Rosenbogen - Romantische Rankhilfe für den Garten

Erstellt am: 15.01.2020      Aktualisiert am:

Ein Rosenbogen als Eingang in den Garten oder als räumliche Trennung für einen abgeschirmten Bereich gehört für viele Gärtner zu den beliebtesten Gestaltungselementen.

Die große Auswahl an Designs, Größen und Materialien ermöglicht jedem Gärtner, den passenden Rosenbogen für den eigenen Garten zu finden. Worauf man beim Kauf achten muss, erklären wir in diesem Vergleich.

Testsieger

KUHEIGA Rostiger Rosenbogen aus Metall 10mm Massiveisen! Breite: 140cm Roheisen/Rost

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Rosenbogen aus massivem Eisen, Materialstärke: 10 mm, Höhe: 240 cm, Durchgangsbreite: 120 cm, Tiefe: 34 cm

Romantisches Design: Während Rost den Käufern vieler Metall-Rosenbögen nach einiger Zeit zu schaffen macht, überzeugt der KUHEIGA Rostiger Rosenbogen aus Metall mit seinem romantischen, rostroten Design. Die edle Rostpatina schützt das massive Eisen vor Witterungseinflüssen und sorgt so für eine hohe Langlebigkeit. Im Auslieferungszustand ist der Rosenbogen aus blankem Eisen. Die Optik kann mit dem Auftrag einer Lackierung erhalten werden. Ohne Vorbehandlung entwickelt sich die Patina ziemlich zügig nach dem Aufstellen, so die Käufer. Sie darf jedoch nicht mit der üblichen Korrosion verwechselt werden, die viele Rosenbögen aus Stahlrohr nach einiger Zeit heimsucht. Das genaue Gewicht des Rosenbogens ist unbekannt, das Paketgewicht ist jedoch hoch, so die Käufer. Der Hersteller empfiehlt, den Rosenbogen mit Bodenankern zu befestigen, weil er frei aufgestellt nicht über die notwendige Standfestigkeit verfügt. Passende Befestigungen sind im Sortiment des Herstellers verfügbar, liegen jedoch nicht dem Lieferumfang bei. Die empfohlenen Bodenanker sind von guter Qualität, so die Käufer, und sichern den Rosenbogen auch bei starkem Wind und Sturmböen sicher an seinem Platz. Laut der Rezensionen geht der Aufbau einfach und schnell von der Hand. Knapp 15 Minuten benötigt eine Einzelperson für die acht Schraubverbindungen. Auch die Befestigung mit den Bodenankern ist in wenigen Minuten erledigt. Sauber verschweißte Verbindungsstellen runden das positive Gesamtbild des Rosenbogens ab. Alle Teile sind sauber verarbeitet und frei von scharfen Kanten. Die Käufer bescheinigen dem KUHEIGA Rostiger Rosenbogen aus Metall außerdem eine hohe Passgenauigkeit. Alle Löcher sind sauber vorgebohrt, sodass die Verschraubungen eine hohe Stabilität aufweisen.

Vorteile:
  • Massives Eisen
  • Hohe Langlebigkeit
  • Romantisches Design mit Rostpatina
  • Hoch witterungsbeständig
  • Einfache Reinigung
  • Hohe Standfestigkeit
  • Höhe: 2,40 m
  • Durchgangsbreite: 1,20 m

Nachteile:
  • Erdanker nicht im Lieferumfang enthalten
Preis bei Amazon prüfen!

Rosenbogen kaufen – Beliebte Modelle im Vergleich

Rosenbögen werden häufig als Eingangspforte für den Garten genutzt. Auch bei Hochzeiten kommen sie häufig zum Einsatz. Sie dienen dabei nicht nur als dekorativer Blickfang, sondern bieten rankenden und kletternden Pflanzen ausreichend Halt.

Mit einem Rosenbogen lässt sich auch ein Teil des Gartens räumlich begrenzen, um dort beispielsweise einen Rückzugsort einzurichten. Einige Gärtner nutzen mehrere Rosenbögen der gleichen Bauweise, um einen längeren Durchgang anzulegen.

