Beetzäune - dekorative Abgrenzung von Beeten

Aktualisiert am: 21.03.2022

Beetzäune grenzen Beete ab. Je nach Aussehen und Höhe kann das eine optische und dekorative Abgrenzung sein. Ein Beetzaun kann aber auch als echter kleiner Zaun fungieren und Kleinkindern oder Hunde von Beeten oder Teichen fernhalten.

Update vom 07.03.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Beetzäune Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Beetzaun zum Einstecken in die Erde, Höhe (inkl. Erdspieße): 46cm, Breite eines Elements: 46 cm, Inhalt: 5 Stück (Gesamtlänge: 2,30 m)

Stabiler und dekorativer Steckzaun : Der Amagabeli Gartenzaun Metall

ist laut Käuferberichten sehr einfach zu installieren, da er nur in den Boden gesteckt werden muss. Zu der Gesamthöhe von 46 cm zählen die Erdspieße dazu, sodass der Beetzaun letztendlich rund 30 cm hoch ist.
Käufer nutzen den Amagabeli Gartenzaun Metall sowohl als Beetzaun als auch als Teichzaun. Ideal sei der Beetzaun auch, um höhere Stauden oder „kopflastige“ Blumen aufrecht zu halten oder von Wegen wegzudrücken, oder um kleinere Hunde von bestimmten Gartenbereichen fernzuhalten.
Auch herumwehendes Laub lässt sich durch diesen Beetzaun im Zaum halten. Besonders praktisch ist dabei, dass der Amagabeli Gartenzaun Metall jederzeit umgesetzt werden kann, weil er nur mit Erdspießen in Beeten oder Rasen versenkt wird, berichten Käufer.
Insgesamt ist das Fazit vieler Käufer, das sie den Steckzaun noch einmal kaufen würden, da Stabilität, Verarbeitung und Qualität gut sind. Zudem überzeugt der Beetzaun auch optisch und wirkt laut Kundenrezensionen sehr dekorativ im Garten.

Vorteile:
  • sehr einfach zu montieren
  • mobil und leicht umzusetzen
  • dekoratives Aussehen
  • viele Einsatzmöglichkeiten (Beetzaun, Teichzaun, Abgrenzung für kleinere Hunde)
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der GAH-Alberts 611859 Ziergeflecht Rondo | verschiedene Höhen

ist eine schöne Gartendekoration, die auch im Innenbereich verwendet werden kann. Dieser zwei Meter hohe Beetzaun aus Rattan ist in vier Höhen erhältlich und besticht durch seine feine Verarbeitung. Er besteht aus dunkelbraunen Rattanstäben mit einem verwobenen Muster aus natürlichen Holzteilen.
Das ornamentale Flechtwerk wird vormontiert geliefert und kann also sofort nach dem Auspacken verwendet werden. Für das Beetgitter Rondo von GAH-Alberts gibt es auch eine große Auswahl an zusätzlichem Zubehör, wie farblich passende Pflanzgefäße, Topfhalter und Blumenkästen, die jederzeit ergänzt werden können.

Vorteile:
  • für den Innen- und Außenbereich geeignet
  • Erhältlich in 4 verschiedenen Höhen: 70 cm 100 cm 150 cm 180cmGroße Auswahl an Zubehör verfügbar
  • Vormontiert und einsatzbereit
  • Perfekt für Kletterpflanzen und Blumen
Nachteile:
  • nicht sehr stabil

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der Floranica® Rollborder | Flexibler Holzzaun 203cm | Höhe: 20cm | Braun | Imprägniert | Kiefernholz | Beeteinfassung | Rasenkante | Palisade

ist eine moderne Holzeinfassung für den Garten oder als Rasenkante. Dieser Artikel lässt sich wahlweise rechts-/linkshändig konfigurieren und besteht aus 9 Einzelspitzen, welche mit Hilfe der Befestigungsset (nicht enthalten) an die gewünschte Position montiert werden müssen. Der Zaun ist 203cm lang, 2m breit und 20cm hoch (bei zwei Spitzenziehen ca 40cm). Er ist aus hochwertigem Kiefernholz, welches imprägniert und witterungsbeständig ist. Der Zaun eignet sich somit für den Außen- oder Innenbereich und das ganze Jahr über. Dank seines formschönen Designs kann der Flexible Holzzaun in vielen Bereichen Verwendung finden, zum Beispiel: Einfriedung von Rasengelände, Beeteinfassung, Gartenbegrenzung usw.

