Bachlaufpumpe – Kreative Wasserspiele zur Gartengestaltung

Aktualisiert am: 18.08.2022

Kurz & Knapp

  • Bei Bachlaufpumpen ist die Förderhöhe ein wichtiger Faktor. Nur mit einer ausreichenden Förderhöhe kann das Wasser das Gefälle bzw. den Höhenunterschied zwischen Gartenteich und höchstem Punkt des Bachlaufes überwinden.

  • Die meisten Bachlaufpumpen sind nicht mit einem Filter ausgestattet, können aber an einen Teichfilter angeschlossen werden. Viele Modelle transportieren Partikel mit einer Größe von Ø 6 – 8 mm, ohne dabei zu verstopfen.

  • Wollen Sie die Bachlaufpumpe außerhalb des Gartenteiches (trocken) aufstellen, benötigen Sie dafür ein spezielles Modell und separate Anschlussstücke. Diese sind manchmal im Lieferumfang enthalten, müssen gelegentlich aber auch dazu gekauft werden.

Update vom 18.08.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Bachlaufpumpen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bachlaufpumpe, Leistung: 60 Watt, Förderleistung: 5.000 Liter/h, Förderhöhe: 2,60 m, Thermoschutz, Zuleitung: 10 m, Anschluss: 25, 32 oder 38 mm (1 / 1,25 / 1,5 Zoll), Abmessungen: 28 x 23,5 x 15 cm

Allrounder für Gartenteich & Bachlauf: Die Pontec PondoMax Eco 5000 Bachlaufpumpe

fördert Schmutzpartikel bis zu einer Größe von 8 mm und lässt sich dank der hohen Förderleistung sowohl im Gartenteich als auch für einen Bachlauf verwenden. Mit der Leistung von 60 Watt und einer Förderhöhe von 2,60 m ist sie für einen Bachlauf hervorragend geeignet.
Die Bachlaufpumpe arbeitet den Erfahrungsberichten nach sehr zuverlässig und verursacht dabei kaum Betriebsgeräusche. Auch die einfache Inbetriebnahme kann viele Nutzer überzeugen. Die lange Zuleitung von 10 m erhält von den Nutzern ebenfalls viel Zuspruch.
Für den Dauergebrauch ist die Pontec PondoMax Eco 5000 Bachlaufpumpe ideal ausgestattet. Ein Thermoschutz verhindert Schäden durch Überhitzung und die wertige und stabile Bauweise verspricht ebenfalls eine lange Lebensdauer.
Trotzdem kam es in seltenen Fällen zu vorzeitigen Verschleißerscheinungen und vereinzelt auch zu Betriebsausfällen.

Vorteile:
  • hohe Förderleistung (5.000 Liter/h)
  • Förderhöhe ideal für einen Bachlauf (2,60 m)
  • fördert Partikel bis Ø 8 mm
  • lange Zuleitung (10 m)
Nachteile:
  • selten Betriebsausfälle

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bachlaufpumpe, Leistung: 23 – 170 Watt, Förderleistung: 2.500 – 17.500 Liter/h, Förderhöhe: 2,20 – 5,35 m, Trockenlaufschutz, Zuleitung: 10 m, Anschluss: 25 – 50 mm (1 – 2 Zoll), Abmessungen: 28 x 23 x 14 cm

Ideal für Einsteiger: Die OASE Filter- und Bachlaufpumpe AquaMax Eco Classic

ist in vielen verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich und fördert bis zu 17.500 Liter pro Stunde. Durch die große Auswahl können mit dieser Bachlaufpumpe sowohl kleine als auch große Wasserspiele im Garten realisiert werden. Dank der sehr einfachen Installation sind bei der Inbetriebnahme keine umfangreichen Fachkenntnisse erforderlich.
Die OASE Filter- und Bachlaufpumpe AquaMax Eco Classic kann an einen Teichfilter angeschlossen werden und fördert Partikel bis zu einer Größe von 8 mm ohne zu verstopfen. Besonders praktisch ist auch, dass die Bachlaufpumpe im Winter nicht eingelagert werden muss, weil sie frostfest ist.
Eine hohe Langlebigkeit verspricht nicht nur die lange Garantiezeit des Herstellers, sondern auch die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte der Käufer. Nur in seltenen Fällen kam es zu Defekten und vorzeitigen Betriebsausfällen.
Zum Reinigen kann die OOASE Filter- und Bachlaufpumpe AquaMax Eco Classic einfach geöffnet werden. Im Dauerbetrieb überzeugt sie mit einer gleichmäßigen Pumpleistung, die den Erwartungen der Nutzer und der Herstellerbeschreibung entspricht.