Besonders gern werden Rosenbögen für die namensgebenden Kletterrosen verwendet. Zur Bepflanzung des Rosenbogens erfreuen sich jedoch viele weitere Pflanzen fast ebenso großer Beliebtheit:

  • Clematis
  • Wilder Wein
  • Geißblatt
  • Efeu
  • Wicken
  • Passionsblume
  • Blauregen
  • Kletterhortensie

Die wichtigsten Kaufkriterien

Vor dem Kauf eines Rosenbogens sollten Gärtner überlegen, welchen Zweck dieser im Garten erfüllen soll. Die Modelle unterscheiden sich nicht nur in Größe und Farbe, sondern vor allem durch das Material und die Verarbeitungsqualität.

An einem hochwertigen, massiven Rosenbogen aus Holz oder Metall kann man jahrelang seine Freude haben. Wichtig ist hier, dass das Material gut gegen Witterungseinflüsse geschützt ist, damit der Rosenbogen ganzjährig im Garten verbleiben kann.

Einige Rosenbögen sind zudem Teil einer Gestaltungsserie und können mit weiteren Elementen der gleichen Serie ergänzt werden. Wer einen Garten vollständig neu einrichtet und neben dem Rosenbogen beispielsweise Tore, Pflanzkübel, Spaliere oder Rankgitter benötigt, erhält mit dieser Variante die Möglichkeit einer einheitlichen Gartengestaltung.

Verschiedene Ausstattungsvarianten

Rosenbögen sind in ganz einfacher Ausfertigung, mit detaillierten Verzierungen oder mit weiteren Ausstattungselementen wie einem Tor oder Pflanzkübeln erhältlich. Die große Vielfalt ermöglicht so eine Kaufentscheidung, die genau zu den eigenen Bedürfnissen passt.

  • Rosenbogen mit Tor: Als Eingang zum Garten sind Rosenbögen besonders beliebt. Ist dieser zusätzlich mit einem Tor bzw. einer Tür ausgestattet, gelingt die Gestaltung eines Eingangsbereiches besonders gut. Käufer sollten jedoch beachten, dass diese Variante keinerlei Hindernis für ungebetene Besucher darstellt und dass das Tor in der Regel über keine sichere Verriegelung verfügt. Rosenbögen mit Tor erfüllen rein dekorative Anforderungen und können ein abschließbares Gartentor nicht ersetzen.
  • Rosenbogen mit Pflanzkübeln: Mit Pflanzgefäßen links und rechts ausgestattet, bieten diese Rosenbögen nicht nur eine Rankhilfe für bereits bestehende Rank- und Kletterpflanzen, sondern auch eine vollständig neue Gestaltungsmöglichkeit. Weil die Kletterpflanzen in den integrierten Gefäßen gepflanzt werden, ist der Rosenbogen im Garten versetzbar und bietet so ein hohes Maß an gestalterischer Flexibilität.
  • Rosenbogen mit Bank: Unter einem üppig bewachsenen Rosenbogen lässt es sich herrlich verweilen. Zum Lesen, Entspannen oder für romantische Stunden zu zweit sind Rosenbögen mit Bank ein ganz besonderer Rückzugsort im Garten. Beim Kauf sollte man auf ausreichende Stabilität achten, damit die Bank auch als regelmäßige Sitzgelegenheit genutzt werden kann.
  • Halber Rosenbogen: Für beengte Platzverhältnisse bietet sich ein halbrunder Rosenbogen an. Dieser wird auf einer Seite im Boden verankert und verfügt auf der anderen Seite über eine Wandbefestigung. Über einem Weg entlang der Hauswand angebracht, erfüllt diese Variante ebenfalls den Wunsch nach einem Eingangsbereich und sorgt für einen abgegrenzten Übergang zwischen Haus und Garten. Durch die Montage an der Wand sind halbrunde Rosenbögen besonders stabil und standfest und bieten so schweren Kletterpflanzen sicheren Halt.
  • Rosenbogen Pavillon: Diese besondere Variante des Rosenbogens besteht zumeist aus einem Eisen- oder Stahlrohrgestänge mit einem spitz nach oben zulaufenden Dach. Die Bepflanzung kann aufgrund der großen Fläche eine Weile dauern. Dafür belohnt der Rosenbogen Pavillon den Gärtner jedoch mit einer beeindruckenden Optik und bietet gleichzeitig viel Raum zum Sitzen oder für Feiern und Events.

