Poolkescher – Grobe Verschmutzungen aus dem Poolwasser entfernen

Aktualisiert am: 19.09.2022

Kurz & Knapp

  • Poolkescher mit einer Maschenweite von 2 bis 3 mm sind Allrounder, die sich für viele Anwendungen im Pool eignen.

  • Poolkescher mit einem Rahmen aus Aluminium sind besonders haltbar und robust. Ein Rahmen aus Kunststoff sorgt hingegen für ein geringes Gewicht.

  • Teleskopstiele lassen sich flexibel auf verschiedene Längen einstellen, sodass Sie mit dem Poolkescher sowohl am Rand als auch in der Mitte bequem arbeiten können. Der Teleskopstiel ist jedoch häufig nicht Teil des Lieferumfangs.

Update vom 14.09.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Kescher für den Pool Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: flacher Poolkescher mit Aluminiumstiel, Länge: 126 cm, Abmessungen Rahmen: 30 x 30 cm, mit Gummilippe

Für Boden und Oberfläche: Das Bestway Kescher Set "Clean Cast"

besteht aus einem Aluminiumstiel und einem abnehmbaren Keschernetz, das mit seiner flachen Bauform vor allem für die Wasseroberfläche gut geeignet ist. Laut der Rezensionen lässt sich mit diesem Poolkescher jedoch auch der Poolboden von Verschmutzungen befreien.
Als besonders praktisch erweist sich dabei die Gummilippe am Rand, die auch kleinere Fremdkörper zuverlässig in das Keschernetz befördert. Dank des geringen Gewichtes weist der Bestway Kescher Set „Clean Cast“ eine komfortable Handhabung auf.
Die Stabilität des Rahmens und des Teleskopstiels werden von vielen Käufern häufig gelobt. Der Stiel lässt sich in der Länge anpassen und eignet sich so für viele verschiedene Poolgrößen.
Während der Stiel des Poolkeschers aus Aluminium besteht, ist der Rahmen aus Kunststoff gefertigt. Einige Käufer kritisieren, dass das verwendete Material nicht immer ausreichend bruchfest ist und manchmal schon im Auslieferungszustand beschädigt war.

Vorteile:
  • effiziente Reinigung der Wasseroberfläche durch flache Bauweise
  • Gummilippe ermöglicht die Reinigung des Poolbodens
  • stufenlos verstellbarer Teleskopstiel
  • einfache Handhabung durch geringes Gewicht
Nachteile:
  • Kunststoffrahmen nicht immer ausreichend bruchfest

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Bodenkescher, ohne Stiel, Abmessungen Rahmen: 65 x 54 cm, mit Gummilippe

Extra große Gummilippe: Mit der speziellen Bauform ist der well2wellness Poolkescher

vor allem für die Reinigung des Poolbodens konzipiert. Die breite Gummilippe ermöglicht die Aufnahme von Schmutzpartikeln vom Poolboden und erleichtert so die Poolreinigung enorm.
Im Sortiment des Herstellers ist ein passender Teleskopstiel erhältlich, einige Käufer berichten jedoch, dass auch die Stiele anderer Marken auf den well2wellness Poolkescher passen. Das feine Netz und die großzügigen Abmessungen des Rahmens sind laut der Erfahrungsberichte vor allem in großen Pools und Schwimmteichen eine echte Arbeitserleichterung.
Der Kunststoff des Rahmens sorgte bei einigen Nutzern für negative Bewertungen. Er zeigt gelegentlich frühzeitige Abnutzungserscheinungen. Einige Käufer berichten außerdem von fehlerhaften Lieferungen.

