Wasserspieltisch – Erfrischender Spielspaß im Garten

Aktualisiert am: 16.11.2021

Ein Wasserspieltisch ist eine tolle Freizeitbeschäftigung für Kinder. Besonders im Sommer sorgt ein Wasserspieltisch im Garten für großen Spielspaß. Durch die verschiedenen Spielelemente werden Kinder in ihrer Kreativität gefördert.

Update vom 16.11.2021

Wir haben diesen Beitrag um eine gute Alternative zur Wasserspieltisch ergänzt.

Wasserspieltische Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserspieltisch aus Kunststoff, Piratendesign, Wasserfontäne, für Kinder ab 2 Jahre, Pumpen und Kurbeln, Abmessungen: 101,6 x 73,7 x 96,5 c

Wasserspaß im Piratendesign: Der Little Tikes 628566E3 - Spieltisch Piratenschiff

hat viele spannende Funktionen zum Spielen eingebaut, die das Lernen und die Fantasie der Kinder fördern. Der Wasserspieltisch hat die Maße 101,6 x 73,7 x 96,5 cm. Der Wasserspieltisch an sich besteht aus Kunststoff. Er kann bereits von Kindern im Alter von 2 Jahren genutzt werden.
Das Design ist an ein Piratenschiff angelehnt. Dabei hat der Wasserspieltisch viele Funktionen, die einem echten Boot ähneln. So können die Kinder mit einem Ruder Wellen erzeugen oder mit Hilfe einer Kurbel einen Anker setzen.
Der Hauptmast des Little Tikes 628566E3 – Spieltisch Piratenschiff ist zusätzlich eine Fontäne. Die Kinder können diese manuell betätigen und das Wasser spritzen lassen.
Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein Hai, der zusätzlich Wasser spritzen kann, ein Beiboot, Eimer und Sieb, sowie eine Sandschaufel.
Den Käufern gefällt der leichte Aufbau und die gute Stabilität des Wasserspieltisches. Auch die einzelnen Funktionen des Piratenschiffes werden positiv bewertet, da so keine Langeweile bei den Kindern aufkommt.
Negativ bewertet wird, dass einzelne Funktionen nach einigen Monaten teilweise nicht mehr richtig funktionieren. Außerdem lassen sich teilweise die einzelnen Elemente von den Kindern schwer bedienen.

Vorteile:
  • Piratendesign
  • verschiedene Funktionen zum Spielen
  • umfangreiches Zubehör
  • leichter Aufbau
  • Stabilität
Nachteile:
  • Funktionen teilweise defekt nach einiger Zeit
  • teilweise schwerfällige Bedienung für die Kinder

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserspieltisch aus Kunststoff, Wasserturm, Springbrunnen, flexible Schläuche, ab 2 Jahren, Abmessungen: 74,9 x 74,9 x 95,2 cm

Springbrunnen mit verschiedenen Funktionen: Der Little Tikes Fountain Factory Wassertisch

bietet viel Wasserspaß mit unterschiedlichen Spielvarianten. Der Wasserspieltisch hat die Maße 74,9 x 74,9 x 95,2 cm und eignet sich für Kinder ab 2 Jahren. Das Eigengewicht des Spieltisches beträgt rund 4,5 kg. Damit lässt er sich noch einfach transportieren.
Das Material des Wasserspieltisches besteht aus Kunststoff. Damit ist der Wasserspieltisch sehr robust und witterungsbeständig.
Das Design erinnert an einen Springbrunnen. Dieser ist in bunten Farben gehalten, die die Kinder ansprechen. In der Mitte gibt es einen Wasserturm, in den die Kinder das Wasser selbst einfüllen können.
An dem Wasserturm befestigt, sind mehrere Schläuche. Diese geben das eingefüllte Wasser wieder ab. Dabei kann durch einen Verschluss die Wassermenge von den Kindern selbst reguliert werden.
Außerdem gibt es einen längeren Schlauch, mit dem die Kinder rumspritzen oder Förmchen befüllen können. Die Käufer loben den leichten Aufbau und das schöne Design des Little Tikes Fountain Factory Wassertisch.
Negativ bewertet wird der vergleichsweise hohe Preis des Wasserspieltisches. Zudem funktionieren einige Elemente nicht immer zu vollster Zufriedenheit.

