Heizstrahler – für Gemütlichkeit an kühlen Sommerabenden

Aktualisiert am: 19.11.2021

Wenn es abends kühl wird, sorgt ein Heizstrahler für angenehme Wärme. Somit muss das gemütliche Zusammensitzen im Garten oder auf der Terrasse nicht sofort beendet werden. Es gibt zahlreiche Varianten von Heizstrahlern, die sich für unterschiedliche Bereiche eignen.

Update vom 09.08.2021

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Heizstrahler Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gas-Heizstrahler, stufenlose Regulierung, ENDUR Reflektionssystem, Umkippsicherung, Transporträder

Terrassenheizer mit stufenloser Regulierung für den Außenbereich: Bei dem Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0

handelt es sich um einen Gas-Heizstrahler. Er ist mit einer stufenlosen Regulierung, dem ENDUR Reflektionssystem, einer Umkippsicherung sowie Transporträdern ausgestattet.
Nach Aussage des Herstellers wärmt der Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0 gezielt und ohne Streuverluste exakt auf Sitzhöhe. Durch das ENDUR Reflektionssystem erfolgt eine effiziente und weiträumige Abstrahlung der infraroten Wärmestrahlen. Viele Käufer bestätigen die Aussage des Herstellers und empfinden die Strahlungswärme als sehr angenehm.
Das Gerät verfügt über ein standfestes, schlankes Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl. Innerhalb des Gehäuses sind die Bedienelemente gut geschützt untergebracht. Auch die Gasflasche kann platzsparend und sicher verstaut werden.
Laut Hersteller beträgt die Betriebsdauer zwischen 25 und 50 Stunden bei einer Flasche mit einem Fassungsvermögen von elf Litern. Die exakte Betriebsdauer richtet sich nach der individuellen Nutzung.
Der Terrassenheizer verfügt über eine stufenlose Leistungsregulierung zwischen drei und sechs Kilowatt. Für eine optimale Sicherheit sorgt eine thermoelektrische Zündsicherung.
Ein integrierter, höhenverstellbarer Reflektor ermöglicht eine optimale Ausrichtung des Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0. Auf der Rückseite befindet sich ein individuell einstellbarer Hitzeschutz. Dies finden zahlreiche Käufer positiv.
Der Standfuß besteht aus beschichtetem Stahl und der separate Transportgriff ermöglicht einen einfachen Transport sowie eine gute Handhabung. Des Weiteren gewährleistet der stabile Spannbügel-Verschluss ein leichtes Öffnen und Verschließen, was vielfach von den Kunden bestätigt wird.
Viele Käufer loben den leichten Transport des Enders Terrassenheizer Gas POLO 2.0, der durch die fest verbundenen Outdoor-Räder möglich ist. Obwohl viele Kunden dieses gut durchdachte Konzept in ihren Berichten positiv bewerten, gibt es einige Schwächen.
So wird in einigen Fällen erwähnt, dass die Räder des Terrassenheizers zu eng zusammenstehen. Dadurch wird das Bewegen des Gerätes zu einer kippeligen Angelegenheit.
Im Großen und Ganzen handelt es sich um einen hochwertigen Terrassenheizer, der kleine Flächen wie eine kleine Terrasse oder einen Balkon schnell erwärmt, wie in vielen Bewertungen zu lesen ist.
Für größere Flächen ist der Heizstrahler nach etlichen Kundenmeinungen jedoch nicht geeignet. Hier würde es sich gegebenenfalls empfehlen, zwei Heizstrahler einzusetzen, um eine flächendeckende Wärmeleistung zu erzielen.