Vorteile:
  • frostfest (in ausgeschaltetem Zustand)
  • hohe Förderleistung (bis 17.500 l/h)
  • sehr einfache Installation
  • hohe Langlebigkeit
  • frostfest
Nachteile:
  • selten Betriebsausfälle

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bachlaufpumpe, Leistung: 80 Watt, Förderleistung: 10.000 Liter/h, Förderhöhe: 6,0 m, Zuleitung: 10 m, Anschluss: 25, 32 oder 38 mm (1 / 1,25 / 1,5 Zoll), Abmessungen: 30,7 x 22,9 x 10,2 cm

Für lange Bachläufe: Mit einer SunSun CTF-10000 SuperECO Bachlaufpumpe

Förderhöhe von sechs Metern ist die SunSun CTF-10000 SuperECO Bachlaufpumpe auch für lange Bachläufe mit größeren Gefälle gut geeignet. Kombiniert wird die Förderhöhe mit einer hohen Leistung von 80 Watt und einer Förderleistung von 10.000 Liter Wasser pro Stunde.
Die Käufer loben die robuste Verarbeitungsqualität dieser Bachlaufpumpe, kritisieren jedoch gelegentlich, dass das Pumpengehäuse keinen hochwertigen Eindruck macht. Die Zuleitung hat eine Länge von 10 Metern und ist damit für die meisten Gartenteich und Bachläufe ausreichend dimensioniert, so die Käufer.
Für Flexibilität bei der Gestaltung sorgt auch die Stufenschlauchtülle, die Schläuche mit Ø 25, 33 und 38 Millimeter zuverlässig und dicht mit der Bachlaufpumpe verbindet.
Mit der Größe des Gerätes kamen einige Käufer weniger gut zurecht. Ein Kunde gab an, dass sich diese Pumpe schwerer öffnen lässt als ein vergleichbares Modell von OASE. Das hohe Gewicht wird von einigen Nutzern hingegen als Vorteil angesehen, denn die Pumpe steht dadurch sehr stabil und verändert ihre Position nicht.
Kritisiert wurde gelegentlich die Handhabung: Einige Nutzer bemängeln, dass sich die SunSun CTF-10000 SuperECO Bachlaufpumpe nur schwer öffnen ließ

Vorteile:
  • robuste Verarbeitungsqualität
  • energieeffiziente Betriebsweise
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Förderhöhe 6 Meter
Nachteile:
  • gelegentlich umständliche Handhabung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bachlaufpumpe, Leistung: 70 Watt, Förderleistung: 8.000 Liter/h, Förderhöhe: 4,5 m, Zuleitung: 10 m, verstellbarer Schlauchanschluss mit Stufenschlauchtülle, Abmessungen: 25,6 x 40,6 x 14,8 cm

Trocken aufstellbar: Die T.I.P. Filter- und Bachlaufpumpe BPF 8000 E

kann nach dem Tausch des Anschlussstücks (im Lieferumfang enthalten) auch trocken aufgestellt werden und lässt sich so auch außerhalb des Gartenteiches betrieben. Diese Flexibilität bei der Gestaltung des Bachlaufes wird außerdem durch eine 10 m lange Zuleitung optimale unterstützt.
Die T.I.P. Filter- und Bachlaufpumpe BPF 8000 E lässt Partikel mit einem Durchmesser von max. 6 mm problemlos passieren, sodass die Bachlaufpumpe nicht so schnell verstopft.
Viele Nutzer bescheinigen dieser Bachlaufpumpe eine lange Lebensdauer, auch bei Dauerbetrieb. Hochwertige Keramikwellen und Keramiklagern reduzieren außerdem den Verschleiß und gewährleisten eine geräuscharme Betriebsweise.
Die Anschlüsse können durch den verstellbaren Schlauchanschluss einfach ausgerichtet werden, was für erhöhten Bedienkomfort spricht.
Während die stabile Verarbeitung allgemein gelobt wird, fiel einzelnen Nutzern auf, dass die T.I.P. Filter- und Bachlaufpumpe BPF 8000 E die versprochene Förderleistung nicht immer erreicht. Die Inbetriebnahme machte einigen Nutzern Schwierigkeiten, weil die Bedienungsanleitung nicht immer detailliert genug und zudem etwas unübersichtlich ist.