Vorteile:
  • Springbrunnen
  • leichter Aufbau
  • witterungsbeständig
  • vielfältige Funktionen
  • Stabilität
Nachteile:
  • teilweise undicht
  • selten eingeschränkte Funktionalität der einzelnen Elemente

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wasserspieltisch aus Kunststoff, Sand- und Wasserbereich, Deckel, viel Zubehör, abnehmbare Beine, Becken herausnehmbar, Abmessungen: 100 x 48 x 46 cm

Vielfältiger Spielspaß: Der deAO Toller Sand und Wasserspieltisch

besticht durch seine Funktionalität und sein Variantenreichtum. Der Wasserspieltisch hat die Maße 100 x 48 x 46 cm und wiegt rund 4 kg. Laut Hersteller kann das Produkt von Kinder ab 3 Jahren genutzt werden.
Dieser Wasserspieltisch besteht aus Kunststoff und ist damit sehr langlebig und pflegeleicht. Zur einfachen Reinigung können die Becken herausgenommen werden.
Zudem gibt es 2 Deckel, um den Wasserspieltisch abzudecken. Dadurch kann er vor schlechtem Wetter geschützt werden und verunreinigt nicht.
Wenn die Deckel geöffnet sind, dienen sie außerdem als zusätzliche Ablagefläche. Dadurch gibt es keine weiteren Einzelteile, die verstaut werden müssen, sondern sie werden noch funktionell eingesetzt.
Der deAO Toller Sand und Wasserspieltisch hat einen Bereich für Wasser und einen Bereich für Sand. Je nach Bedarf können auch beide Seiten entweder mit Wasser oder Sand gefüllt werden. Durch diese Möglichkeit passt sich der Wasserspieltisch perfekt den individuellen Bedürfnissen des Kindes an.
Weiterhin können die Beine abgenommen werden. Dadurch kann die Höhe des Wasserspieltisches angepasst werden. So können die Kinder entweder im Stehen oder im Sitzen spielen.
Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein sehr vielfältiges Zubehör. Mitgeliefert werden eine Harke, Schaufel, Gießkanne, 4 Förmchen, 2 Eimer, ein Boot und ein Wasserrad.
Dadurch gibt es viele verschiedene Spielmöglichkeiten und es kommt keine Langeweile auf. Gleichzeitig wird die Kreativität der Kinder optimal gefördert, indem sie sich immer weitere Spielmöglichkeiten ausdenken können.
Weiterhin gibt es eine Anleitung, sodass der Aufbau kinderleicht gelingt. Im Großen und Ganzen müssen hier nur die Beine aufgesteckt werden und das Spielen kann sofort beginnen. Im Winter können die Beine wieder abmontiert werden und dadurch einfach und platzsparend verstaut werden.
Die Käufer loben den leichten Aufbau und das vielfältige Zubehör, das mit dem deAO Toller Sand und Wasserspieltisch geliefert wird. Auch die kinngerechte Ausführung und die Farben des Wasserspieltisches werden positiv bewertet.
Bemängelt wird, dass es keinen Extra-Abfluss gibt, um das Becken zu entleeren. Dafür kann das Becken aber herausgenommen werden.

Vorteile:
  • Sand- und Wasserbereich
  • 2 Deckel
  • leichter Aufbau
  • herausnehmbare Becken
  • viel Zubehör
Nachteile:
  • kein Abfluss
  • selten mangelhafte Lieferung

Wasserspieltisch kaufen – für Balkon, Terrasse & Garten

Es ist Sommer und die Kinder möchten draußen spielen. Für diese Gelegenheit ist ein Wasserspieltisch eine tolle Möglichkeit, um die Kinder zu beschäftigen. Ein großer Vorteil von Wasserspieltischen ist, dass sie nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon genutzt werden können. So kann er auch als Alternative für ein Planschbecken dienen.

