Die 5 Besten Auflagenboxen (2018) im Test!

 width=

Auflagenbox – Saubere und trockene Aufbewahrung von Sitzpolstern und Kissen

Eine gute Auflagenbox ist ein wahres Allround-Talent auf der Terrasse und im Garten: Als Aufbewahrungsmöglichkeit für Sitzpolster, Kissen, Decken und andere kleinen Gegenständen eignen sich die meisten Modelle ebenso gut wie als zusätzliche Sitzgelegenheit für unerwarteten Besuch.

Die Auswahl der Auflagenboxen ist groß und unterscheidet die Auflagenboxen nicht nur in Farbe und Design, sondern auch in ihrer Funktionalität. Käufer sollten sich vor dem Kauf überlegen, welchen Zweck die Auflagenbox erfüllen soll und wie sich die individuellen Ansprüche mit den großen Preisspannen vereinen lassen.


1. Premium „Sienna“ Auflagenbox

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Auflagenbox aus Polyrattan, Abmessungen: 155 x 73 x 60 cm (L x B x H), Volumen: 650 Liter, als Sitzgelegenheit nutzbar, 5 verschiedene Farben

Großes Fassungsvermögen: Die Premium „Sienna“ Auflagenbox kann mit ihren hervorragenden Eigenschaften fast alle Käufer voll überzeugen. Kunden berichten, dass die Auflagenbox vollständig wasserdicht sei und das ganze Jahr über draußen stehen kann, ohne durch Witterungseinflüsse Schaden zu nehmen.
Durch die hohe Belastbarkeit kann die Premium „Sienna“ Auflagenbox auch als Sitzbank verwendet werden. Ihr Volumen fasst eine große Menge an Kissen, Decken und Auflagen.
Einige Käufer berichten, dass das Rattan etwas dünn geraten sei und dass die Montage der Box durch die schlechte Aufbauanleitung erschwert würde.
Trotzdem begeistert neben der Verarbeitungsqualität auch die Optik der Premium „Sienna“ Auflagenbox und geht deswegen als Sieger aus diesem Vergleich hervor.

Vorteile:

  • Hohes Fassungsvermögen (650 Liter)
  • Als Sitzbank nutzbar
  • Hohe Belastbarkeit des verstärkten Deckels
  • Gasdruckstoßdämpfer
  • Große Farbauswahl
  • Wasserdicht dank Innenverkleidung
  • Aluminium-Füße mit Schutzkappen
  • Für den ganzjährigen Außeneinsatz
  • UV-beständig
  • Frostfest

Nachteile:

  • Schwierige Montage

Auflagenbox kaufen – Die wichtigsten Eigenschaften

Zahlreiche Händler haben sich der Produktion von Auflagenboxen verschrieben und verfolgen dabei meist ein eigenes Konzept. Einige Modelle sind besonders günstig, andere eignen sich außerdem als Sitzbank.

Je nach gewünschter Größe, Farbe und Funktionalität sollte vor allem der Materialwahl besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Diese entscheidet nicht selten auch über die Optik und die Farbe der Box.

Zur trockenen Aufbewahrung eignen sich fast alle Modelle gleich gut. Unterschiede offenbaren sich dann, wenn die Box über weitere Funktionen verfügen soll und wenn die Ausstattung über einen bloßen Kasten mit Deckel hinausgehen.

Käufer sollten sich außerdem über den Platzbedarf Gedanken machen und beachten, dass Auflagenboxen aus dem Internet in der Regel zerlegt angeliefert und entsprechend selbst aufgebaut werden müssen.

Holz, Kunststoff, Metall – Die Wahl des richtigen Materials

Auflagenboxen sind zumeist aus Kunststoff und Holz, seltener aus Metall hergestellt. Jedes Material bringt seine Vor- und Nachteile mit sich und hat gleichzeitig einen großen Anteil an der Optik der Auflagenbox.