Vorteile:
  • geringer Verschleiß durch Keramikwellen und -lager
  • geräuscharmer Betrieb
  • fördert Partikel bis Ø 6 mm
  • verstellbarer Schlauchanschluss
Nachteile:
  • selten Defekte
  • unübersichtliche Betriebsanleitung

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Bachlaufpumpe kaufen – Für Bachlauf, Wasserspiel und Gartenteich

Eine Bachlaufpumpe ist der ideale Antrieb für viele Wasserspiele im Garten. Eine Bachlaufpumpe mit Filter sorgt nicht nur für die benötigte Förderung des Wasser, sondern reinigt es auch von Schmutzpartikeln. Mit einer Bachlaufpumpe kann man neben einem klassischen Bachlauf auch sprudelnde Fontänen im Gartenteich realisieren oder einen Springbrunnen betreiben.

In der Funktionsweise gibt es zwischen den einzelnen Bachlaufpumpen kaum Unterschiede. Eine Besonderheit stellen Bachlaufpumpen mit Filter und Modelle mit Solarbetrieb dar.

Die Funktionsweise von Bachlaufpumpen

Bachlaufpumpen stehen in der Regel im Wasser. Sie haben die Aufgabe, das Wasser anzusaugen und über einen Schlauch zum Anfang des Bachlaufes zu transportieren.

Damit das Wasser wie gewünscht am Bachlauf ankommt, ist die maximale Förderhöhe der Pumpe einzuhalten. Gemessen wird diese ab dem Wasserspiegel.

Dabei kann zusätzlich ein Filter integriert werden. Dieser wird zwischen Bachlauf und Pumpe angeschlossen. Das Wasser wird gefiltert und mit Sauerstoff angereichert.

Keramiklager bieten Vorteile

Viele hochwertigen Bachlaufpumpen sind mit einem Keramiklager ausgestattet. Ein Lager ist ein Bauteil, welches gegeneinander bewegliche Teile des Gerätes in Führung bringt. Bestehen diese Lager aus Keramik, sind sie besonders robust und müssen selten ausgetauscht werden.

Trotz permanenter Reibung entsteht bei Keramik kaum Abrieb. Bachlaufpumpen mit Keramiklager sind zwar etwas teurer in der Anschaffung, halten aber meist deutlich länger als Modelle ohne Keramiklager.

Unser Tipp: Keramiklager können auch nachgerüstet werden.

Bachlaufpumpen bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Ein Bachlauf stellt eine dekorative Bereicherung für jeden Außenbereich dar. Ist kein natürlicher Wasserlauf vorhanden, kann dieser mit etwas Geschick und Kreativität künstlich angelegt werden.

Damit der Bachlauf in Bewegung gebracht werden kann, ist eine Bachlaufpumpe notwendig. Damit die richtige Wassermenge vom Gartenteich zur Wasserquelle gelangt, gilt es, einige Dinge zu beachten.

Nicht nur bei der Anlage von künstlichen Bachläufen macht sich die Bachlaufpumpe bezahlt; in Gartenteichen erfüllen sie eine wichtige Funktion. Gerade in einem Fischteich sollte sich das Wasser in Bewegung befinden.

Dies stellt die Sauerstoffversorgung der Teichbewohner sicher. Wenn an die Bachlaufpumpe ein Springbrunnen angeschlossen wird, ist für einen zusätzlichen Blickfang gesorgt.

