Sichtschutzwand – dekorative Elemente für mehr Privatsphäre

Aktualisiert am: 15.09.2022

Kurz & Knapp

  • Sichtschutzwände aus Holz wirken besonders natürlich, benötigen aber regelmäßige Pflege. Pflegeleichter sind Sichtschutzwände aus rostgeschütztem Metall, Edelrost oder robustem Kunststoff.

  • Für windgeschützte Bereiche können Sie Paravents oder freistehende Sichtschutzwände einsetzen.

  • Massive Sichtschutzwände sollte man für besten Halt mit Punktfundamenten im Boden verankern.

  • Soll Ihre Sichtschutzwand sehr hoch werden, sollten Sie sich vorab bei Bedarf über die rechtlichen Vorgaben zur Maximalhöhe und zum Grenzabstand zum Nachbarn informieren.

Update vom 18.08.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Sichtschutzwände Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutzwand aus Stahl mit Edelrost, Höhe: 158 cm, Breite: 60 cm, verschiedene Designs, Materialstärke: 1,5 mm, inklusive Montagematerial für weichen und harten Untergrund

Attraktives Edelrost-Design: Das prima terra Deko- und Sichtschutzelement Edelrost

kommt bei den Käufern durch die gute Verarbeitung und die Stabilität gut an. Umgeschlagene Kanten verstärken das Material, so dass die Edelrost-Sichtschutzwand auf die Käufer einen sehr langlebigen und robusten Eindruck macht.
Auch das Design und das sauber ausgestanzte Motiv gefällt gut. Es gibt mehrere Motive zur Auswahl, von denen einige sich mit einer zweiten Wand zu einem Doppelmotiv ergänzen und dadurch eine 120 cm breite Sichtschutzwand ergeben.
Es wird auch gelobt, dass beim prima terra Deko- und Sichtschutzelement Edelrost das Befestigungsmaterial bereits enthalten ist. Dazu gehören Erdspieße zur Verankerung auf Gras oder Erdboden und Winkel mit Schrauben zur Montage auf festem Untergrund.
Allerdings finden einzelne Käufer die Erdspieße beim prima terra Deko- und Sichtschutzelement Edelrost etwas zu kurz oder weisen darauf hin, dass sie bei weichem Boden nicht gut halten. Bei weichen Böden oder an windigen Stellen ist zusätzlich eine seitliche Befestigung empfehlenswert, geben sowohl Hersteller wie auch Käufer an.

Vorteile:
  • attraktives Edelrost-Design
  • schöne Motivauswahl, auch mit Erweiterungselementen
  • robust
  • gut gefertigt
  • Montagematerial enthalten
Nachteile:
  • Erdspieße je nach Boden nicht als alleinige Befestigung ausreichend

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Sichtschutzwand aus Holz, Material: Kiefernholz, Höhe: 180 cm, Breite: 90 / 120 / 180 cm

Vielfältig einsetzbar: Die Avanti Trendstore - Cremona - Sichtschutzwand aus Kieferholz massiv

macht laut Kundenrezensionen einen sehr stabilen und robusten Eindruck. Das Gitter im oberen Bereich lockert die Sichtschutzwand auf und wird von vielen Nutzern als sehr praktisch empfunden.
Allerdings finden einige Käufer die Holzqualität und Verarbeitung weniger hochwertig. Das Holz sei stellenweise rau, nur einfach zusammengenagelt oder getackert und bisweilen sind kleinere Spalten, Astlöcher oder Unregelmäßigkeiten in den Holzlatten zu finden.
Die meisten Käufer störte das jedoch nicht. Viele Käufer loben sogar das rustikale Aussehen und die Stabilität der Avanti Trendstore – Cremona – Sichtschutzwand aus Kieferholz massiv.
Durch die Abmessungen in drei wählbaren Breiten konnten viele Nutzer die Avanti Trendstore – Cremona – Sichtschutzwand aus Kieferholz massiv genau passend einbauen, indem ein oder mehrere Elemente entsprechend montiert wurden.
Gut eignet sich die Holz-Sichtschutzwand auch, um Abtrennungen für Mülltonnen oder einen Holzverschlag zu bauen. Nutzer berichten, dass die Sichtschutzwand sich überall gut und einfach montieren lässt, was sie vielfältig einsetzbar macht.

