Einhand-Kettensäge - leistungsstark, leicht und handlich

Aktualisiert am: 02.04.2022

Eine Einhand-Kettensäge ist leicht, perfekt ausgewogen und kann dadurch auch mit nur einer Hand geführt werden. Je nach Einsatzgebiet kann zwischen einhändigen Kettensägen mit Elektro-Antrieb, Akku oder Verbrennungsmotor ausgewählt werden.

Update vom 23.03.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Einhand Kettensägen Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Einhand-Kettensäge akkubetrieben, 2 x 18 V (ohne Akku und Ladegerät), Schnittlänge: 25 cm, Gewicht: 4,1 kg, Artikelmaße (L x B x H): 32,5 x 27,5 x 22 cm

Einfache Handhabung: Die Makita Top Handle Akku-Kettensäge

erreicht eine Kettengeschwindigkeit von 8,3 m/s und kann dank dem elektrischen Antrieb leise und emissionsfrei betrieben werden. Außerdem besitzt sie eine eingebaute Kettenbremse und Kettenwechsel und -spannung können ohne Werkzeug vorgenommen werden.
Die Einhandsäge besticht laut Nutzern durch die von Makita bekannte gute Qualität, Leistung und Schnittführung. Dieses kleine, leichte Modell wird aber auch für die gute, einfache Handhabung gelobt.
Auch die Sägeleistung der Makita Top Handle Akku-Kettensäge gefällt gut und wird häufig gelobt.
Eine immer wiederkehrende Kritik ist allerdings die schlechte Abdichtung des Öltanks. Dadurch kann es dazu kommen, dass Öl – vor allem während der Lagerung der Einhand-Kettensäge – ausläuft oder der Deckel nicht richtig schließt.
Eine einhändige Nutzung ist gut möglich, berichten die Käufer, sei aber nicht für alle Einsatzmöglichkeiten empfehlenswert. Auch eine zweihändige Nutzung der Kettensäge funktioniert laut Käufern perfekt. Insgesamt würden die meisten Käufer die Makita Top Handle Akku-Kettensäge weiterempfehlen.

Vorteile:
  • bis zu 8,3 m/s Kettengeschwindigkeit und gute Schnittleistung
  • Schnittlänge 25 cm
  • handlich und leicht
  • akkubetrieben
  • kann einhändig oder zweihändig genutzt werden
Nachteile:
  • Öl-Tank manchmal nicht 100% dicht

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Bosch Akku Kettensäge Universalchain 18

ist eine leichte, kabellose Kettensäge, die einfach zu handhaben ist und sich daher perfekt für kleinere Projekte eignet. Der neue Anschlaghaken ermöglicht saubere und einfache Hinterschnitte, so dass Sie Ihr Projekt leichter fertigstellen können. Das einfache SDS-System macht das Wechseln und Spannen der Kette schnell und einfach. Dank ihrer leichten Bauweise kann die UniversalChain 18 mit einer Hand bedient werden.

Vorteile:
  • Schwertlänge: 20 cm
  • Schnittleistung/Akkuladung: bis zu 450 Schnitte
  • Gewicht: 2,5 kg/3,0 kg mit Akku
  • für kleinere, schnelle Anwendungen optimal
Nachteile:
  • Leistung gering
  • ohne Ladegerät und ohne Akku geliefert
  • nur für kleinere Sägearbeiten geeignet

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der ergonomische Griff der husqvarna 966997212 Motorsäge T 435 12 3/8"

ist für die Bedienung mit einer Hand ausgelegt, was die Arbeit im Baum erleichtert. Unsere einzigartige und fortschrittliche X-Torq®-Motorentechnologie sorgt für hohe Leistung, wo sie benötigt wird, mit bis zu 20 % weniger Kraftstoffverbrauch und bis zu 75 % weniger Abgasemissionen.

Vorteile:
  • Gewicht (exkl. Schneidausrüstung)3,4 kg
  • Leistungsstark
Nachteile:
  • Ölpumpe
  • Versandkosten bei Zurückliefer

Was sind die verschiedenen Typen von einhändigen Kettensägen?

Wenn Sie eine hochwertige Einhand-Kettensäge suchen, sollten Sie nach Modellen mit Pistolengriff oder D-Griff Ausschau halten. Die erste Option ist großartig, weil Sie die Säge damit wie eine Pistole halten können, was Ihnen mehr Genauigkeit und Kontrolle über Ihren Schnittweg gibt. Die zweite Option sieht aus wie eine klassischer Kettensägegriff, der sehr gut in Ihrer Hand liegt.