Vorteile:
  • Gas-Heizstrahl-Brenner mit Transportgriff
  • Spannbügel-Verschluss
  • integrierter Reflektor
  • höhenverstellbar für optimale Ausrichtung
  • individuell einstellbarer Hitzeschutz
Nachteile:
  • gelegentlich geringe Standfestigkeit

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: elektrischer Heizstrahler für Innen- und Außenbereich, Wärmeabgabe 2.000 Watt, Standheizer, höhenverstellbar, 3-Stufen-Zugschalter, sparsamer Energieverbrauch, Kabellänge 190 cm

Heizstrahler für Innen und Außen für die Übergangszeit: Der KESSER Heizstrahler

ist so konzipiert, dass er sich im Innen- und Außenbereich einsetzen lässt. Mit seinem 3-Stufen-Zugschalter bietet der Terrassenstrahler einen sparsamen Energieverbrauch.
Die Schirmgröße beträgt 50 x 26 Zentimeter. Die Stativhöhe beläuft sich auf 120 bis 210 Zentimeter und der Metall-Standfuß hat einen Durchmesser von etwa 47 Zentimetern. Im Lieferumfang enthalten sind neben einer Bedienungsanleitung der Infrarotheizstrahler, ein Bodensockel und drei Ständerrohre.
Der KESSER Heizstrahler ist vielseitig einsetzbar und kann sowohl auf der Terrasse oder dem Balkon als auch in der Garage oder der Werkstatt zum Einsatz kommen. Die zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten werden vielfach von den Kunden gelobt.
Damit das Gerät sicher steht, verfügt es zusätzlich über einen eingebauten Kippschutzschalter. Der KESSER Heizstrahler ist in drei Heizstufen über den integrierten Zugschalter regelbar (650, 1.350, 2.000 Watt). Die jeweilige Stufe ist auf der Heizstufenanzeige erkennbar, was viele Käufer als praktisch empfinden.
Der KESSER Heizstrahler entspricht der Schutzklasse IPX4. Das bedeutet, dass er spritzwassergeschützt ist. Weiterhin kann er bis zu 45 Grad geneigt werden. Besonders vorteilhaft finden es einige Nutzer, dass sich der Heizstrahler durch die rückseitige Montageplatte auch für die Befestigung an der Wand eignet.
Nach Aussage des Herstellers produziert der Heizstrahler eine angenehme Wärme im Innen- und Außenbereich. Dies können viele Käufer bestätigen. Anders als herkömmliche Heizlüfter erwärmt die Infrarot-Strahlung nicht nur die Luft, sondern direkt die in der näheren Umgebung befindlichen Gegenstände und Personen.

Vorteile:
  • drei Quarzheizelemente
  • robustes, ausziehbares Stativ
  • 45 Grad neigbar und höhenverstellbar (120 bis 210 cm)
  • dank Infrarot sehr effizient
  • Schutzgitter aus Edelstahl
Nachteile:
  • Kabellänge (190 cm) wird teilweise als zu kurz empfunden

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Heizstrahler/Heizpilz für die Terrasse, aus Edelstahl, Piezozündung, Wärmeleistung: 13,5 kW, Sicherheits-Kippventil, Artikelgewicht: 18,14 kg, Abmessungen: 2,26 x 1,02 x 0,84 m

Heizpilz für den Einsatz auf der Terrasse: Der Amazon Basics Heizstrahler

ist ein hochwertig gefertigter Heizpilz. Das Gerät verfügt über eine Piezozündung und eine Wärmeleistung von 13,5 kW. Das verwendete Material ist robust und hitzeresistent. Das Sicherheits-Kippventil unterbricht die Gaszufuhr automatisch.
Der Amazon Basics Heizstrahler ermöglicht die Nutzung von Balkon oder Terrasse zu jeder Jahreszeit. Der leistungsstarke gasbetriebene Terrassenheizer liefert angenehme Wärme, mit der sich die Gäste auch bei fallenden Temperaturen wohlfühlen. Viele Kunden setzen das Gerät beim gemeinsamen Kaffeetrinken mit Freunden oder bei Feierlichkeiten ein.
Für erhöhte Stabilität und sicheren Stand verfügt der Amazon Basics Heizstrahler für Terrasse über ein Reservoir-System am Standfuß. Dieser lässt sich mit Sand oder Wasser befüllen und stellt ein solides und schweres Bodengewicht dar. Wie in den Bewertungen vieler Käufer zu lesen ist, steht der Heizstrahler damit sicher und fest an seinem Platz.
Der Hersteller weist vorsorglich in seiner Produktbeschreibung aber darauf hin, dass der Heizstrahler bei starken Winden umkippen kann. Deshalb sollte das Gerät nicht in der Nähe von brennbaren Stoffen oder Glasflächen aufgestellt werden. Im Produkthandbuch, das zum Lieferumfang gehört, sind die entsprechenden Sicherheitshinweise zu finden.

