Wolf Rasenmäher – perfekter Schnitt für jeden Rasen

Aktualisiert am: 26.11.2021

Der deutsche Hersteller Wolf-Garten bietet zahlreiche Wolf Rasenmäher, die alle Bedarfsklassen abdecken. Sollten Sie einen Rasenmäher für sehr große Flächen suchen, verraten wir Ihnen, welches Modell einen perfekten Rasenschnitt zaubert. In den meisten Fällen handelt es sich bei diesem Bedarf um benzin- oder strombetriebene Geräte.

Update vom 30.10.2021

Der WOLF-Garten – Benzin Rasenmäher A 4600 wurde in den Vergleich aufgenommen.

Wolf Rasenmäher Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wolf Akku-Rasenmäher, 40 Volt, Schnittbreite: 40 Zentimeter, 6-fache zentrale Schnitthöhenverstellung, Fangkorb: 40 Liter, Gewicht: 16 kg, Funktion: mähen und mulchen, Rasenfläche: bis zu 800m²

Leistungsstark mit 40 Volt: Der WOLF-Garten - Akku-Rasenmäher LYCOS 40/400 M

ist mit dem Lycos Akkusystem des Herstellers kompatibel und überzeugt beim Rasenmähen mit einer hohen Leistung und einer langen Akkulaufzeit. Im Lieferumfang sind ein Schnell-Ladegerät und ein 5Ah-Akku enthalten, sodass der Wolf Rasenmäher sofort einsatzbereit ist.
Auch zum Mulchen wird kein zusätzliches Zubehör benötigt, denn die Funktion kann einfach über einen Drehschalter aktiviert werden. Die einfache Handhabung überzeugt Käufer ebenso wie das saubere Schnittbild und die hohe Reichweite.
Die Schnitthöhe lässt sich zentral in 6 Stufen einstellen, allerdings ist sie für manche Nutzer schwer ablesbar, weil sie auf dem roten Gehäuse nicht farblich abgesetzt ist. Häufiger wird der WOLF-Garten – Akku-Rasenmäher LYCOS 40/400 M für seine vergleichsweise geringe Lautstärke und die gute Ergonomie gelobt. Das Gerät ist angenehm leicht, lässt sich einfach schieben und zusammengeklappt gut tragen.
Der WOLF-Garten – Akku-Rasenmäher LYCOS 40/400 M verfügt weiterhin über eine Ladestandsanzeige, die nicht bei allen Käufern immer zuverlässig funktionierte. Selten wurde ein leerer Akku vom Mäher nicht richtig erkannt und fälschlicherweise als halbvoll registriert.

Vorteile:
  • sehr sauberes Schnittbild
  • gute Leistung und lange Reichweite (bis 800 m²)
  • inkl. Akku und Schnell-Ladegerät
  • 6-fache zentrale Schnitthöhenverstellung
  • einfache Handhabung
Nachteile:
  • Schnitthöhe gelegentlich schwer ablesbar

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wolf Akku-Rasenmäher, Schnittbreite: 34 Zentimeter, Fangkorb: 35 Liter, Gewicht: 18 kg, Funktion: mähen und mulchen, Rasenfläche: bis zu 300m²

Umweltfreundlich und leistungsstark: Laut Hersteller wurde der WOLF-Garten - Akku-Rasenmäher Lycos 40/340 M