Die Wahl des Materials hängt von der gewünschten Funktionalität, dem Standort und der weiteren Garteneinrichtung ab. Auch das Budget spielt bei der Entscheidung eine wichtige Rolle.

Kunststoff

Auflagenboxen aus Kunststoff gehören zu den witterungsbeständigsten und günstigsten Aufbewahrungslösungen. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich und bei guter Qualität über Jahre stabil und belastbar.

Auflagenboxen aus Kunststoff sind zumeist einfach aufzubauen, da viele Hersteller ein Klick-System einsetzen. So kann die Auflagenbox aus Kunststoff einfach und schnell auch von einer Person und ohne Werkzeug zusammengebaut werden.

Holz

Holz zählt bei der Garteneinrichtung zu den beliebtesten Materialien und ist immer dann eine gute Wahl, wenn bereits Gartenmöbel aus Holz vorhanden sind. Die natürliche Holzoptik fügt sich besonders gut in das natürliche Erscheinungsbild des Gartens ein und wird deswegen von vielen Gartenbesitzern favorisiert.

Vorteilhaft sind außerdem die gute Witterungsbeständigkeit (bei entsprechender Pflege) und die hohe Belastbarkeit. Wer auf der Auflagenbox sitzen möchte, sollte sich verstärkt nach einem Modell aus Holz umsehen, da diese bei korrektem Aufbau eine hohe Belastbarkeit aufweisen.

Rattan, Poly-Rattan, Geflecht

Einen guten Kompromiss zwischen Holz und Kunststoff erhält man mit einer Auflagenbox aus Poly-Rattan. Dieses Material vereint die Vorteile von Kunststoff mit der natürlich anmutenden Optik von Holz bzw. Naturmaterialien.

Rattan zeichnet sich durch seine elastische Beschaffenheit aus und sorgt durch seine Struktur für eine gute Belüftung des Innenraumes. Auflagenboxen aus natürlichem Rattan gehören zu den teuersten Modellen, können jedoch mit ihrer hochwertigen Optik und ihrer langen Haltbarkeit überzeugen.

Metall

Seltener anzutreffen sind Auflagenboxen aus Metall. Diese sind besonders witterungsbeständig, sofern sie auch nichtrostendem Material hergestellt sind. Das Material reflektiert jedoch das Licht sehr stark und kann bei auftreffendem Sonnenlicht leicht blenden.

Die Metalloptik fügt sich besonders gut in sehr modern gestaltete Gärten ein und die Stabilität und Haltbarkeit des Materials kann auf ganzer Linie überzeugen. Käufer sollten beachten, dass Auflagenboxen aus Metall zu den teuersten auf dem Markt gehören und außerdem nur von wenigen Händlern geführt werden.

Größe

Die ideale Größe der Auflagenbox hängt entscheidend davon ab, was darin aufbewahrt werden soll. Auflagen für Hochlehner benötigen mehr Platz in der Länge als Niederlehner. Die Tiefe der Box richtet sich hingegen nach der Anzahl der Sitzpolster, die aufbewahrt werden sollen.

Als Faustregel gilt, dass das Nutzungsvolumen der Auflagenbox 200 Liter nicht unterschreiten sollte. Wer ausreichend Platz zur Verfügung hat, sollte im Zweifel die Auflagenbox etwas größer wählen, damit die Polster nicht zu eng liegen und eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist (s. Auflagenbox XXL) .

Farbe

Das gesamte Erscheinungsbild des Gartens spielt für viele Gartenbesitzer eine große Rolle. Neben der Materialwahl sollte deswegen auch der Farbe der Auflagenbox einige Beachtung geschenkt werden.

Neben dem persönlichen Geschmack spielt auch die Funktionalität der Farbwahl eine Rolle. Trendfarben wie Anthrazit können im Inneren der Auflagenbox zu hohen Temperaturen führen, da auftreffendes Sonnenlicht absorbiert wird. Helle Farben wie weiß oder creme reflektieren das Licht und sorgen so dafür, dass sich die Auflagenbox nicht so schnell aufheizt.