Unterschiede zwischen Elektrokettensägen und Benzinkettensägen

Der Begriff „Kettensäge“ beschränkt sich oft auf die tragbare, handgeführte Version mit einem Elektromotor, der mit Strom aus der Steckdose oder mit Batterien betrieben wird. Darüber hinaus ist die Kettenbremse ein Sicherheitsmerkmal, das die meisten Menschen als nützlich empfinden.

Benzinbetriebene Versionen werden als „Gaskettensägen“ bezeichnet.

Es gibt zwei gängige Arten von benzinbetriebenen Einhand-Kettensägen – Low-End-Modelle von Massenherstellern, die kaum mehr als die für den Betrieb dieses Werkzeugs erforderlichen Funktionen aufweisen, und High-End-Modelle, die zusätzliche Funktionen wie Teleskopgriffe, größere Motoren und größere oder zusätzliche Kettensägen. Eine benzinbetriebene Kettensäge hat eine wesentlich höhere Leistung als eine elektrische Kettensäge und ist daher in der Lage, viel größere Bäume sowohl im unteren als auch im oberen Bereich des Stammes zu schneiden.

Ein großer Vorteil von Benzinkettensägen ist, dass sie bei ordnungsgemäßer Wartung viele Stunden lang arbeiten können, bevor sie nachgetankt werden müssen, wohingegen elektrische Kettensägen weniger leistungsfähig sind und häufig eine Batterie benötigen, die aufgeladen werden muss und so auf kürzere Schnittzeiten beschränkt sind.

Elektro, Akku oder Benzinkettensäge?

Es gibt keine endgültige Antwort auf diese Frage. Sie hängt von den spezifischen Bedürfnissen und der Situation der Person ab, die sie stellt. Manche Menschen bevorzugen elektrische Kettensägen, weil sie leiser und umweltfreundlicher sind, während andere Benzin-Kettensägen bevorzugen, weil sie leistungsstärker sind.

Die benzinbetriebene Säge verwendet einen Verbrennungsmotor, um die Kette über ein rotierendes Ritzel anzutreiben.

Es hängt alles von Ihren speziellen Bedürfnissen und Ihrer Situation ab: was Sie damit machen wollen und was Sie von ihr erwarten! Wenn Sie wenig Platz haben, sollten Sie bedenken, dass elektrische Modelle oft ein Verlängerungskabel benötigen, um sie zu betreiben.

Vorteile einer Elektrosäge

Das Gewicht einer elektrischen Kettensäge ist in der Regel viel geringer als das Gewicht einer benzinbetriebenen Säge. Dadurch sind elektrische Kettensägen leichter zu transportieren, heben und manövrieren. Allgemein gesehen sind elektrische Kettensägen leichter als Benzingesteuerte. Elektrische Kettensägen benötigen auch nicht so oft einen Motorölwechsel oder eine Wartung wie benzinbetriebene Sägen.

Nachteile einer elektrischen Säge

Eine elektrische Kettensäge muss an eine Stromquelle angeschlossen werden, sind weniger leistungsstark als benzinbetriebene Modelle. Wenn Sie eine elektrische Kettensäge verwenden, benötigen Sie mehrere Durchgänge über den Baumstamm zu machen, um ihn zu durchtrennen.

Die von einem Elektromotor erzeugte Leistung ist begrenzt, ebenso wie die Geschwindigkeit, mit der sich die Kette bewegt. Das bedeutet, dass eine elektrische Kettensäge möglicherweise nicht in der Lage ist, sehr hartes oder dickes Holz zu bearbeiten

Sie benötigen ein Verlängerungskabel, um die Kettensäge zu betreiben, wenn Sie sie verwenden. Das kann ein Problem sein, wenn der Bereich, in dem Sie arbeiten, zu weit von einer Steckdose entfernt ist, oder wenn Sie an einem anderen Ort Holz sägen wollen.

Eine elektrische Kettensäge muss einen guten Kontakt zwischen der Kette und der Schiene haben. Wenn sich die Kette von der Schiene löst, kann sie mit großer Wucht wegfliegen und Verletzungen verursachen. Um dies zu vermeiden, halten Sie Ihre Hände immer von der Kette fern, während sie sich bewegt

Vorteile einer benzinbetriebenen Einhand Kettensäge

Der Hauptvorteil von benzinbetriebenen Sägen ist, dass sie viel leistungsstärker sind als elektrische Kettensägen. Außerdem verfügen sie über mehr Funktionen, wie z.B. einen größeren Motor, längere Führungsschienen und andere Anbaugeräte. Benzinbetriebene Kettensägen sind im Vergleich zu elektrischen einhändigen Kettensägen weniger wartungsintensiv, da es keine elektrischen Teile gibt.