mit einem Akku ausgestattet, der eine Laufzeit von bis zu fünf Stunden bietet. Den Käufern zufolge trifft diese Angabe zu, da einige ihren kleineren Garten des Öfteren mit einer Akkuladung mähen können.
Die Nutzer bestätigen auch, dass dieser Akku-Rasenmäher leistungsstark ist. Ein Käufer freut sich darüber, dass er nun nur noch die halbe Zeit benötigt. Das mag auch daran liegen, dass der Rasenmäher als leicht empfunden wird. Mit einem leichten Gerät läuft das Mähen grundsätzlich schneller ab.
Hochgelobt wird auch das gute Ergebnis. Der WOLF-Garten – Akku-Rasenmäher Lycos 40/340 M liefert nicht nur einen sauberen Schnitt, sodass der Rasen immer perfekt gepflegt aussieht. Dieses Modell besitzt zusätzlich die Mulch-Funktion. Diese führt zusammen mit der niedrig einstellbaren Schnittstelle zu einem geschlossenen Rasen im satten Grün – so ein Käufer.
Ein weiterer Gartenbesitzer lobt, dass der Akku nach 1,5 Stunden vollständig geladen ist und dass sich das Ladegerät selbstständig ausschaltet. Viele Käufer müssen den Rasenmäher an einen anderen Ort stellen, um ihn aufzuladen. Dies wird als einfach bezeichnet, da das Gerät leicht ist und der Rasenmäher sich ohne Probleme tragen lässt.
Zwar freuen sich die Nutzer über die mehrfache Verstellbarkeit, wodurch der Rasen individuell gepflegt wird. Allerdings wundern sich die meisten Benutzer, weshalb die wählbare Schnitthöhe in roter Schrift auf rotem Untergrund markiert wurde. Somit ist die Einstellung kaum sichtbar.
Der Aufbau nach der Lieferung erfolgt sehr einfach. Aber auch hier geben viele Käufer ein Problem wieder: Die Bedienungsanleitung ist teilweise falsch und teilweise ist sie unverständlich. Trotzdem hat es jeder Käufer geschafft, den WOLF-Garten – Akku-Rasenmäher Lycos 40/340 M aufzubauen.
Insgesamt empfehlen alle Käufer diesen Rasenmäher weiter, geben jedoch die Empfehlung ab, einen Reserveakku anzuschaffen. Mit diesem geht niemand das Risiko ein, dass das Rasenmähen unterbrochen werden muss.

Vorteile:
  • mit Mulchfunktion
  • großer Auffangkorb
  • Füllstandsanzeiger beim Auffangkorb
  • Smart Index zeigt Restlaufzeit des Akkus an
Nachteile:
  • Aufbauanleitung teilweise falsch

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wolf Elektro-Rasenmäher, Schnittbreite: 37 Zentimeter, Fangkorb: 40 Liter, Gewicht: 17 kg, Funktion: mähen und mulchen, Rasenfläche: bis zu 500m²

Perfekt für mittelgroße Gärten: Der WOLF-Garten - Elektro-Rasenmäher A 370 E

wird als leicht empfunden und lässt sich laut Bewertung der Käufer einfach tragen. Allerdings haben einige Käufer das Problem, dass der Rasenmäher nach hinten umkippt, wenn der Fangkorb überfüllt ist. Um das zu verhindern, muss lediglich die Füllstandsanzeige beachtet werden. Wer rechtzeitig ausleert, hat das erwähnte Problem nicht.
Gelobt wird ebenfalls die Mulchfunktion, die auch bei leicht feuchtem Gras noch funktioniert. Ebenso loben die Nutzer die Möglichkeit, den Griff zu verstellen, wodurch der Rasenmäher für verschiedene Personen passt. Allerdings haben ein paar Käufer ein Problem, da der Hebel sehr schwergängig ist.
Die Gartenbesitzer sind der Meinung, dass das Gras vom WOLF-Garten – Elektro-Rasenmäher A 370 E sauber abgeschnitten wird. Zudem saugt das Gerät auch feuchtes Laub in den Fangkorb.

Vorteile:
  • ACC-System
  • mit Mulchfunktion
  • Füllstandsanzeige am Grasfangkorb
Nachteile:
  • Gerät kippt bei zu vollem Fangkorb

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wolf Benzin-Rasenmäher, Schnittbreite: 46 cm, Fangkorb: 60 Liter, Gewicht: 30,6 kg, Rasenfläche: bis zu 800m²