Die Farbwahl hängt also auch davon ob, welche Gegenstände in der Auflagenbox gelagert werden sollen. Käufer sollten außerdem beachten, dass die starke Aufheizung der Box vor allem bei Kunststoff zu Verformungen führen kann. Problematisch ist das besonders dann, wenn die Auflagenbox auch als Sitzbank genutzt werden soll.

Zu den beliebtesten Farben gehören

  • Holzoptik
  • Braun
  • Anthrazit
  • Schwarz
  • Weiß
  • Grün

Stabilität und Belastbarkeit

Während die meisten Auflagenboxen sich als reine Aufbewahrungsmöglichkeit eignen, sind Modelle auf dem Markt erhältlich, die gleichzeitig als Sitzgelegenheit genutzt werden können.

Bevor man sich leichtfertig auf eine Auflagenbox setzt, sollte die ausreichende Belastbarkeit des Modelles anhand der Produktinformation bestätigt werden. Das Testen mit der Hand ist keinesfalls ausreichend, um die Tragfähigkeit der Auflagenbox zu überprüfen.

Wer die Auflagenbox als Sitzgelegenheit nutzen möchte, sollte schon vor dem Kauf Angaben über die Belastbarkeit beim Verkäufer einholen und gegebenenfalls die Kundenrezensionen zum Produkt lesen.

Die Länge einer durchschnittlichen Auflagenbox ist meist für 1-2 Personen ausreichend. Die Belastbarkeit als Sitzgelegenheit sollte für zwei Personen nicht unter 200 kg betragen, um Verletzungen durch Splittern des Deckels zu vermeiden.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Je nach Standort und Verwendungszweck sollte die Auflagenbox über weitere Ausstattungsmerkmale verfügen. Einige wichtige Eigenschaften können den Komfort erhöhen und sorgen gleichzeitig für eine trockene, sichere Aufbewahrung aller Gegenstände in der Box.

  • Belüftung: Nur bei ausreichender Belüftung kann Schimmel in der Auflagenbox vermieden werden. Dies ist besonders wichtig, wenn eine absolute Wasserdichtigkeit der Auflagenbox nicht sichergestellt werden kann.
  • Wasserdichtigkeit: Da der Deckel der meisten Auflagenboxen nicht dicht schließt und viele Modelle außerdem über Lüftungsschlitzen verfügen, kann eine Auflagenbox in der Regel nicht vollständig wasserdicht sein. Viele Modelle werben dennoch mit dieser Eigenschaft. Hier ist besondere Vorsicht geboten, um nicht falschen Herstellerversprechen aufzusitzen. Käufer sollten die Rezensionen lesen, bevor sie sich für ein vermeintlich wasserdichtes Modell entscheiden.
  • Frostbeständigkeit: Auflagenboxen aus Kunststoff sollten nach Möglichkeit den Winter über in der Garage oder im Keller eingelagert werden. Durch Frost können Mikrorisse im Kunststoff entstehen, die die Auflagenbox spröde und brüchig werden lassen. Besonders wichtig ist das bei Auflagenboxen, die gleichzeitig als Sitzgelegenheit verwendet werden.
  • UV-Beständigkeit: Gefärbte Kunststoffe und Holz können in der Sonne ausbleichen bzw. ihre Farbe verändern. Das gilt insbesondere für Farben, die einen hohen Anteil an roten Pigmenten enthalten. Auflagenboxen, die ganzjährig draußen stehen, sind dem Sonnenlicht permanent ausgesetzt, sodass hier auf die UV-Beständigkeit besonderen Wert gelegt werden sollte.
  • Abschließbarkeit: Einige Auflagenbox verfügen am Deckel über eine Vorrichtung zum Einhängen eines Vorhängeschlosses. Auch wenn die Eigenschaft „abschließbar“ in der Produktbeschreibung aufgeführt wird, ist das Vorhängeschloss nur in seltenen Fällen im Lieferumfang enthalten.
  • Rollen: Für das mühelose Umstellen der Auflagenbox sind viele Modellen mit Rollen versehen. So kann die Box problemlos an einer Seite angehoben und verschoben werden. Dies ist besonders wichtig bei sehr großen, schweren Auflagenboxen, die man als Einzelperson nicht alleine bewegen kann.
  • Gasdruck-Stoßdämpfer: Stoßdämpfer erhöhen den Komfort beim Öffnen und Schließen des Deckels und verhindern, dass der Deckel beim versehentlichen Fallenlassen beschädigt wird.