Vorteile eines Bachlaufes im Garten

  • hoher dekorativer Wert
  • plätscherndes Wasser sorgt für Ruhe und Entspannung
  • bewegtes Wasser zieht Vögel und Insekten an
  • Erschaffung eines natürlichen Biotops
  • reichert das Wasser mit Sauerstoff an
  • Verbesserung der Wasserqualität
  • natürliche Filterfunktion durch Steine und Kies

Bachlaufpumpe mit Filter

Die Wasserqualität ist von entscheidender Bedeutung, wenn Fische in den Teich einziehen sollen oder bereits dort leben. Eine Bachlaufpumpe hält das Wasser zwar in Bewegung, befreit es jedoch nicht von Verunreinigungen. Hierfür werden Modelle mit integriertem Filter gebraucht.

Trotzdem verbessert sich durch den Einsatze einer Bachlaufpumpe die Wasserqualität. Durch die Anreicherung mit Sauerstoff entsteht ein natürliches Biotop, in dem sich Pflanzen und Tiere besonders wohlfühlen.

Bei der Auswahl der passenden Bachlaufpumpe sollte auf die Leistung geachtet werden. Die Hersteller machen dazu Angaben zur Fördermenge. Diese wird in Litern pro Stunde angegeben. Wichtig bei der Auswahl sind auch die Förderhöhe des Bachlaufes und dessen Breite.

Auch auf den Durchmesser und die Länge des Schlauches kommt es an. Damit die Bachlaufpumpe mit ausreichend Druck arbeitet, ist auch der Durchmesser des Schlauches und der seiner Durchführung zu beachten.

Vorteile einer Bachlaufpumpe mit Filter

  • bessere Wasserqualität
  • ideal für Fischteiche
  • sauberes und klares Wasser

Nachteile einer Bachlaufpumpe mit Filter

  • Förderhöhe muss genau angepasst werden
  • Auswahl passender Geräte oft schwierig

Bachlaufpumpe mit Solar

Bachlaufpumpen mit Solarbetrieb sind eine praktische Lösung, wenn kein Stromanschluss in der Nähe ist und lästiger Kabelsalat vermieden werden soll. An sonnigen Sommertagen geht die Bachlaufpumpe automatisch in Betrieb und eignet sich besonders für kleinere Wasserflächen, wo keine großen Wassermengen bewegt werden müssen.

Das Solarmodul nutzt die Energie der Sonne, sodass für den Betrieb einer Solar-Bachlaufpumpe keine Betriebs- und Energiekosten entstehen. Für das Solarmodul muss ein sonniger Standort gefunden werden, damit genügend Sonnenenergie gespeichert und wieder abgegeben werden kann.

An grauen Tagen werden die Nachteile der Solar-Bachlaufpumpe deutlich. Der Betrieb wird komplett eingestellt oder erfolgt auf Sparflamme, so dass entsprechend wenig Wasser gefördert wird.

Zwar besitzen die meisten Solar-Bachlaufpumpen einen Akku, welcher die Sonnenenergie speichert und bei fehlendem Sonnenlicht darauf zurückgreift, Einschränkungen im Betrieb müssen jedoch hingenommen werden. Im Winter können Bachlaufpumpen mit Solarantrieb kaum sinnvoll eingesetzt werden.

In Gartenteichen sind diese Modelle eine gute Ergänzung zu einer zuverlässigen Teichpumpe, als Alleinlösung jedoch nicht ausreichend. Für den Betrieb eines Springbrunnens eignen sie sich dagegen sehr gut, weil deren Aktivität vor allem an schönen, sonnigen Sommertagen die Gartenbesitzer erfreuen.

Solar-Bachlaufpumpen eignen sich besonders für Wasserspiele und Springbrunnen, die rein dekorativen Charakter haben. An trüben, regnerischen Tagen funktionieren sie mangels Sonnenlicht unter Umständen nicht oder nur eingeschränkt, aber weil man an solchen Tagen ohnehin nur selten die Pracht des Garten genießen kann, fällt das nicht weiter ins Gewicht.

Vorteile von Solar-Bachlaufpumpen

  • kein Stromanschluss nötig
  • keine Energiekosten
  • Vermeidung von Kabelsalat
  • Flexibilität beim Aufstellort

Nachteile von Solar-Bachlaufpumpen

  • uneingeschränkter Betrieb nur bei Sonnenlicht
  • keine konstante Leistung
  • im Winter kein Betrieb möglich

Diese Punkte sollten beim Bachlaufpumpen-Kauf nicht vernachlässigt werden

Bachlaufpumpen sind in zahlreichen Varianten im Handel erhältlich. Für den Laien ist es nicht immer leicht, die passende Pumpe für seine Bedürfnisse und Gegebenheiten vor Ort zu finden. Daher ist es besonders wichtig, sich über einige Punkt vor dem Kauf näher zu informieren.