Solider und verlässlicher Benzinrasenmäher: Der WOLF-Garten – Benzin Rasenmäher A 4600

verfügt über alle Vorteile eines Benzinrasenmähers: Unabhängig vom Stromnetz und ohne Kabel kann man ihn auch in schlecht zugänglichen Gartenecken gut einsetzen.
Einen Radantrieb besitzt der WOLF-Garten – Benzin Rasenmäher A 4600 nicht, der Antrieb erfolgt alleine durch Schieben. Bei über 30 kg Gewicht sollten Käufer das vorher berücksichtigen.
Der Rasenschnitt lässt sich entweder im großen 60L-Fangkorb sammeln oder über den Heckauswurf auswerfen. Mulchen ist nur möglich, wenn ein Mulch-Kit separat dazu bestellt wird.
Der Großteil der Käufer findet das Preis-Leistungs-Verhältnis passend und lobt die Mähleistung auch bei hohem Gras, während einzelne Käufer sich mehr Leistung und ein besseres Schnittbild gewünscht hätten.
Der Zusammenbau sehr leicht und der WOLF-Garten – Benzin Rasenmäher A 4600 springt auch nach längerem Stand schnell und einfach an, berichten Käufer. Auch die Höhenverstellbarkeit des Schiebegriffs (3 Stufen) und des Rasenschnitts (6 Schnitttiefen) wird oft gelobt.
Einige Nutzer störte jedoch, dass der Rasenmäher nur beim Vorwärtsfahren mäht. Zieht man ihn rückwärts, wird das Gras zur Seite ausgeworfen und landet nicht im Fangkorb. Das kann vor allem bei kleinen oder verwinkelten Rasenflächen, wo sich Wenden kaum lohnt, ein Nachteil sein, so die Käufer.

Vorteile:
  • leichter Zusammenbau
  • zuverlässige Funktion
  • ideal für mittelgroße bis große Rasenflächen
Nachteile:
  • kein Radantrieb (Antrieb nur mit Muskelkraft)
  • Mulchen nur mit Mulch-Kit (muss separat gekauft werden)
  • Gras landet beim Rückwärtsfahren nicht im Fangkorb

Wolf-Garten Rasenmäher kaufen – die Größe des Rasens entscheidet

Welcher Wolf Rasenmäher der Perfekte ist, hängt in erster Linie von der Größe des Gartens ab. Zudem kann jeder Gartenbesitzer entscheiden, ob er gänzlich auf elektrischen Antrieb verzichtet oder ob er lieber zum Benzinrasenmäher greift. Nicht zuletzt bietet Wolf auch Aufsitzrasenmäher und Mähroboter an.

Vorteile eines Wolf Rasenmähers

Selbstverständlich gibt es viele weitere Hersteller von Rasenmähern. Aus diesem Grund stellen sich viele die Frage, weshalb es ein Wolf-Garten Rasenmäher werden soll. Für diese Entscheidung gibt es viele gute Gründe:

  • Das Unternehmen Wolf-Garten besteht seit 1922 und verfügt daher über ausreichend Know-how im Gartenbereich. Dank dieser jahrzehntelangen Erfahrung produziert Wolf-Garten hochwertige Rasenmäher und weiteres Zubehör für die Gartenpflege.
  • Es handelt sich um ein deutsches Unternehmen, das einen hervorragenden Service bietet. Derzeit können die Kunden über 85.000 Ersatzteile bestellen, die europaweit verfügbar sind.
  • Wolf-Garten setzt nur hochwertige Akkus ein. Hierbei handelt es sich um Lithium-Ionen-Akkus mit einer sehr langen Lebensdauer und einer Spannung von 36 Volt.
  • Wolf-Garten bietet ein gut ausgebautes Servicenetz mit vielen Service- und Händlerstandorten.
  • Lange Garantiezeiten: Auf die Akkus gewährt Wolf-Garten eine Garantie von zwei Jahren und auf die Geräte eine dreijährige Garantie.
  • Wolf Rasenmäher sind für Grundstücksgrößen zwischen einem und 5.000 Quadratmetern geeignet.
  • Manch ein Wolf Elektro-Rasenmäher eignet sich für einen Zierrasen und ein Wolf Benzin-Rasenmäher mäht auch nasses Gras. Ebenfalls gibt es Wolf Rasenmäher mit Mulchfunktion.
  • Wolf-Garten stattet einige Modelle mit einem Radantrieb aus. Bei diesem Wolf Rasenmähern mit Antrieb wird keine Muskelkraft benötigt. Entweder erhalten die Geräte sechs Geschwindigkeitsstufen oder der Antrieb passt sich automatisch der Geschwindigkeit des Nutzers an.
  • Jeder Wolf Rasenmäher besitzt mehrere Einstellungen. Häufig lässt sich die Schnitthöhe zwischen 2,5 und über 7 Zentimetern einstellen.