Vorteile:
  • extra breite Gummilippe
  • großzügige Abmessungen (65 x 54 cm)
  • mit den Stielen vieler Hersteller kompatibel
  • tiefes Netz bietet viel Platz für Laub
Nachteile:
  • Kunststoffrahmen nicht immer stabil genug
  • vereinzelt fehlerhafte Lieferung

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: flacher Poolkescher mit Aluminiumstiel, Länge: 12 – 190 cm, Abmessungen Rahmen: 40 x 40 cm, mit Gummilippe, Gewicht: 1650 g

Für große Pools: Die Teleskopstange des Arebos Poolkescher mit Teleskopstange

lässt sich auf bis zu 190 cm ausziehen, sodass auch bei großen Pools die Mitte der Wasseroberfläche gut erreicht werden kann. Die Gummilippe erleichtert die Reinigung und schützt durch ihre Form auch die empfindliche Poolfolie.
Ein Teleskopstiel gehört zum Lieferumfang und sorgt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu den weiteren Stärken des Arebos Poolkescher mit Teleskopstange gehören das feinmaschige Netz und die komfortable Handhabung.
Bei der Arbeit unter der Wasseroberfläche kann Wasser in den Teleskopstiel eindringen. Das stört besonders dann, wenn man den Kescher aus dem Pool heraushebt, weil dieses Wasser dann am Stiel entlangläuft.
Das flache Netz war einigen Nutzern nicht gut genug gespannt. In einigen Fällen wies der Poolkescher schon nach kurzer Zeit Abnutzungserscheinungen auf.

Vorteile:
  • großzügige Abmessungen (40 x 40 cm)
  • langer Teleskopstiel (max. 190 cm)
  • materialschonende Gummilippe
  • feinmaschiges Netz
Nachteile:
  • gelegentlich dringt Wasser in den Teleskopstiel ein
  • vereinzelt Materialfehler

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Poolkescher kaufen – Zur Entlastung der Filteranlage

Ein Poolkescher gehört zum unentbehrlichen Poolzubehör. Mit dem praktischen Netz lassen sich Laub, Schmutz und versehentlich hereingefallene Gegenstände oder auch das Poolspielzeug aus dem Pool entfernen.

Poolkescher mit verschiedenen Maschenweiten, Stiellängen und Formen haben unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten und jeweils ihre eigenen Vorteile und Nachteile.

In diesem Ratgeber haben wir Informationen über den Einsatz der verschiedenen Poolkescher zusammengestellt, denn ein falsch ausgewählter Poolkescher kann die Pflegearbeiten im Pool unnötig erschweren.

Einsatzmöglichkeiten für Poolkescher

Egal ob kleiner oder großer Pool, Aufstellpool oder Stahlwandpool: Einen Poolkescher braucht man für jeden Pool früher oder später.

Die häufigsten Einsatzmöglichkeiten für Poolkescher sind:

  • Abfischen von Laub und Zweigen
  • Entfernen von Insekten
  • aufgestiegenen Schmutz nach Einsatz eines Poolsaugers oder Poolroboters abkeschern
  • schnelles Einsammeln von Poolspielzeug
  • Herausangeln von in den Pool gefallenen Gegenständen, z. B. Hundespielzeug, Bällen oder Frisbees

Arten von Keschern für den Pool

Poolkescher unterscheiden sich in Größe, Form und Maschenweite. Diese drei Faktoren entscheiden darüber, für welche Maßnahmen der Poolpflege der Kescher sich am besten eignet.

Große Poolkescher erlauben es, eine große Wasseroberfläche schnell von Laub und Fremdkörpern zu befreien. Sie eignen sich gut für mittelgroße und große Pools.

Kleine Poolkescher hingegen sind ideal, um Planschbecken oder Kinderpools zu reinigen. Auch in einem kleinen Pool sind sie gut zu handhaben.

Ein Poolkescher mit schmalem Rahmen ermöglicht außerdem die Reinigung zwischen den Streben einer Poolleiter und anderen Anbauteilen, die den Zugang zur Wasseroberfläche erschweren können.

Poolkescher für Boden & Wasseroberfläche

Größe und Form entweder besonders gut für die Reinigung der Wasseroberfläche oder des Poolbodens.

Sie haben meist eine runde oder rechteckige Netzhalterung. Eckige Netze haben eine große Fläche und sind ideal, um die Pooloberfläche großflächig abzukeschern. Möchte man am Poolboden entlangfahren, kann ein eckiger Kescher mit seiner geraden Seite ebenfalls ideal sein.