Rosenbogen aus Metall

Metall gehört zu den beliebtesten Materialien für den Rosenbogen. Hier kommen verschiedene Arten zum Einsatz, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Günstige Modelle sind in der Regel aus pulverbeschichtetem Stahlrohr gefertigt. Sie lassen sich leicht zusammenbauen, überzeugen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und sind in zahlreichen dekorativen Varianten erhältlich.

Zu den größten Nachteilen von Stahlrohr gehört jedoch seine Empfindlichkeit gegen Witterungseinflüsse. Das Rohr selbst und vor allem die Verbindungsstellen sind empfindlich gegen Rost. Wer hier eine lange Haltbarkeit wünscht, sollte das Metall vor der Montage mit einem Schutzlack überziehen.

Hochwertige, massive Rosenbögen mit langer Lebensdauer sind aus Stahl oder Eisen gefertigt. Hier sollten Käufer beachten, dass diese Materialien durch Witterungseinflüsse eine rostrote Patina bilden. Wer sich für ein solches Modell entscheidet, sollte sich für die edle, rostrote Oberfläche begeistern können.

Rosenbögen aus Eisen und Stahl sind aufgrund dieser Patina vor Korrosion geschützt und haben so eine fast unbegrenzte Lebensdauer. Sie eignen sich deswegen besonders gut für den dauerhaften Verbleib im Außenbereich. Rosenbögen aus Stahl oder Eisen sind im Vergleich zu Modellen aus Stahlrohr teurer in der Anschaffung, überzeugen jedoch mit hoher Stabilität und Standfestigkeit sowie einer langen Standzeit.

Rosenbogen aus Holz

Holz gehört zu den beliebtesten Materialien für die Gestaltung des Außenbereiches. Die natürliche Optik ist bei vielen Gärtnern sehr beliebt und lässt sich vielfältig gestalten und kombinieren. Rosenbögen aus Holz sind dabei weniger filigran als die Varianten aus Metall und fallen mit ihrem dominanten Erscheinungsbild auch dann auf, wenn sie voll berankt bzw. bepflanzt sind.

Wer sich für dieses Design begeistern kann, sollte beim Kauf eines Rosenbogens aus Holz vor allem auf die Verarbeitungsqualität des Materials achten. Viele handelsübliche Modelle enttäuschen hier mit mangelnder Stabilität und Standfestigkeit. Auch bei der Witterungsbeständigkeit können viele Rosenbögen aus Holz nicht überzeugen.

Unabhängig von der Holzsorte sollten sie deswegen vor der Montage mit einem Holzschutzmittel versehen oder lackiert werden. Vor allem die beliebten Weichhölzer wie Tanne, Fichte oder Kiefer sind empfindlich gegen Feuchtigkeit und nehmen bei länger anhaltenden, rauen Wetterverhältnissen schnell Schaden.

Harthölzer wie Eiche oder Buche zeigen sich hier unempfindlicher und stabiler, fallen jedoch beim Kauf mit einem höheren Preis auf. Die richtige Wahl hängt hier also vom persönlichen Budget ab, aber auch davon, ob der Rosenbogen eine dauerhafte Anschaffung für die Gartengestaltung sein soll, oder ob er nur als temporäres Gestaltungselement gedacht ist.

Rosenbogen aus Kunststoff

Viele Gärtner scheuen sich, einen Rosenbogen aus Kunststoff zu kaufen. Dabei haben diese Modelle zahlreiche Vorteile. Sie sind hoch witterungsbeständig, sehr einfach zu montieren und leicht zu reinigen. Je nach Design lassen sie sich von lackiertem Holz aus der Ferne nicht unterscheiden.

Rosenbögen aus Kunststoff eignen sich aufgrund ihres geringen Gewichtes besonders gut für gemietete Grundstücke. So kann der Rosenbogen im Falle eines Umzuges schnell und einfach abgebaut und im neuen Garten wieder aufgestellt werden.

Beim Kauf eines Rosenbogens aus Kunststoff sollte man der Stabilität und der Standfestigkeit besondere Aufmerksamkeit schenken. Durch das geringe Gewicht sind sie empfindlich gegen Wind und müssen zwingend im Boden verankert werden.

Kletterpflanzen, die mit schnellem Wachstum ein hohes Gewicht auf die Waage bringen, können minderwertig verarbeitete Kunststoffe in die Knie zwingen. Der Kunststoff muss außerdem UV-beständig sein. Soll er im Winter im Garten verbleiben, sollte zudem auf Frostfestigkeit geachtet werden.