Nachteile einer benzinbetriebenen Einhand Kettensäge

Sie erfordern häufige Ölwechsel und Wartung. Das korrekte Mischen von Benzin und Öl ist wichtig. Benzinbetriebene Kettensägen geben Dämpfe und Gerüche ab, die gesundheitsschädlich sein können. Eine Benzin-Kettensäge erfordert viel Körperkraft, um richtig zu funktionieren. Es kann schwierig sein, einen Motor zu starten, wenn er mehrere Monate lang stillgestanden hat

Um die Kette in einem guten Zustand zu halten, muss sie vor jedem Gebrauch sauber gehalten und regelmäßig geschmiert werden, auch wenn Sie die Säge längere Zeit nicht benutzen. Um die Kette von Schmutz zu befreien, sprühen Sie sie mit einem Schmiermittel ein.

Wie funktioniert eine Elektrokettensäge?

Eine elektrische Einhand-Kettensäge verwendet ein rotierendes Kettensägenblatt, um Objekte zu durchtrennen. Der Motor treibt eine Kette an, die sich um eine Führungsschiene bewegt. Das Sägemehl und die Späne werden seitlich aus der Kettensäge herausgeschleudert.

Wie funktioniert eine benzinbetriebene Kettensäge?

Eine benzinbetriebene Einhand-Kettensäge besteht aus einem Motor mit entweder zwei oder vier Hüben pro Zyklus und einem Wechselstrom- (AC) oder Gleichstrom- (DC) Elektromotor. Eine Standardsäge hat eine Schiene, die im rechten Winkel zum Motor in die Luft ragt, mit Zähnen an einem Ende zum Schneiden von Holz. Die Führungsschiene wird durch die obere Führung durch den Schnitt geführt, die sie senkrecht zur Drehachse hält . Die untere Führung ist fixiert, und die Zähne werden in sie hineingeschoben, um bei jedem Schnitt zu folgen. Die Kette wickelt sich um eine Schiene, die sich dreht, um die Säge durch den Schnitt zu führen. Ein Rad neben dem Motor sorgt für die Spannung der Kette, wenn Sie über Stümpfe oder Felsen fahren. Es dient auch als Gaspedal für die Motoren.

Für wen ist eine einhändige Kettensäge geeignet?

Für jedermann. Besonders geschaffen wurde die einhändige Kettensäge jedoch für Menschen, die beispielsweise Baumschnitte durchführen, bei denen sie oft nur eine Hand frei haben. Um diesen Menschen die Verwendung einer Kettensäge mit minimalen Schwierigkeiten und viel mehr Komfort zu ermöglichen, stellen die Hersteller Einhand-Kettensägen her. Diese Produkte verfügen über Griffe, die dem Benutzer mehr Kontrolle und Stabilität bieten als herkömmliche Kettensägen.

Worauf sollte man beim Kauf einer Einhändigen Kettensäge achten?

Um die beste Einhand-Kettensäge zu finden, sollten Sie nach einem Modell suchen, das leicht ist und auch über einen längeren Zeitraum hinweg gut in der Hand liegt. Teurere Modelle bieten in der Regel eine bessere Leistung. Und schließlich sollten Sie die Säge vor dem Gebrauch schärfen lassen. Einhändige Kettensägen sind im Handel schwer zu finden, aber Sie können sie online bestellen.

Was sind die Vorteile einer Einhand-Kettensäge?

Einhändige Kettensägen können von jedem benutzt werden, unabhängig von Alter oder körperlicher Verfassung. Da sie leicht und einfach zu bedienen sind, haben Sie mehr Kontrolle über Ihren Schnittweg. Der Begriff „einhändig“ bedeutet, dass die Säge nur einen Griff hat, der Stabilität und Kontrolle bietet. Mit einer Einhand-Kettensäge können Sie genauso schnell sägen als mit einer normalen Kettensäge und fällen Bäume und Äste in nur wenigen Minuten. Sie lässt sich mit nur einer Hand bedienen und steuern.

Was sind die Nachteile?

Einhand-Kettensägen sind weniger leistungsstark als normale Kettensägen. Wenn Sie große Bäume oder Äste fällen möchten, sind diese Modelle möglicherweise nicht die beste Wahl, da sie an bestimmten Stellen stecken bleiben. Einhändige Kettensägen sind auch viel teurer als normale Kettensägen, was ein weiterer Nachteil ist.

Einhand-Kettensägen sind nicht wirklich für das Fällen von Bäumen geeignet; sie können nicht so präzise schneiden wie herkömmliche Zweihandsägen. Wenn Sie mit einer Kettensäge Bäume fällen müssen, sollten Sie den Kauf eines zweihändigen Modells in Betracht ziehen.