Runde Poolkescher eignen sich besser zum Hantieren unter Wasser, da man weniger an Anbauteilen wie z. B. der Poolleiter hängenbleibt.

Halbrunde Kescher vereinen beide Varianten, während dreieckige Kescher besonders gut in engere Ecken gelangen und zum Beispiel an den Stufen eines gemauerten Pools entlanggeführt werden können.

Bodenkescher verfügen außerdem häufig über eine Kunststofflippe am Rahmen. Sie überbrückt den Abstand zwischen Poolboden und Rahmen des Poolkeschers und sorgt so dafür, dass Schmutz rückstandslos aufgenommen werden kann und nicht am Rahmen hängen bleibt.

Mit einem Poolkescher für den Boden lässt sich auch die Wasseroberfläche reinigen, allerdings eignen sich Laubkescher besser dafür, weil ihre flache Bauweise eine leichtere Handhabung erlauben.

Die Stabilität von Poolkeschern hängt vom Material ab

Poolkescher müssen oft viel Gewicht tragen. Vor allem größere Mengen Laub und Zweige saugen sich im Pool schnell mit Wasser voll und werden dabei schnell relativ schwer. Beim Herausheben aus dem Wasser kann ein Poolkescher deshalb großen Belastungen ausgesetzt sein.

Von Vorteil ist deshalb, wenn das Haltegestänge für das Netz und auch der Stiel aus stabilen, robusten Materialien gefertigt sind. Hochwertige Poolkescher verfügen deswegen über einen Rahmen und einen Stiel aus Edelstahl oder Aluminium.

Poolkescher mit einem Rahmen aus Kunststoff gelten als etwas weniger stabil, haben dafür jedoch den Vorteil des geringeren Gewichtes. Wenn der Pool nicht so häufig von Laub verunreinigt ist, kann diese Variante Vorteile haben, weil sie sich leichter handhaben lässt.

Vor allem sollte man hier aber auf die Rezensionen von Käufern achten, die oft gute Hinweise auf die Stabilität beim langfristigen Gebrauch geben.

Feste Stiellänge oder Teleskopkescher

Die Stiellänge spielt eine große Rolle beim Einsatz von Poolkeschern. Kurze Stiele sind stabiler und erleichtern das Herausheben, da weniger Hebelwirkung auftritt.

Lange Stiele ermöglichen es, auch in großen Pools die Oberfläche bequem abzufischen und sorgen zudem für ein rückenschonendes Arbeiten am Pool.

Eine besonders komfortable Variante sind Teleskopstiele, bei denen sich die Länge frei einstellen lässt. Ein Teleskopkescher ist dadurch variabel nutzbar und kann sowohl am Beckenrand als auch in der Mitte des Pools mit passender Stiellänge eingesetzt werden.

Außerdem sollte man sich entscheiden, ob man einen Poolkescher mit fest montiertem Stiel wählt, oder sich für eines der Klicksysteme entscheidet. Viele namhafte Hersteller bieten Stiele separat an, auf denen verschiedene Putzutensilien, Gartengeräte oder eben auch Poolkescher-Netze befestigt werden können.

Diese Stiele haben den Vorteil, dass sie in der Regel sehr stabil und hochwertig gefertigt sind. Allerdings sind sie auch relativ teuer und lohnen sich vor allem, wenn man sie nicht nur für den Poolkescher, sondern auch für andere Geräte nutzt.

Stoßschutz / Kantenschutz

Liegt das Keschernetz offen über den Rändern der Netzhalterung, kann es durch das Hängenbleiben an der Poolleiter oder an Kanten zum Einreißen des feinen Netzes kommen. Wer oft zwischen Pool-Anbauteilen mit dem Kescher hantieren muss, der sollte sich für einen Poolkescher entscheiden, der einen Stoßschutz oder Kantenschutz, beispielsweise eine Kunststoffleiste oder Gummierung, besitzt.

 

 

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.