Vorteile:
  • hochwertiger, robuster Terrassen-Heizstrahler
  • solider Standfuß
  • benutzerfreundliches Piezozündungssystem
  • sehr gute Wärmeleistung von 13,5 kW
  • Räder für einfachen Transport
Nachteile:
  • in Einzelfällen standen Eisensplitter ab, dadurch Verletzungsgefahr

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Heizstrahler kaufen – Garten und Terrasse schnell aufheizen

Heizstrahler ermöglichen das gemütliche Zusammensitzen im Garten oder auf der Terrasse an kühlen Sommerabenden . Die Geräte aus Keramik oder Metall werden mittels Strom oder Infrarotstrahlung aufgeheizt. Auf diese Weise können sie die Luft in der unmittelbaren Umgebung schnell und gezielt aufwärmen.

Heizstrahler eignen sich je nach Modell für geschlossene Räume sowie für den Außenbereich. Im Innenbereich werden sie zum Beispiel verwendet, um das Badezimmer schnell aufzuheizen. Auf der Terrasse, dem Balkon oder im Garten werden sie als flexibel nutzbare Wärmequelle gebraucht.

Auf welche Kriterien kommt es beim Kauf eines Heizstrahlers an?

Wer auf der Suche nach einem Heizstrahler ist, sollte den Blick zuerst auf die Leistung richten. Daneben spielen weitere Faktoren wie das Material der Heizelemente, die Montageart sowie Zusatz- und Schutzfunktionen eine Rolle.