So groß sollte der Rosenbogen sein

Die optimale Größe des Rosenbogens hängt natürlich zunächst von der Größe des Gartens ab. Je mehr Platz auf dem Grundstück zur Verfügung steht, desto großzügiger dürfen die Abmessungen des Rosenbogens ausfallen.

Die Durchgangsbreite sollte passend zur Breite des Weges gewählt werden, wenn der Rosenbogen als Eingang zum Garten verwendet werden soll. Je breiter der Rosenbogen ist, desto bequemer kann man außerdem hindurchgehen. Geringer als 70 cm sollte die Durchgangsbreite nur dann sein, wenn der Rosenbogen als reines Dekorationsobjekt genutzt wird.

Wer den Rosenbogen für eine Hochzeit nutzen möchte, sollte ein Modell wählen, das mind. 120 cm breit ist. So kann das Hochzeitspaar bequem durch den Rosenbogen gehen oder darunter stehen.

Beim Passieren des Rosenbogens ist auch die Durchgangshöhe entscheidend. Je nach eigener Körpergröße sollte diese Größe so gewählt werden, dass man aufrecht durch den Rosenbogen gehen kann, ohne den Kopf einziehen zu müssen.

Die optimale Tiefe des Rosenbogens hängt vor allem von den Platzverhältnissen im Garten ab und wird auch durch den persönlichen Geschmack beeinflusst. Viele Gärtner stellen zwei Rosenbögen hintereinander, um den Durchgang zum Garten zu verlängern.

Steht der Rosenbogen am Rand des Gartens und dient nur als Rank- und Kletterhilfe oder als Dekorationsobjekt, ist die Tiefe weniger entscheidend. Die meisten Rosenbögen sind zwischen 30 und 50 cm tief und erfüllen so die Bedürfnisse der meisten Gartenbesitzer.

Platz 2-3

KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen, weiß

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Rosenbogen aus Kunststoff, mit Pflanzkästen, Höhe: 174 cm, Durchgangsbreite: 85 cm, Tiefe: 43 cm, Gewicht: 12,9 kg

Vielfältig kombinierbar: Der KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen, weiß ist Teil einer Gestaltungsserie und lässt sich mit weiteren Elementen des Sortiments beliebig ergänzen und kombinieren. Dieser Rosenbogen ist mit zwei Pflanzkübeln ausgestattet, sodass Rosen, Clematis und andere rankende Pflanzen in direkter Nähe zum Rosenbogen gepflanzt werden können. Hergestellt ist der KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen, weiß aus pflegeleichtem Kunststoff. Das Material ist witterungsbeständig, leicht und stabil und verspricht so eine lange Lebensdauer. Die Käufer loben unter anderem, dass sich der Rosenbogen leicht reinigen lässt und gut gegen Witterungseinflüsse geschützt ist. Sind die Pflanzkästen mit Erde gefüllt, weist der KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen eine hohe Standfestigkeit auf. Er muss nicht zusätzlich im Boden verankert werden und steht auch bei stärkeren Windverhältnissen sicher, ohne sich zu verziehen. Positiv fällt auch auf, dass sich dieser Rosenbogen ohne Werkzeug montieren lässt. Die einzelnen Teile müssen nur von Hand zusammengesteckt werden. Die Aufbauanleitung ist dabei jedoch nicht sehr hilfreich, so die Käufer. Dennoch ist die Montage auch für handwerklich ungeübte Gärtner problemlos zu bewältigen. Auch wenn dieser Rosenbogen mit seiner Funktionalität voll überzeugen kann, empfinden einige wenige Käufer ihn als etwas zu teuer. Weil er vollständig aus Kunststoff hergestellt ist, weist der KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Weil er jedoch eine hohe Verarbeitungsqualität und eine hohe Langlebigkeit aufweist, kann er uneingeschränkt weiterempfohlen werden.