Handspindelmäher von Wolf-Garten

Handspindelmäher benötigen keine Akkus, Strom oder Benzin und sind leise im Betrieb. Daher lassen sich an jedem Ort einsetzen, zum Beispiel im Schrebergarten oder auf einer Koppel.

Der Nachteil des Spindelmähers ist die körperliche Anstrengung. Er muss vom Gartenbesitzer geschoben werden, was sich bei hohem Gras als schwierig erweist. Weil das Schnittmesser sehr niedrig sitzt, kann mit diesem Gerät jeder Rasen extrem kurz geschnitten werden.

Wer ihn öfter einsetzt, spart sich viel Kraftaufwand. Grundsätzlich eignet er sich nur für kleinere Flächen, da das Mähen mit einem Handspindelmäher sehr lange dauert.

Akku Rasenmäher von Wolf-Garten

Die nächste Kategorie stellen die akkubetriebenen Rasenmäher dar. Sie lassen sich für Flächen von bis zu 250 Quadratmeter nutzen, während der Profi Wolf Akku-Rasenmäher für einen Garten von bis zu 800 Quadratmeter einsatzfähig ist.

Wer kein Risiko eingehen möchte, dass der Akku vorher leer ist, kauft Ersatzakkus. Die Schnittbreite der Wolf Akku-Rasenmäher liegt zwischen 34 und 40 Zentimetern.

Zwar laufen die Wolf-Garten Akkurasenmäher mit 36 Volt, trotzdem benötigt man mit diesen Geräten relativ lange und es wird ebenfalls etwas Kraftaufwand nötig. Zudem variiert die Akku-Laufzeit, die von mehreren Faktoren abhängt.

Erschwert sich das Mähen aufgrund eines zu hohen Rasens oder liegt eine Steigung vor, entlädt sich der Akku schneller. Wolf-Garten bietet Akkus mit einer Laufzeit von 2,5 und 5 Stunden an.

Ebenfalls mit Akku laufen die Mähroboter von Wolf-Garten. Allerdings muss hier einiges an Vorarbeit geleistet werden. Die Fläche, die der Roboter selbstständig mäht, muss vorher mit Begrenzungskabeln abgesteckt werden. Nur so bleibt der Roboter in der zu mähenden Fläche.

Elektro-Rasenmäher von Wolf-Garten

Ein Wolf Elektro-Rasenmäher scheint für eine Rasenfläche ab 150 Quadratmetern die beste Wahl zu sein. Für solch kleine Flächen eignet sich das Einstiegsmodell der S-Serie, das eine Leistung von 1000 Watt bereithält. Die Schnittbreite liegt bei 32 Zentimetern und die Schnitthöhe lässt sich dreifach verstellen.

Der leistungsstärkste Wolf Rasenmäher stammt aus der A-Serie und ist für Flächen von bis zu 450 Quadratmetern geeignet. Dieses Gerät arbeitet mit 1.800 Watt und wurde mit einer Schnittbreite von 40 Zentimetern ausgestattet. Für Besitzer eines Zierrasens ist die Schnitthöhe interessant, die sich bis auf 2,5 Zentimeter einstellen lässt.

Abgesehen von der Leistung, der Schnittbreite und der Schnitteinstellung ist noch das Volumen des Auffangkorbes interessant. Während die Einstiegsklasse einen Fangkorb mit 30 Liter besitzt, begeistern die größeren Wolf Elektro-Rasenmäher mit bis zu 60 Litern. Ein größerer Fangkorb erspart Zeit und Arbeit, da er seltener ausgeleert werden muss.

Benzin- oder Aufsitzrasenmäher von Wolf-Garten

Wer nicht das Risiko eingehen möchte, dass das Kabel entweder zu kurz ist oder zur Stolperfalle wird, entscheidet sich für einen Wolf Benzin-Rrasenmäher. Diese lassen sich ab einer Grundstücksfläche von 250 Quadratmeter einsetzen. Der leistungsstärkste Wolf Benzin-Rasenmäher begeistert mit 2,6 kW und mit einer Schnittbreite von 53 Zentimetern.