Vorteile:
  • wetterfestes, vorimprägniertes Kiefernholz
  • drei verschiedene Breiten
  • blickdicht im unteren Bereich
  • mit Gitter für Lichtdurchlässigkeit oder Blickkontakt zum Nachbarn
Nachteile:
  • Holzqualität und Verarbeitung teilweise weniger hochwertig

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Freistehende Sichtschutzwand, Outdoor-Paravent, Material: pulverbeschichteter Stahl und Bespannung aus 100% Polyester, Höhe: 165 cm, Breie: 220 cm

Mobil und flexibel: Der QUICK STAR Paravent 4-teilig

lässt sich schnell und einfach montieren. Aufgebaut kann der Paravent sowohl in Innenräumen als auch im Außenbereich eingesetzt werden.
Gut kommt bei den Käufer an, dass der QUICK STAR Paravent 4-teilig blickdicht ist, aber trotzdem etwas lichtdurchlässig ist. So dunkelt er Balkone oder Terrassen nicht komplett ab.
Kritisiert wird manchmal die Standfestigkeit. Bei Wind hält der freistehende Paravent weniger gut. Er sollte im Außenbereich deshalb entweder nur temporär eingesetzt werden oder alternativ befestigt werden, beispielsweise am Balkongeländer, merken mehrere Käufer an.
Da der QUICK STAR Paravent 4-teilig sich sehr schnell auf- und abbauen lässt, stellte für viele Käufer aber auch der Abbau bei aufkommendem Wind kein Problem dar.
Bisweilen wird die Verarbeitung bemängelt. Manchmal kamen unsaubere Nähte an der Bespannung oder Kratzer am Gestänge vor.

Vorteile:
  • gut blickdicht
  • lichtdurchlässig
  • mobile Sichtschutzwand
  • Bespannung bei Bedarf waschbar
  • schnell zusammenklappbar
Nachteile:
  • bei Wind nicht standfest
  • manchmal kleinere Schäden oder Verarbeitungsfehler

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Sichtschutzwand kaufen – auf Höhe, Material und Befestigungsmöglichkeiten achten

Eine Sichtschutzwand schafft nicht nur Privatsphäre, sondern kann mehr: sie kann auch vor Wind oder Sonne schützen und ist nicht zuletzt auch ein dekoratives Element im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.

Alle diesen Eigenschaften werden vom Material beeinflusst. Hier stehen Sichtschutzwände aus Metall oder Edelrost, Holz oder langlebigen Kunststoffen zur Verfügung, die jeweils mit verschiedenen Vor- und Nachteilen verbunden sind.

Beim Kauf einer Sichtschutzwand ist außerdem zu beachten, welche Art der Befestigung gewünscht ist. Hier reicht die Auswahl von freistehenden Varianten über Sichtschutzwände mit Erdspieß bis hin zu stabilen, langlebigen Sichtschutzen, die mittels Betonfundament dauerhaft verankert werden.

Sichtschutzwand für Terrasse, Balkon und Garten

Bevor man eine Sichtschutzwand kaufen kann, sollte man genau planen. Denn die Möglichkeiten sind vielfältig und es gibt Unterschiede, ob der Sichtschutz für geschützte Balkone, für Terrassen oder für windintensive Bereiche im Garten gedacht ist.

Ist bereits ein Gartenzaun oder ein passendes Balkongeländer vorhanden, lässt sich eine Sichtschutzmatte oder ein anderer Sichtschutz am Zaun befestigen. Stabmattenzäune und Gitterzäune können mit Sichtschutzstreifen blickdicht gemacht werden.

Alternativ kann man einen ganzen Sichtschutzzaun anbringen, der über eine größere Länge Sichtschutz bietet. Selbstgemauerte Wände, Sockel oder Mauern lassen sich sehr gut mit gekauften Sichtschutzwänden kombinieren.

Oft sollen aber nur einzelne Bereiche im Garten oder auf der Terrasse vor neugierigen Blicken und Wind geschützt werden. Hier bietet sich eine einzelne Sichtschutzwand an, bei der man auf die passende Höhe, das Material und die Möglichkeit zur Befestigung achten sollte.

Grünglück Herbstrasendünger 10 kg

  • mit wertvollem Kalium
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Frost & Trockenstress
  • organisch-mineralische Zusammensetzung mit Kurz- und Langzeitwirkung

Höhe einer Sichtschutzwand

Wie hoch eine Sichtschutzwand sein soll, kann man durch Abmessen leicht ermitteln. Allerdings darf die Sichtschutzwand aus rechtlichen Gründen in vielen Fällen nicht unbegrenzt hoch sein.

Oft ist regional eine maximale Höhe, aber manchmal auch ein Mindestabstand vom Nachbargrundstück festgelegt. Hier kann es sich  lohnen, mit dem Nachbarn zu sprechen, denn viele Regeln gelten nur dann, wenn der Nachbar sich dadurch tatsächlich beeinträchtig fühlt.