Wie man eine einhändige Kettensäge benutzt

Kettensägen sind zum Schneiden von Bäumen oder Ästen gedacht, aber sie können auch für andere Zwecke verwendet werden. Es gibt Einhand-Kettensägen, mit denen Sie die Säge mit einer Hand halten und mit der anderen Hand schneiden können. Wenn Sie wenn Sie eine Einhand-Kettensäge verwenden, wird das Gewicht der Säge von Ihrem Körper und nicht von Ihrem Handgelenk getragen. Einhand-Kettensägen werden in der Regel mit einem Elektromotor angetrieben, aber es gibt auch pneumatische und hydraulische Optionen.

Um Bäume zu fällen, müssen Sie die Säge mit beiden Händen halten und in den Baumstamm drücken. Bei einer normalen Kettensäge können Sie sich vor den Baum stellen, um ihn besser kontrollieren zu können. Bei einer einhändigen Kettensäge müssen Sie sich dagegen möglicherweise gegen den Baum lehnen. Sie können die Säge auch schräg halten, um eine bessere Kontrolle über Ihre Schnitte zu haben. Wenn Sie einen Baum fällen, ist es wichtig, dass Sie prüfen, ob der Baum gefahrenlos fallen kann, damit niemand verletzt wird.

Sicherheitsanweisung einer Einhand-Kettensäge

Kettensägen sind gefährlich, und eine Verletzung kann tödlich sein. Daher ist es wichtig, dass Sie die Sicherheitshinweise lesen, bevor Sie eine Kettensäge benutzen. Sie sollten sich auch in Ihrem örtlichen Baumarkt oder beim Hersteller nach speziellen Tipps zum sicheren Umgang mit Ihrem speziellen Modell erkundigen Setzen Sie Ihre Schutzbrille auf und ziehen Arbeitshandschuhe an, um nicht beim Starten der Säge von herumfliegenden Teil verletzt zu werden

Verwenden Sie eine Kettensäge nur in einem gut belüfteten Bereich, außerhalb der Reichweite von Kindern oder Haustieren und entfernt von anderen Gegenständen, die von der Kette beschädigt werden könnten. Bleiben Sie während der Arbeit aufmerksam und bewegen Sie sich langsam, um das Verletzungsrisiko zu minimieren

Entfernen Sie alle Hindernisse in einem Umkreis von 20 Fuß, bevor Sie die Säge anwerfen. Wenn sich bei der Arbeit mit der Kettensäge Personen in Ihrer Nähe oder Hindernisse in Ihrer Nähe befinden, sollten diese einen Gehörschutz tragen, damit sie nicht gefährdet werden, wenn sie während des Schnitts von einem fliegenden Gegenstand getroffen werden. Beachten Sie wo die herabfallenden Trümmer landen können, damit Sie nicht in sie hineinlaufen.

Schneiden Sie Äste nur dann ab, wenn durch das Herabfallen niemand verletzt werden kann.

Lassen Sie Kinder niemals eine Kettensäge benutzen, und stellen Sie sicher, dass sie die Gefahren verstehen. Schneiden Sie immer zuerst tief hängende Äste. Wenn Sie zum ersten Mal eine Kettensäge benutzen, üben Sie zunächst die Handhabung an ungefährlichen Stellen. So stellen Sie sicher, dass Sie den Dreh raus haben, bevor Sie die Säge in Ihrem Hof oder Garten einsetzen.

Stellen Sie sich mit schulterbreitem Abstand auf einen ebenen, stabilen Boden.

Denken Sie daran, beim Schneiden nicht zu stark nach unten zu drücken, da das Sägeblatt sonst im Holz stecken bleibt oder auf Sie oder andere zurückprallt

Schauen Sie beim Schneiden nach oben, um sicherzustellen, dass keine Äste direkt auf Ihren Kopf fallen. Vergewissern Sie sich, dass sich keine Gegenstände über Ihnen befinden, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.

Dies sind nur einige der Sicherheitstipps, die Sie bei der Verwendung einer einhändigen Kettensäge beachten sollten. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem örtlichen Baumarkt oder in der Bedienungsanleitung für Ihr spezielles Modell.

Fazit

Einhändige Kettensägen sind eine großartige Option für jedermann, unabhängig von Alter oder körperlicher Verfassung. Ob Sie zu einer elektrischen oder benzingesteuerten Kettensäge greifen, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Arbeitsumfeld ab.

Zusammenfassend kann man sagen, dass einhändige Kettensägen leicht und einfach zu bedienen sind, was sie zu einer guten Wahl für jeden macht, der sicher Bäume fällen oder Äste schneiden möchte. Denken Sie daran, immer die Sicherheitshinweise zu lesen, bevor Sie eine Einhand-Kettensäge benutzen, und achten Sie auf Ihre Umgebung, damit Sie beim Schneiden nicht auf Hindernisse stoßen. Mit ein wenig Übung ist es einfach, eine Kettensäge sicher und effektiv zu benutzen.