  • Leistung
  • Förderhöhe
  • Wertigkeit
  • Zubehör

Die Leistung – kleiner Tümpel, Fischteich oder Schwimmbecken

Um die passende Bachlaufpumpe auszuwählen ist die Größe des zu bewirtschaftenden Gewässers von Bedeutung. Für einen Teich mit zehn Kubikmetern Volumen und ohne Fischbesatz ist eine Bachlaufpumpe mit einer Fördermenge von etwa 5.000 Litern pro Stunde ausreichend.

Leben Fische im Teich, wird in etwa die doppelte Fördermenge benötigt, um das Wasser sauber zu halten und einen ökologisch wertvollen Lebensraum für die Teichbewohner zu schaffen.

Wer einen besonders großen Gartenteich besitzt, sollte auf spezielle Teichpumpen zurückgreifen, welche eine besonders hohe Förderleistung besitzen. Gewässer von 50 Kubikmetern Größe lassen sich mit Bachlaufpumpen mit einer Förderleistung von 20.000 Litern pro Stunde optimal bewirtschaften.

Die Förderhöhe – dünnes Rinnsal oder ansehnliche Fontäne

Die Förderhöhe wird bestimmt, indem der Höhenunterschied zwischen der Wasseroberfläche und der Wasserquelle bestimmt wird. Mit der benötigten Förderhöhe steigt auch die notwendige Leistung der Pumpe.

Unser Tipp: Die Angabe der Hersteller zur Förderhöhe kann sich durch Knicke und Windungen im Schlauch deutlich verringern.

Bei der Wahl der Förderhöhe sollten Gartenbesitzer eher großzügig kalkulieren, weil die Herstellerangaben nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden können. Wer auf eine hohe Fontäne im Gartenteich Wert legt, wählt deswegen besser eine leistungsfähigere Bachlaufpumpe.

Die Wertigkeit – Langlebigkeit oder kurzes Vergnügen

An die Bachlaufpumpe werden unterschiedliche Ansprüche gestellt. Für einen kleinen Bachlauf und eine geringe Fördermenge wird sich sicher eine leistungsfähige Pumpe finden lassen.

Mit der Größe der Gewässer steigen auch die Ansprüche, besonders dann, wenn Tiere und Pflanzen im Teich angesiedelt wurden. Nicht selten befinden sich Bachlaufpumpen im Dauerbetrieb.

Wer auf die Langlebigkeit seiner Bachlaufpumpe setzt, sollte auf eine hochwertige Verarbeitung achten und Modelle mit dem bereits erwähnten Keramiklager bevorzugen.

Zubehör für Bachlaufpumpen – Schläuche, Kabel und Filter

Aufschluss über die Wertigkeit einer Bachlaufpumpe geben die Schlauchanschlüsse. Neben stabilen Anschlüssen selbst, ist beim Kauf auch darauf zu achten, dass Schlauchaufnahmen und Schlauchstufentüllen bereits im Lieferumfang enthalten sind.

Anschlusskabel sind generell Teil des Lieferumfangs. Bei einigen Modellen stellt sich nach dem Kauf jedoch nicht selten heraus, dass man sich bei der Länge des Anschlusskabels verschätzt hat. Damit kein zusätzliches Verlängerungskabel gebraucht wird, ist auf die Länge der Zuleitung besonders zu achten.

Um die Wasserqualität zu erhöhen, bieten sich Teichpumpen mit Filter an. Handelt es sich um Bachlaufpumpen mit Filter, sollte auf die Angabe geachtet werden, wie häufig eine Reinigung des Filters notwendig ist. Müssen Filter eher selten gesäubert werden, erspart sich der Teichbesitzer einiges an Aufwand.

Unser Tipp: Es gibt Unterschiede bei den Teichfiltern. Bachlaufpumpen versetzen das Wasser mehr oder weniger in Bewegung. Ähnlich wie bei Springbrunnenpumpen üblich, bietet sich in diesem Fall ein Druckfilter an.