Dank des Easyspeed Radantriebes wird mit dem A 530 A SP sehr wenig Zeit benötigt. Zudem besitzt er eine Mulch-Funktion. Hierzu wird das Gras wahlweise seitlich oder hinten ausgeschüttet. Beide Funktionen ermöglichen den Einsatz am Hang.

Ausstattung und Funktion der Rasenmäher von Wolf-Garten

Wolf-Garten kreiert deshalb so viele unterschiedliche Modelle, damit jeder seinen Favoriten findet. Doch leider erleichtern die zahlreichen Funktionen und Ausstattungen der Wolf Rasenmäher die Entscheidung nicht immer. Wir möchten deshalb die wichtigsten Funktionen und Ausstattungen kurz erläutern:

  • Griff: Häufig erhalten die Rasenmäher einen umklappbaren Softgrip-Handgriff. Dieser fühlt sich angenehm an und führt zu einer platzsparenden Aufbewahrung des Gerätes. Damit möglichst viele Personen den Rasenmäher nutzen können, lässt sich der Griff in der Höhe verstellen.
  • Rad-Antrieb: Modelle mit Antrieb eignen sich auch für Hangwiesen und erleichtern das Mähen. Somit können sie ebenfalls auf unwegsamen Gelände verwendet werden.
  • Füllstandsanzeige: Diese Anzeige informiert den Bediener, wie voll der Fangkorb bereits ist. Somit entfällt das lästige Nachsehen.
  • Mulchfunktion: Ein Wolf Mulchmäher kann nicht nur das Gras nachschneiden. Es wird zerkleinert und bleibt auf dem Rasen liegen.
  • ACC-System: Dieses System sorgt für einen besonders präzisen Schnitt, sodass sich diese Modelle auch für einen Zierrasen eignen. Um das zu gewährleisten, werden die Grashalme durch eine Saugwirkung aufgerichtet, weshalb sie sich besser schneiden lassen.
  • Smart Index: Hierbei handelt es sich um eine Anzeige der noch verbleibenden Akkulaufzeit.

Zubehör für den Wolf-Garten Rasenmäher

Ein Wolf Rasenmäher bietet den Vorteil, dass die Messer austauschbar sind. Hierdurch wird nicht nur immer ein scharfes Messer genutzt. Es ist auch möglich, ein Messer für das Vertikutieren einzusetzen.

Wer nicht die Möglichkeit hat, den Rasenmäher in eine Garage oder Schuppen zu stellen, kann ihn zumindest mit einer Abdeckung ausstatten. Trotzdem sollte er nicht komplett im Freien stehen. Die Abdeckung verhindert jedoch Schäden durch Feuchtigkeit, wenn er unter einem Dach steht.

Wie muss ein Wolf Rasenmäher gepflegt werden?

Der Hersteller Wolf-Garten bezeichnet die meisten Rasenmäher als wartungsarm. Nichtsdestotrotz müssen auch diese Rasenmäher hin und wieder gewartet werden:

  • Reinigung zwischendurch: Das Messer sollte regelmäßig mit einer Bürste gereinigt werden. Laut Hersteller wird hiermit das Rosten verhindert. Der Fangkorb sollte sofort nach dem Mähen sorgfältig ausgewaschen werden, um ein Schimmeln noch vorhandener Grasreste zu verhindern. Das Gehäuse muss lediglich mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.
  • Messer: Das Messer kann theoretisch geschärft werden. Um jedoch Unfälle zu verhindern, wird das Auswechseln des Messers empfohlen. Defekte Messer dürfen keinesfalls weiterhin verwendet werden.
  • Wolf Benzin-Rasenmäher: Ein Benzinrasenmäher fordert ähnliche Wartungsaufgaben wie ein Auto. So muss immer wieder der Ölstand kontrolliert werden und einmal pro Jahr sollte ein Ölwechsel stattfinden. Auch die Zündkerzen müssen immer sauber sein und können bei Bedarf abgebürstet werden. Der Luftfilter benötigt ebenfalls viel Aufmerksamkeit. Ist er verschmutzt, verringert sich die Leistung des Rasenmähers.

