly-Rattan gefertigt. Kunden berichten, dass die Verarbeitung überzeugt und dass das Material in der Sonne nicht ausbleicht.
Anlass für Kritik gibt jedoch das Fußteil. Anders als erwartet lässt sich dieses nicht individuell einstellen und auch der Neigungswinkel entspricht nicht immer den Erwartungen der Käufer.
Auch die Mechanik zum Verstellen der Sitz-/ Liege-Position wird als etwas schwergängig empfunden. Die Armlehnen aus Holz sind häufiger nicht im selben Farbton gehalten, so die Nutzer.
Trotz einiger kleiner Mängel überzeugen die Materialien und ihre Verarbeitung. Über die Standfestigkeit und die Stabilität gibt es außerdem keine negativen Angaben.

Vorteile:

  • Sehr stabil und standfest
  • Durchschnittliche Belastbarkeit (bis 120 kg)
  • Robuste Klappmechanik
  • Witterungsbeständige Bespannung
  • Poly-Rattan sauber verarbeitet
  • Atmungsaktiv
  • Sehr bequem
  • Rückenschonendes Aufstehen
  • Platzsparend verstaubar

Nachteile:

  • Schwergängige Mechanik
  • Unzureichende Einstellmöglichkeiten
  • Fußteil hebt sich nur geringfügig

4. Deckchair Maine Liegestuhl

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappbarer Liegestuhl aus Eukalyptus-Holz, Abmessungen (aufgestellt): 160 x 60 x 87 cm (L x B x H), belastbar bis ca. 100 kg, Gewicht: unbekannt

Hohe Flexibilität: Der ist aus FSC-zertifiziertem Eukalyptusholz gefertigt. Das Hartholz ist pflegeleicht und witterungsbeständig, sollte jedoch mit einer passenden Polsterauflage ergänzt werden.
Ein passendes Sitzpolster zu finden stellt viele Kunden vor eine Herausforderung, da die Abmessungen des Stuhls von den am Markt üblichen Maßen abweichen. Der Sitzkomfort wird von allen Nutzern als gut beschrieben. Lobend erwähnt wird hier vor allem die in der Neigung verstellbare Rückenlehne.
Anders als bei vielen anderen Liegestühlen lässt sich das Fußteil des Deckchiar Main vollständig abnehmen. Damit lässt sich dieses Modell noch flexibler an die persönlichen Bedürfnisse anpassen. Zum Sitzen am Tisch ist der Deckchair Maine trotzdem nicht geeignet, da die Sitzhöhe nur 33 cm beträgt.
Dies führt zu einem weiteren Kritikpunkt, der häufiger erwähnt wird: Das Aufstehen und Hinsetzen wird von vielen Nutzern als mühsam empfunden. Über die Stabilität und die Standfestigkeit haben die Käufer nur Positives zu berichten. Mit der Verarbeitung sind die meisten ebenfalls zufrieden.
Angaben zur Belastbarkeit und zum Gewicht des Stuhls lässt der Hersteller leider vermissen. Kunden berichten, dass sich der Standort dieses Modells nicht so leicht ändern ließe, wie dies bei Liegestühlen aus Aluminium oder Kunststoff der Fall ist.

Vorteile:

  • Hartholz (Eukalyptus)
  • Holz FSC-zertifiziert
  • Flexibel mit und ohne Fußteil verwendbar
  • Belastbar bis ca. 100 kg
  • Hohe Standfestigkeit
  • Sehr stabil

Nachteile:

  • Niedrige Sitzhöhe (33 cm)
  • Ungewöhnliche Abmessungen
  • Fehlender Herstellerangaben
  • Schwer zu tragen

5. Nexos Liegestuhl ZGC34464

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Klappbarer Liegestuhl aus Aluminium, mit Textilbespannung, Abmessungen (aufgestellt): 112 x 55 x 69 cm (H x B x T), belastbar bis ca. 110 kg, Gewicht: 4,5 kg