Die Installation einer Bachlaufpumpe – Schritt für Schritt

Die Installation von Bachlaufpumpen stellt handwerklich eher unerfahrene Teichbesitzer nicht selten vor Probleme. In den Bedienungsanleitungen der einzelnen Geräte sollte die Installation im Einzelnen beschrieben sein.

Zunächst sollten das passende Werkzeug und die nötigen Materialien bereitliegen:

  • Spaten
  • Teichfolie
  • Kleber für Teichfolie
  • Schläuche
  • Kies
  • Abdeckung für Pumpenschacht

Einige allgemeine Tipps zur Installation von Bachlaufpumpen

  • Schacht für die Pumpe graben
  • Pumpe in den Schacht setzen
  • Schläuche verlegen
  • Abdichten des Anschlusses
  • Verbindungsschlauch zur Quelle verlegen
  • Schlauchende mit Quellstein versehen

Zunächst wird der Pumpenschacht gegraben. Die Bachlaufpumpe sollte stets unter der Wasseroberfläche platziert werden. Weiterhin müssen mehrere Kanäle angelegt werden. Die Bachlaufpumpe muss sowohl mit dem Teich, als auch mit der Quelle des Bachlaufs verbunden werden.

Nachdem die Bachlaufpumpe in den entstandenen Schacht eingesetzt wurde, werden die Schläuche in die ebenfalls vorbereiteten Kanäle verlegt. Der Anschluss in der Teichfolie wird mit Teichfolien-Kleber gut abgedichtet. Der zur Quelle führende Verbindungsschlauch wird mit einem Quellstein versehen.

Die Schläuche werden mit Erde bedeckt und auch der Pumpenschaft erhält eine passende Abdeckung. Nun kann die Teichumgebung entsprechend gestaltet werden. Dabei gilt es, die Anlage der Kanäle geschickt zu kaschieren. Für den Teichbesitzer sollte deren Verlauf aber weiterhin erkennbar bleiben.

Bachlaufpumpen richtig reinigen

Läuft die Bachlaufpumpe ohne Probleme, ist die Reinigung durch den Entkalker zunächst ausreichend. Wer aber bemerkt, dass nur noch wenig Wasser durch den Filter gelangt und allgemein nicht mehr ausreichend Wasser bewegt wird, sollte eingreifen, denn vermutlich ist die Pumpe verstopft.

Das Gerät ist abzustellen und von der Stromquelle zu trennen. Anschließend wird die Bachlaufpumpe auseinandergebaut. Für die Befreiung von Algen und Schmutz kann der Gartenschlauch verwendet werden.

Generell sind Bachlaufpumpen als wartungsarm einzustufen. Eine regelmäßige Reinigung ist also nicht zwingend nötig. Bei verminderter Funktionalität sollte aber in jedem Fall eingegriffen werden.

Bevor mit der Reinigung begonnen werden kann, ist die Bachlaufpumpe von Wasser zu befreien und zu trocknen. Da die Pumpen unterschiedlich verbaut sind, sollte auf die Angaben der Hersteller geachtet werden. In jedem Fall muss das Ablaufsieb ausgebaut werden.

Dies kann sich unterschiedlich aufwendig gestalten. Das Ablaufsieb wird vorsichtig aber gründlich von Schmutz und Ablagerungen befreit und anschließend wieder eingebaut.

Einige Ideen, wie sich eine Bachlaufpumpe einsetzen lässt

  • romantischer Bachlauf mit Sitzgruppe oder Beobachtungsposten
  • plätschernder Wasserfall mit Staubecken
  • geschwungener Bachlauf mit umfangreicher Bepflanzung
  • natürlich bewachsener Wiesenbach
  • rauschender Wildbach mit Sumpfpflanzen und Steinen
  • Springbrunnen für Fischteich
  • Wasserwirbel für Schwimmteich

Häufig gestellte Fragen

Welche Bachlaufpumpe ist die Beste?

Die Pontec PondoMax Eco 5000 Bachlaufpumpe lässt sich sehr flexibel einsetzen und hat eine Förderleistung von 5.000 Litern pro Stunde.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.