Produkt-Bewertungen (Platz 2 – 5)

2. Keter Auflagenbox Rockwood

Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Auflagenbox aus Kunststoff (Polyethylen), Abmessungen: 155 x 72,4 x 64,4 cm (L x B x H), Volumen: 570 Liter, als Sitzgelegenheit nutzbar, belastbar bis 350 kg, braun

Regenfest und belastbar: Die Keter Auflagenbox Rockwood wird vom Hersteller als regenfest beworben. Dieser Aussage können sich viele Käufer anschließen. Auch wenn die Auflagenbox ungeschützt im Freien steht, bleibt der Inhalt bei stärkeren Regenschauern trocken.
Die Belastbarkeit der Keter Auflagenbox wird von den Kunden als gut beschrieben. Die hohe Tragfähigkeit wird jedoch nur erreicht, wenn die Box auf einem ebenen Untergrund steht und der Deckel ordnungsgemäß geschlossen ist.
Die Scharniere sind mit Gasdruckfedern ausgestattet, was vielen Käufern ebenfalls gut gefiel.
Negativ fiel den Nutzern auf, dass die Oberfläche der Keter Auflagenbox leicht zerkratzt. Beim Aufbau und bei der täglichen Verwendung sollte man deswegen besondere Vorsicht walten lassen.
Vereinzelt berichten Käufer über fehlende Schrauben im Lieferumfang. Der Service des Händlers war in diesen Fällen einwandfrei und eine Nachlieferung war problemlos möglich.

Vorteile:

  • Hohes Fassungsvermögen (570 Liter)
  • Als Sitzbank nutzbar
  • Hohe Belastbarkeit (bis 350 kg)
  • Gasdruckstoßdämpfer
  • Regenfest
  • Für den ganzjährigen Außeneinsatz
  • UV-beständig
  • Frostfest
  • Abschließbar (Schloss muss separat gekauft werden)
  • Einfacher Aufbau

Nachteile:

  • Oberfläche verkratzt leicht
  • Vereinzelt fehlende Schrauben

3. Deuba Auflagenbox

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Auflagenbox aus Akazienholz, Abmessungen: 117 x 52 x 58,5 cm (L x B x H), Volumen: 220 Liter, als Sitzgelegenheit nutzbar, natürliche Holzoptik

Preis-Leistungs-Sieger: Aus Akazien-Holz gefertigt überzeugt die Deuba Auflagenbox mit ihrer natürlichen Optik und ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Box ist im Inneren mit einer Innenplane versehen, die den Inhalt vor Feuchtigkeit schützt und Insekten fernhält.
Trotz der Innenplane empfiehlt es sich nicht, die Deuba Auflagenbox an einem ungeschützten Ort aufzustellen, da sie nicht so wasserabweisend ist, wie vergleichbare Auflagenboxen aus Kunststoff.
Zum einfachen Transport ist die Deuba Auflagenbox mit gummibereiften Rädern und Handgriffen ausgestattet. Diese sind jedoch nur unzureichend im Holz verankert und reißen laut Kundenberichten leicht aus, wenn die Box schwer befüllt ist.
Das Akazien-Holz ist mit einem Öl vorbehandelt, das die Witterungsbeständigkeit sicherstellen soll. Einige Käufer berichten, dass das Holzschutzmittel streng rieche und dass sich der Geruch nur langsam verflüchtige.