Zudem lernen Kinder gleich das Element Wasser kennen und können damit experimentieren. So haben beispielsweise viele Wasserspieltische Schläuche und Wasserbahnen, mit denen die Kinder die Bewegung des Wassers spielerisch kennenlernen können.

Material von Wasserspieltischen

Wasserspieltische bestehen zumeist aus Kunststoff. Dies hat den Vorteil, dass der Wasserspieltisch sehr robust und damit auch witterungsbeständig ist. Er kann somit auch bei schlechtem Wetter draußen stehen bleiben und muss nicht abmontiert werden.

Zudem ist Kunststoff sehr pflegeleicht. Zur Reinigung muss der Wasserspieltisch nur mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Bei Bedarf kann auch eine milde Seife dazu genommen werden.

Die Lebensdauer eines Wasserspieltisches aus Kunststoff ist relativ hoch. Hier sollte jedoch beachtet werden, dass der Wasserspieltisch nicht permanent in der prallen Sonne steht. Dies könnte dazu führen, dass die Farben ausbleichen und der Kunststoff brüchig wird.

Es gibt auch einige wenige Wasserspieltische aus Holz. Diese bestechen durch ihre natürliche Optik und ihre Nachhaltigkeit. Häufig sind hier die Becken, die mit Wasser gefüllt werden, dennoch aus Kunststoff.

Ein Nachteil ist, dass Holz sehr viel pflegebedürftiger ist als Kunststoff. Wasser und starke Sonneneinstrahlung führen dazu, dass das Holz austrocknet. So muss es regelmäßig imprägniert und geölt werden, damit sich die Lebensdauer des Wasserspieltisches erhöht.

Design und Funktionalität von Wasserspieltischen

Beim Design des Wasserspieltisches gibt es unterschiedliche Varianten, die sich an die verschiedenen Bedürfnisse der Kinder richten. Je nach Alter des Kindes eignet sich die eine Variante besser als die Andere.

So sind Wasserspieltische mit kleinen Förmchen und Eimern besser zum Spielen für kleinere Kinder. Wasserspieltische mit Schläuchen und Wasserbahnen sprechen eher ältere Kinder an.

Generell gibt es zwei verschiedene Modellarten bei Wasserspieltischen. Dazu gehören die reinen Wasserspieltische und das Kombinationsmodell mit einem Sand- und einem Wasserbereich. Die Wasserspieltische bieten abwechslungsreichen Spielspaß und können bei beengten Platzverhältnissen wie z. B. auf dem Balkon gleichzeitig auch einen separaten Sandkasten ersetzen.

Zum Entleeren des Wasserspieltisches gibt es verschiedene Varianten der Hersteller. Einige Hersteller bieten herausnehmbare Becken an.

So kann man diese einfach hochheben und anschließend auskippen. Je größer das Becken ist, desto höher ist auch das Gewicht der gefüllten Becken. Dies sollte beim Kauf beachtet werden.

Das gilt auch für Modelle, die keine Möglichkeit bieten, das Wasser zu entleeren. Das bedeutet, dass der Wasserspieltisch umgekippt werden muss, um ihn zu entleeren. Das kann schnell zu einem Kraftakt werden.

Eine gute Lösung sind deswegen Wasserspieltische, die über einen Abfluss verfügen. Hier muss nur der Abfluss geöffnet werden, damit das Wasser abfließen kann.

Soll der Wasserspieltisch jedoch auf dem Balkon aufgestellt werden, sollte man lieber auf die Variante mit den herausnehmbaren Becken zurückgegriffen werden. Schließlich kann das Wasser nicht wie im Garten einfach im Boden versickern.

Zubehör für Wasserspieltische

Um den perfekten Spielspaß zu sichern, gibt es einiges an Zubehör, das dazu gekauft werden kann. Die meisten Hersteller stellen bereits Zubehör im Lieferumfang zur Verfügung. Sollte das jedoch nicht der Fall sein, oder sollte die Auswahl nicht groß genug sein, kann noch Extra-Spielzeug erworben werden.