Vorteile:
  • Stabiler Kunststoff
  • Mit zwei Pflanzkästen
  • Hoch witterungsbeständig
  • Einfache Reinigung
  • Hohe Standfestigkeit
  • Höhe: 1,74 m
  • Durchgangsbreite: 85 cm

Nachteile:
  • Hoher Preis
  • Mangelhafte Montageanleitung
Preis bei Amazon prüfen!
HAFIX XXL Rosenbogen - Paris - Rankhilfe Rankierhilfe Rosengestell Rankgestell XXL Rosenbogen

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Rosenbogen aus Stahlrohr, Materialstärke: 20 mm, Höhe: 250 cm, Durchgangsbreite: 140 cm, Tiefe: 39 cm, Gewicht: 10,5 kg

Preis-Leistungs-Sieger: Der HAFIX XXL Rosenbogen ist aus schwarzem Stahlrohr gefertigt, das eine Materialstärke von 2 cm aufweist. Damit bringt der Rosenbogen ein Gewicht von etwa 10,5 kg auf die Waage und verspricht eine lange Haltbarkeit und eine hohe Stabilität. Die verspielten Details an den Seiten sorgen für besonders viel Lob bei den Käufern. Das Design überzeugt und führt in Kombination mit der guten Verarbeitungsqualität zu vielen positiven Bewertungen. Die Käufer loben außerdem, dass dem Lieferumfang vier Erdspieße beiliegen, mit denen der HAFIX XXL Rosenbogen problemlos im Erdboden verankert werden kann. Sicher am Boden befestigt weist der Rosenbogen eine hohe Standfestigkeit auf. Er verbiegt und verzieht sich nicht und zeigt sich auch von kräftigeren Windböen unbeeindruckt. Auch schwere, groß gewachsene Pflanzen können vom HAFIX XXL Rosenbogen problemlos getragen werden. Mit der Montage hatten die meisten Nutzer ebenfalls keine Probleme. Die Schrauben sind von guter Qualität. Weil die Einzelteile nicht sehr schwer sind, kann der Rosenbogen auch von einer Einzelperson aufgebaut werden. Dabei erweist sich auch die detaillierte Aufbauanleitung als sehr hilfreich. Die Passgenauigkeit der einzelnen Teile kann einige Käufer nicht überzeugen. In Einzelfällen entstanden sichtbare Spaltmaße beim Zusammenbau. Das Stahlrohr ließ sich in diesen Fällen jedoch zurechtbiegen. Abbrüche waren dabei nur in Einzelfällen zu beklagen. Einige Käufer bemängeln, dass der HAFIX XXL Rosenbogen empfindlich gegen Witterungseinflüsse ist. Die Schrauben und das Stahlrohr sind nicht mit einem Rostschutzmittel vorbehandelt, sodass ein Korrosionsrisiko besteht. Um dem vorzubeugen, sollte man vor der Montage eine Schutzschicht auf den Rosenbogen aufbringen.

Vorteile:
  • Stabiles Stahlrohr
  • Detailliertes Design
  • Einfache Montage
  • Inklusive Erdanker
  • Durchgangshöhe: 2,50 m
  • Durchgangsbreite: 1,30 m

Nachteile:
  • Rostet nach einiger Zeit
  • Gelegentlich mangelnde Passgenauigkeit
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Der KUHEIGA Rostiger Rosenbogen aus Metall begeistert mit einer hochwertigen Verarbeitungsqualität und dem romantischen Design. Das Material ist langlebig verarbeitet, sodass sich dieser Rosenbogen besonders für alle Gärten eignet, in denen der Rosenbogen viele Jahre einen festen Platz einnehmen soll.

Weil der KHW 37601 Rosenbogen mi 2 Pflanzkästen aus witterungsbeständigem Kunststoff gefertigt ist, überzeugt er vor allem Käufer, die sich nicht für die Rostpatina einiger Rosenbögen begeistern können. Er lässt sich leicht reinigen, hat ein geringes Gewicht und lässt sich vielfältig mit anderen Elementen der gleichen Serie kombinieren. Er eignet sich deswegen besonders gut für Gärtner, die ihr Grundstück vollständig mit neuer Einrichtung versehen möchten.

Der HAFIX XXL Rosenbogen verfügt über ein hübsches, detailliertes Design und eine gute Verarbeitungsqualität. Dieses Modell kann nach einiger Zeit im Außenbereich Rost ansetzen, überzeugt jedoch mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Damit ist er die ideale Lösung für Gärtner mit begrenztem Budget und für gemietete Grundstücke.

Bildquelle Header: Rose garden © Depositphotos.com/debramillet
Letzte Aktualisierung am 27.01.2020 um 23:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API