Vorteile:

  • Durchschnittliches Fassungsvermögen (220 Liter)
  • Als Sitzbank nutzbar
  • Wasserabweisend dank Innenplane
  • Für den ganzjährigen Außeneinsatz
  • UV-beständig
  • Frostfest
  • Räder mit Gummireifen
  • Einfacher Aufbau

Nachteile:

  • Schützt nur bedingt gegen Feuchtigkeit
  • Holzschutzmittel riecht stark nach Lösemitteln
  • Handgriffe sind nicht stabil

Angebot
4. Koll Living Auflagenbox

Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Auflagenbox aus Kunststoff, Abmessungen: 116,7 x 44,7 x 57 cm (L x B x H), Volumen: 270 Liter, als Sitzgelegenheit nutzbar, belastbar bis 250 kg, braun

Einfacher Aufbau: Käufer der Koll Living Auflagenbox erwähnen häufig den einfachen Aufbau und die hohe Nutzerfreundlichkeit der Box. Die Tragfähigkeit von 250 kg ist ausreichend für 2 Personen und ergänzt das Modell so um eine für viele Käufer wichtige Funktionalität.
Durch die Lüftungslöcher wird verhindert, dass der Inhalt der Auflagenbox beginnt zu schimmeln. Gleichzeitig verhindern die Lüftungsschlitze jedoch eine vollständige Wasserdichtigkeit. Viele Käufer berichten, dass die Koll Living Auflagenbox besser nicht an einem ungeschützten Ort aufgestellt werden sollte.
Schon beim Zusammenbau – der den meisten Nutzern leicht von der Hand ging – bekamen einige Käufer den Eindruck, die Auflagenbox sei instabil und dünnwandig. Dennoch scheint sie die angegebene Belastbarkeit zu erreichen und sich tatsächlich zum Sitzen zu eignen.

Vorteile:

  • Durchschnittliches Fassungsvermögen (270 Liter)
  • Als Sitzbank für 2 Personen nutzbar
  • Hohe Belastbarkeit (bis 250 kg)
  • Große Farbauswahl
  • Wasserdicht
  • Mit Lüftungsschlitzen
  • Mit Rollen und Handgriffen für einfachen Transport
  • Für den ganzjährigen Außeneinsatz
  • UV-beständig
  • Frostfest
  • Einfacher Aufbau
  • Abschließbar (Schloss nicht im Lieferumfang enthalten)

Nachteile:

  • Dünnwandiges Material
  • Muss an einem geschützten Ort stehen
  • Vereinzelt Transportschäden
  • Schlechte Verpackung

Angebot
5. Deuba Auflagenbox

Bewertung: 3 von 5 Sternen

Eigenschaften: Auflagenbox aus Kunststoff (Polypropylen), Abmessungen: 117 x 59 x 48 cm (L x B x H), Volumen: 310 Liter, 5 verschiedene Designs

Günstig, mit vielen Abstrichen: Die Deuba Auflagenbox ist mit Abstand die Günstigste im Vergleich. Auch wenn teuer nicht immer gut heißt: Für den günstigen Preis müssen Käufer einige Nachteile in Kauf nehmen.
Das Modell zeigte vielen Käufern schon beim Aufbau, dass es mit Vorsicht behandelt werden muss. Eingerissene Seitenteile und abgebrochene Ecken kamen häufiger vor. Auch die Passgenauigkeit der Teile konnte viele Nutzer nicht überzeugen und führte oft zu Frustration beim Aufbau.
Zum Sitzen ist die Deuba Auflagenbox ebenfalls nicht geeignet. Für den eigentlichen Verwendungszweck kann die Deuba Auflagenbox mit Abstrichen jedoch genutzt werden. Obwohl sich nach dem Aufbau deutlich sichtbare Spaltmaße offenbarten, empfinden die meisten Käufer das Modell als ausreichend wasserdicht.