Nur für Personen bis 1,75 m: Der günstigste Liegestuhl im Test ist der . Aus Aluminium gefertigt und mit einer Textil-Bespannung versehen, überzeugt er viele Kunden mit seiner modernen Optik. Auch das geringe Gewicht von nur 4,5 kg erweist sich im Alltag als sehr zweckmäßig.
Auch bei diesem Modell wird häufig bemängelt, dass die Länge der Rückenlehne für große Personen (über 1,75 m) nicht ausreichend ist. Der Sitzkomfort wird überwiegend als gut beschrieben und eine Polsterauflage wird nicht unbedingt benötigt.
Positiv fällt die 7-fache Verstellung des Neigungswinkels auf. Die Stabilität scheint ebenfalls ausreichend zu sein. Die Mechanik zur Einstellung des Fußteils zeigt sich hingegen weniger robust: Nach längerer Nutzung kam es mehrfach vor, dass das Fußteil bei der Benutzung nicht mehr in Position blieb.

Vorteile:

  • 7-fach verstellbare Rückenlehne
  • Kippund Klappmechanik leichtgängig
  • Belastbar bis 110 kg
  • Sehr geringes Gewicht (4,5 kg)
  • Ansprechendes, modernes Design
  • Witterungsbeständige Textilbespannung
  • Atmungsaktiv
  • Bequemer Sitzkomfort

Nachteile:

  • Fußteil instabil
  • Vereinzelt defekt im Auslieferungszustand
  • Nur für Personen unter 1,75 m geeignet
  • Stabilität unterdurchschnittlich

Fazit

Auch wenn sich die Qualität eines Produktes nicht grundsätzlich am Preis festmachen lässt, sind Liegestühle aus den oberen Preisbereichen fast immer hochwertiger verarbeitet als die günstigen Modelle. Im Vergleich zeigt sich, dass der Lafuma RSX Clip Mat Liegestuhl in Sachen Verarbeitung, Stabilität und Haltbarkeit die Nase vorn hat.

Der Kettler Basic Plus Advantage kostet nur ca. die Hälfte des Lafuma Liegestuhls, ist jedoch ebenfalls im dreistelligen Preissegment angesiedelt. Er überzeugt Käufer mit dem Markennamen und seiner leichten Aluminiumbauweise. Genau wie das letztplatzierte Modell ist er jedoch für Personen mit einer Körpergröße über 1,80 m nicht geeignet.

Im preislichen Mittelfeld überzeugt der TecTake Aluminium Poly Rattan Liegestuhl mit der gut verarbeiteten Bespannung aus Rattan, die lichtecht, wasserabweisend und witterungsbeständig ist. Rückenlehne und Fußteil sind verstellbar, allerdings ist dafür etwas Kraft erforderlich. Für ältere Menschen und Personen mit geringer Körperkraft ist das Modell deswegen weniger geeignet.

Wer die natürliche Optik des Deckchair Maine Liegestuhls zu schätzen weiß, erwirbt mit diesem Produkt ein sehr langlebiges und stabiles Sitzmöbel, das sich mit und ohne Fußteil verwenden lässt. Die Rückenlehne ist zwar verstellbar, eine vollständige Liegeposition lässt sich jedoch auch bei diesem Liegestuhl nicht erzielen. Mit der niedrigen Sitzhöhe von nur 33 cm ist er außerdem nur für Nutzer ohne Rücken- und Knieprobleme eine gute Wahl.

Der günstigste Liegestuhl im Test ist gleichzeitig auch der leichteste. Dies sorgt für eine hohe Flexibilität und macht den Stuhl leicht transportabel, geht aber zulasten der Standfestigkeit. Ältere und schwerere Personen sind in einem standfesteren Stuhl besser aufgehoben. Der Nexos Liegestuhl ist mit seinen sehr kompakten Abmessungen gut für den Balkon geeignet, kann aber genau wie der Kettler Liegestuhl nur von Personen mit einer Körpergröße unter 1,80 m bequem genutzt werden.

Bildquelle Header: Relaxing in deckchairs © Depositphotos.com/brendel

Letzte Aktualisierung am 8.12.2018 um 21:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API