Da die Regelungen je nach Bundesland, nach Gemeinde und manchmal sogar je nach Wohngebiet innerhalb der Gemeinde unterschiedlich sind, sollte man sich vorher über Vorgaben für die maximale Höhe einer Sichtschutzwand erkundigen.

Materialien für Sichtschutzwände

Ein Sichtschutz im Garten, an der Terrasse oder auf dem Balkon ist durch die Größe auch gut sichtbar. Umso wichtiger ist, dass die Sichtschutzwand zusätzlich auch dekorativen Wert hat und zur Gartengestaltung passt. Hierbei spielt neben dem Design und Stil vor allem auch das Material eine große Rolle.

Sichtschutzwand aus Holz

Eine Sichtschutzwand aus Massivholz wirkt natürlich und fügt sich dadurch besonders attraktiv in den Garten ein. Wählt man ein Modell aus FSC-zertifiziertem Holz, hat man zusätzlich auch eine besonders nachhaltig produzierte Sichtschutzwand.

Allerdings sollte man hier auf besonders wetterfeste Holzarten achten. Gut geeignet für den Außenbereich sind harzreiche und dadurch feuchtigkeitsabweisende Nadelhölzer wie Zeder oder Kiefer. Auch Lärche, Robinie, Douglasie und Akazie sowie Teak, Bangkirai und andere Tropenhölzer gehören zu den sehr gut haltbaren Holzarten im Außenbereich.

Eine Sichtschutzwand aus Holz benötigt je nach Holzart alle ein bis drei Jahre eine Holzpflege in Form eines Anstrichs oder durch Einlassen mit einem Holzöl oder Leinöl-Firnis.

Sichtschutzwand aus Weide, Bambus und anderen Naturmaterialien

Neben massivem Holz kommen auch andere Naturmaterialien für Sichtschutzwände in Frage. Ein Bambus-Sichtschutz oder ein Sichtschutz aus Weide wirkt ebenfalls natürlich und sehr dekorativ im Garten.

Wählt man dabei Varianten mit stabilem Holzrahmen, können sie auch sehr gut als Sichtschutzwand eingesetzt werden. Allerdings sind Blickdichtigkeit und Stabilität in manchen Fällen geringer als bei massiven Sichtschutzwänden aus Metall, Holz oder Kunststoff.

Sichtschutzwand aus Metall

Sichtschutzwände aus Metall sind besonders stabil, pflegegleicht und langlebig. Besonders beliebt ist hierbei der Sichtschutz aus Rost, der durch den Edelrost ein ausgefallenes optisches Highlight im Garten setzt.

Doch auch pulverbeschichteter Stahl, Edelstahl oder Alu kommen als Materialien für Sichtschutzwände in Frage, wobei man hier je nach Metallart besonders auf eine sehr gute Rostfreiheit achten sollte.

Sichtschutzwand aus Kunststoff

Ein Sichtschutz aus Kunststoff besteht aus robustem, wetterfestem Material. Hierbei kann auch WPC zum Einsatz kommen, das die Vorteile von Kunststoff und Holz miteinander verbindet.

Das geringe Gewicht, die gute Beständigkeit und das pflegeleichte Material sprechen für Sichtschutzwände aus Kunststoff. Die Designs sind vielfältig, beispielsweise Polyrattan oder Kunststoffe mit Holz- oder Steinoptik.

Befestigung einer Sichtschutzwand

Eine Sichtschutzwand hat eine große Abmessung und bietet dadurch viel Angriffsfläche für Wind. Für geschützte Bereiche auf Balkonen oder Terrassen können freistehende Varianten geeignet sein. Meist ist jedoch eine Befestigung am Boden ratsam.

Dabei kommen je nach Sichtschutzwand verschiedene Befestigungsmethoden in Frage:

  • Freistehende Sichtschutzwände sind oft Einzelelemente mit breiten Standfüßen oder faltbare Outdoor-Paravents. Sie eignen sich vor allem für windgeschützte Bereiche oder für den temporären Einsatz.
  • Eine Sichtschutzwand mit Erdspieß wird in Rasen oder Erdboden verankert. Diese Befestigung reicht für nicht zu massive Sichtschutzwände oft gut aus.
  • Eine Verschraubung am Boden ist ideal, wenn die Sichtschutzwand auf einem festen, stabilen Untergrund aufgestellt werden soll.
  • Besonders stabil lässt sich eine Sichtschutzwand verankern, wenn man Punktfundamente setzt. Hierbei kann man die Sichtschutzwand mit Bodenankern befestigen, die ins Fundament eingegossen werden, oder die Sichtschutzwand am ausgehärteten Betonfundament verschrauben.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.