Vorteile:

  • Günstiger Preis
  • Mittleres Fassungsvermögen (310 Liter)
  • Für den ganzjährigen Außeneinsatz
  • UV-beständig
  • Frostfest
  • Wasserabweisend und regenunempfindlich
  • Abschließbar (mit separat erhältlichem Vorhängeschloss)
  • Mit Rollen

Nachteile:

  • Nicht belastbar
  • Nicht zum Sitzen geeignet
  • Bauteile oft nicht entgratet
  • Kunststoff reißt und bricht schnell
  • Deutlich sichtbare Spaltmaße
  • Vereinzelt Transportschäden

Fazit

Die Premium „Sienna“ Auflagenbox ist das teuerste Modell im Vergleich, seinen Preis laut Käuferberichten jedoch wert. Da nur wenige Auflagenboxen in der Farbe Weiß erhältlich sind, fährt dieses Modell einen zusätzlichen Pluspunkt ein, da es Sonnenlicht reflektiert und so dafür sorgt, dass es im Inneren der Box nicht zu heiß wird.

Das Design kann viele Käufer überzeugen und auch die Verarbeitungsqualität und die Ausstattungsmerkmale rechtfertigen den Preis.

Mit einer hohen Wasserdichtigkeit kann die Keter Auflagenbox überzeugen. Genau wie das erstplatzierte Modell eignet sie sich außerdem zum Sitzen. Die Belastbarkeit wird von den Käufern als sehr gut beschrieben und auch die gasdruckgefederten Scharniere werden von vielen Käufern als Vorteil empfunden.

Als einzige Holz-Auflagenbox im Vergleich begeistert die Deuba Auflagenbox mit ihrem günstigen Preis und ihrer natürlichen Optik. Dieses Modell ist innen mit einer Plane verkleidet, die den Regen abhalten soll. Das funktioniert in der Praxis nur mittelmäßig, sodass die Deuba Auflagenbox besser an einem geschützten Ort aufgestellt werden sollte. Zum Sitzen ist sie hingegen gut geeignet. Die gummibereiften Räder sorgen außerdem für eine hohe Mobilität dieser vergleichsweise schweren Auflagenbox.

Ebenfalls als Sitzbank nutzbar ist die Koll Living Auflagenbox. Dabei macht sie beim Aufbau keinen sehr stabilen Eindruck. Der Kunststoff wirkt etwas dünnwandig und sie scheint sich bei starken Witterungseinflüssen zu verziehen. Die Belastbarkeit wird vom Hersteller mit 250 kg angegeben; die Meinungen der Käufer gehen hier etwas auseinander.

Daraufsetzen scheint aber trotzdem kein Problem zu sein. Käufer sollten jedoch im Hinterkopf beachten, dass die Belastbarkeit dieses vergleichsweise günstigen Modelles nicht mit der der erstplatzierten Auflagenboxen mithalten kann.

Genau wie der Preis ist auch die Verarbeitungsqualität der letztplatzierten Deuba Auflagenbox im unteren Bereich angesiedelt. Wer nur ein einfaches Modell sucht und dafür nicht viel Geld ausgeben will, bekommt mit dieser Auflagenbox eine gute Aufbewahrungsmöglichkeit für leichte Gegenstände wie Auflagen und Kissen.

Für alle anderen Anwendungszwecke eignet sich die Box jedoch nicht, da sie nicht über eine ausreichende Stabilität und Standfestigkeit verfügt. Außerdem sollte sie an einem geschützten Ort wie auf dem Balkon, einer Hauswand oder unter einem Dachvorsprung stehen, da sie nicht dicht schließt und so nicht sehr wasserfest ist.

 

Bildquellen: Weiße Aufbewahrungsbox für Gartenmöbelauflagen © Isabelle de Silésie – fotolia.com

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 um 00:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API