Die neue Generation der Akkus muss nicht gewartet werden und sie müssen auch nicht öfter aufgeladen werden, bevor sie einsatzfähig sind.

Abschließend lässt sich sagen, dass ein Benzin-Rasenmäher mehr Wartung als ein Wolf Elektro-Rasenmäher oder Wolf Akku-Rasenmäher benötigt. Bei einem Handspindelmäher muss lediglich das Messer kontrolliert und bei Bedarf getauscht werden.

Alternativprodukte

Soll die Wahl nicht auf einen Wolf Rasenmäher fallen, kommen folgende Alternativen infrage:

  • Einhell Rasenmäher: Die Marke Einhell bietet sowohl Akku-, Elektro- als auch Benzinrasenmäher. Ähnlich wie bei Wolf-Garten gibt es unterschiedliche Modelle für verschieden große Rasenflächen. Im Vergleich zum Wolf Rasenmäher werden nur wenige Modelle mit einem verstellbaren Holm ausgestattet.
  • Makita Rasenmäher: Makita produziert Benzin- und Akku-Rasenmäher. Im Sortiment befinden sich Kombigeräte, die zugleich mulchen können. Die meisten Modelle besitzen einen höhenverstellbaren Holm. Wer bereits einen passenden Akku sein Eigen nennt, kann sich für ein Gerät ohne Akku und ohne Ladegerät entscheiden.
  • Bosch Rasenmäher: Bosch bietet Elektro- und Akku-Rasenmäher an. Mit von der Partie sind Mähroboter. Wer einen einfachen Rasenmäher sucht, findet ein Modell mit weniger Einstellungsmöglichkeiten für die Schnitthöhe. Ein Bosch Rasenmäher zeichnet sich durch die Funktion des randnahen Schnittes aus. Hierzu wurde ein spezieller Rasenkamm montiert.
  • Gardena Rasenmäher: Gardena hält Elektro- und Akku Rasenmäher bereit. Für sehr kleine Flächen gibt es einen Akkumäher mit einer Schnittbreite von 22 Zentimetern. Größere Modelle wurden mit einer zehnfachen Schnitthöhenverstellung ausgestattet. Im Sortiment sind außerdem Gardena Mähroboter erhältlich, die für Rasenflächen von bis zu 2.000 m² geeignet sind.
  • Alko Rasenmäher: Alko bietet ein sehr umfangreiches Sortiment an Rasenmähern mit jedem Antrieb an. Teilweise gibt es ein Paket, in dem sich zusätzlich ein Rasentrimmer befindet.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 26.11.2021

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Wolf Benzin-Rasenmäher, Schnittbreite: 42 Zentimeter, Fangkorb: 60 Liter, Funktion: mähen und mulchen, Rasenfläche: bis zu 500m²

Mähen und Mulchen in einem: Einige Käufer hatten Schwierigkeiten mit der Aufbauanleitung. Diese enthält einige Fehler und weist oft nur auf Verletzungsgefahren hin. Trotzdem schafften es alle Käufer, den WOLF-Garten - Rasenmäher A 4200

zusammenzubauen. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten lief der Rasenmäher ohne Probleme.
Die meisten Käufer loben, dass das Mähen innerhalb kurzer Zeit erledigt ist und dass kein Kabel mehr im Garten liegt. Besonders erfreut sind die Gartenbesitzer über den großen Fangkorb, sodass er selten ausgeleert werden muss. Während die meisten das einwandfreie Sammeln bescheinigen, hat ein Käufer das Problem, dass das Gras aus der Seite heraustritt. Bei diesem landet das Gras nicht im Fangkorb.
Obwohl der WOLF-Garten – Rasenmäher A 4200 keinen Radantrieb besitzt, empfinden die Nutzer das Schieben als sehr leicht. Ein Nutzer bemängelt, dass sich der Griff nicht zusammenklappt lässt. Wer ihn platzsparend lagern möchte, muss den Griff komplett abschrauben.

Vorteile:
  • geringes Gewicht
  • sehr großer Fangkorb
  • mit Mulchfunktion
Nachteile:
  • schlechte Bedienungsanleitung