  • Montage: Grundsätzlich lassen sich Heizstrahler für die Wandmontage sowie frei stehende Geräte unterscheiden. Erstere können an der Decke oder der Wand angebracht werden. Eine besonders flexible Nutzung erlauben Heizstrahler mit einem Standfuß. Die Geräte lassen sich bei Bedarf auf die Terrasse oder in den Garten tragen und stellen.
  • Leistung: Die Leistung eines Heizstrahlers bestimmt, welche Fläche sich effektiv erwärmen lässt. Sie bestimmt aber auch, wie schnell sie sich mit dem Gerät beheizen lässt. Hierbei gilt: Je höher die Wattzahl, desto größer ist die Fläche beziehungsweise der Raum, für sich das Gerät eignet. Die Auswahl an Geräten mit unterschiedlicher Leistung ist groß. Es gibt Heizstrahler mit einer Wattzahl zwischen 400 und 3.000. Ein Raumvolumen von bis zu 60 Kubikmeter (m³) kann beispielsweise mit einem Heizstrahler mit einer Leistung von 2.000 Watt aufgewärmt werden.
  • Material: Die beiden wichtigsten Materialien bei Heizstrahlern sind Keramik und Letztere erzeugen besonders hohe Temperaturen. Dagegen setzt sich auf Keramik weniger Staub ab, so dass sich diese Modelle für Allergiker sehr gut eignen. Je nach Gerät besteht das Gehäuse aus Kunststoff, Edelstahl oder Aluminium. Dies wirkt sich stark auf das Design aus.
  • Gewicht: Das Gewicht ist vor allem dann wichtig, wenn sich der Heizstrahler möglichst flexibel an unterschiedlichen Orten einsetzen lassen soll. Das Gewicht der Geräte kann zwischen einem und zirka 20 Kilogramm liegen. Für einen schnellen Transport sollte entsprechend ein leichteres Gerät gewählt werden.
  • Maße: Die Maße sind von Bedeutung, wenn der Heizstrahler an einem bestimmten Ort beziehungsweise flexibel aufgestellt oder montiert werden soll. Geräte, die für die Wandmontage vorgesehen sind, fallen zumeist breiter als höher aus, weil die Montage waagerecht erfolgt. Modelle mit Standfuß sind dagegen oft höher als breiter. Daneben gibt es runde Heizstrahler, die einen Durchmesser zwischen 30 und 60 Zentimetern aufweisen können.
  • Infrarot: Moderne Heizstrahler arbeiten mit Halogen-Infrarotstrahlung oder Infrarottechnologie. Damit sind sie sehr energieeffizient. Die Geräte übertragen mit Hilfe der Technik die Wärme unmittelbar auf Gegenstände oder Körper in der direkten Umgebung. Diese ist sofort spürbar. Es gibt nur geringfügige Wärmeverluste. Bei den elektrischen Heizstrahlern ist auf die IP-Schutzklasse („International Protection“) zu achten. Hierbei handelt es sich um einen internationalen Industriestandard, der für elektrisch betriebene Geräte festgelegt wurde. Er definiert, wie gut sich die Heizstrahler hinsichtlich der Einwirkung von Wasser, Staub, Fremdkörpern und Berührung eignen.
  • Temperaturregler: Viele Heizstrahler bieten die Möglichkeit, die Wattzahl zu regulieren. So lassen sich zum Beispiel Wattzahlen zwischen 800 und 2.000 Watt einstellen. Bei einigen Modellen kann die Wärme jedoch auch stufenlos reguliert werden.
  • Spritzwasser- und Überhitzungsschutz: Was muss ein Heizstrahler in puncto Sicherheit bieten? Viele Modelle sind in diesem Zusammenhang mit diversen Mechanismen versehen. Dazu zählen ein Kipp-, Spritzwasser- und Überhitzungsschutz. Spezielle Heizstrahler für den Outdoor-Bereich müssen witterungsbeständig und wasserfest sein. Einige der Geräte verfügen sogar über einen Frostschutz.
  • Oszillatoren: Einige Geräte drehen sich um die eigene Achse, sie oszillieren. Damit wird die Wärme gleichmäßig in alle Richtungen abgegeben. Heizstrahler mit Oszillationstechnik sind vor allem für das Erwärmen größerer Flächen praktisch.
  • Kabellänge: Die Kabellänge sollte betrachtet werden, da Heizstrahler in aller Regel elektrische Geräte sind, die mit Strom betrieben werden müssen. Da vor allem im Garten zumeist nur wenige Gartensteckdosen vorhanden sind, sollte das Kabel in diesem Fall besonders lang sein. Je nach Gerät können die Kabel etwa zwischen 1,5 und 2,0 Metern lang sein.
  • Timer und Fernbedienung: Viele Heizstrahler werden mit diversen Zusatzfunktionen und Zubehör geliefert. Funktionen, die für einen höheren Nutzungskomfort sorgen, sind beispielsweise ein Sleep-Modus und Timer. Eine nützliches Zubehörteil ist eine Fernbedienung. Mit dieser kann der Strahler B. von der Garten-Lounge aus gesteuert werden. Weiterhin können ein Thermostat, Rollen für einen leichteren Transport, ein digitales Display sowie eine Abschaltautomatik hilfreich sein.

Heizstrahler für Terrasse und Garten

Für den Einsatz im Freien eignen sich elektrische Geräte mit starker Leistung ab etwa 2.000 Watt. Zur Auswahl stehen Terrassen-Heizstrahler, Pyramiden-Heizstrahler, GasHeizstrahler oder Heizpilze, die mit Gas betrieben werden. Leistungsstarke Infrarotstrahler sorgen auch bei kühlen Außentemperaturen für eine wohlige Wärme.

Die Strahlung erwärmt hierbei gezielt Objekte und Menschen in der direkten Umgebung. Praktisch sind Geräte, die mit einem Spritzwasser- und Frostschutz sowie einem möglichst langen Kabel ausgestattet sind.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.