Beliebte Spielzeuge und Ergänzungen für den Wasserspieltisch sind Wassertiere, Eimer und Schaufeln. Auch Wasserpistolen bieten eine Menge Spaß.

Hier sollte sich das Zubehör nach den Interessen der Kinder richten. Auch einige Badewannen- oder Poolspielzeuge können problemlos am Wasserspieltisch genutzt werden.

Besonders ältere Kinder wünschen sich häufig etwas mehr Action als kleinere Kinder. Das bietet auch die Möglichkeit, dass der Wasserspieltisch mit den Kindern mitwächst. So kann je nach Alter des Kindes das Zubehör ausgetauscht werden und der Tisch weiterhin als Grundlage genutzt werden.

Um den Wasserspieltisch zu schützen, sollte darauf geachtet werden, dass dieser über Nacht und bei schlechtem Wetter abgedeckt werden kann. Einige Hersteller bieten Modelle mit Deckeln an, die den Innenbereich schützen. Ist dies nicht der Fall, kann eine einfache Abdeckplane den Wasserspieltisch vor Verschmutzungen und UV-Strahlung schützen, wenn er länger nicht verwendet wird.

Das hat den Vorteil, dass das Wasser nicht so schnell verschmutzt. Insekten und Blätter können so effektiv vom Wasser ferngehalten werden. Dadurch kann das Wasser länger zum Spielen verwendet und die Wasserqualität gewährleistet werden.

Der richtige Standort für den Wasserspieltisch

Generell kann der Wasserspieltisch auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten aufgestellt werden. Hier sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Untergrund ebenerdig ist.

Damit wird verhindert, dass der Wasserspieltisch umkippen kann. Gerade, wenn die Kinder einmal etwas wilder spielen, ist das von Bedeutung.

Auch sollte beachtet werden, dass der Wasserspieltisch nicht in der prallen Sonne steht. Gerade im Hochsommer ist das wichtig, damit die Kinder keinen Sonnenbrand oder Sonnenstich bekommen. So kann der Wasserspieltisch beispielsweise unter einem Baum aufgestellt werden.

Dieser spendet angenehmen Schatten. Eine weitere Möglichkeit ist das Aufstellen eine Sonnenschirms.

Darüber hinaus sollte der Wasserspieltisch in der Nähe von einem Wasseranschluss stehen. Damit erspart man sich lange Wege mit schweren Wassereimern. Im Garten können zum Befüllen einfach die Gießkanne oder der Gartenschlauch genutzt werden.

Besonders im Sommer sollte das Wasser regelmäßig alle 2 Tage gewechselt werden. Dabei können lange Wege schnell anstrengend werden.

Zu guter Letzt sollte der Wasserspieltisch immer in Sichtweite stehen. Gerade kleine Kinder sollten nicht unbeaufsichtigt mit dem Wasserspieltisch spielen. Sollte einmal etwas passieren, sieht man es direkt und kann so dementsprechend schnell eingreifen.

Alternativprodukte

Wasser übt auf Kinder eine fast schon magische Anziehungskraft aus. Entsprechend beliebt sind Spielzeuge, die zusammen mit Wasser genutzt werden können. Der Aufwand ist dabei jedoch nicht unerheblich, sodass einige Eltern eine Alternative zum Wasserspieltisch suchen.

  • Sandspieltisch: Sand muss nicht so häufig gewechselt werden wie Wasser und erfreut sich bei vielen Kindern ebenfalls einer hohen Beliebtheit. Mit Schaufeln und Förmchen lassen sich tolle Sandkunstwerke erschaffen, sodass auch die Kreativität und die Motorik der Kleinsten gefördert wird.
  • Matschtisch: Für doppelten Spielspaß sorgen Matschtische, weil sie mit separaten Behältnissen für Wasser und Sand ausgestattet sind. Sie sind ähnlich aufgebaut wie Wasserspieltische und in verschiedenen Größen erhältlich, sodass sie sich für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren eignen.