Vorteile:
  • formschöne, moderne Optik
  • viele Einsatzzwecke
  • witterungsbeständig und imprägniert
  • flexible Montage: 8-14 Zweizapfen (je nach Spitzenreihe)
Nachteile:
  • nicht für Durchgänge geeignet
  • nicht kindersicher

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Was ist ein Beetzaun?

Ein Beetzaun ist ein Zaun, der Beete oder andere Bereiche im Garten abgrenzt. Im Fachhandel kann man verschiedene Modelle bestellen, aber auch selbst bauen. Beetzäune erfreuen sich gerade bei den Handwerkern großer Beliebtheit. Der Grund dafür ist der einfache Aufbau sowie der recht niedrige Preis.

Was für Beetzäune gibt es?

Beetzäune können aus verschiedensten Materialien gefertigt werden. Mit Drahtzäunen, Eisenspalieren oder auch Sicken ist jede Form und Größe möglich. Im Handel sind auch spezielle Halterungen für Beetzäune erhältlich, so dass man diese ohne großes Gerüst oder Werkzeug direkt anbringen kann.

Es gibt verschiedene Modelle, je nach Ausführung betragen die Preise ab 100 Euro. Im Fachhandel erhalten Sie Beetzäune in unterschiedlichen Varianten, so gibt es Modelle mit Kontergitter und ohne Kontergitter. Auch der Einsatzbereich ist bei den einzelnen Modellen unterschiedlich. Diese Modelle werden gerade im Handwerk sehr gut angenommen, weil sie sehr einfach zu montieren und anzupassen sind. Aufgrund der Einstellmöglichkeiten ist es wichtig, dass Sie genau Ihre Wünsche an den Beetzaun kundtun damit Sie die perfekte Lösung für Ihren Garten finden.

Was sollte ich beim Kauf eines Beetzauns beachten?

Beim Kauf eines Beetzauns spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle. Unter anderem ist entscheidend, wie hoch der Zaun sein soll, ob er mit Tor oder ohne Tor versehen werden soll und welches Material das am besten geeignete für den jeweiligen Einsatzort ist. Auch die Sicherung des Zauns spielt eine zentrale Rolle: Je nachdem, was der Zaun schützen soll – etwa Vorgärten, Garagen oder Gewächshäuser – kann man sich für die entsprechende Montierung, wie etwa ein Sicherheitsschloss oder eine Schraubsicherung entscheiden.

Ein Beetzaun sollte möglichst fest, aber nicht zu schwer sein. Das Tragewerk sollte aus massiven Holzpfählen oder Metall bestehen und möglichst die Gitterroste fest in den Pfosten verankern. Am wichtigsten sind allerdings die Maschenweite und die Länge der Maschen: Je kleiner diese beiden Werte, desto besser. Für Hundebesitzer gilt: Erst wenn Ihr Hund nicht mehr durch den Beetzaun schlüpfen kann, ist er ausreichend. In der Regel gilt: Je stärker und runder der Körper Ihres Hundes, desto größer sollte die Maschenweite des Zauns sein.

Wie baue ich einen Beetzaun auf?

Ein Beetzaun lässt sich sehr einfach aufbauen und ist daher bei vielen Gelegenheiten sehr beliebt. Er sollte natürlich nicht zu hoch und nicht zu klein sein, denn sonst wird er schnell langweilig für die Hunde.

Um den Beetzaun aufzubauen wird erst einmal ein Standbein in den Boden gerammt. Dabei sollte es sich um ein Stahlrohr handeln, dass man mit Beton im Erdreich verschweißt hat. Somit bleibt der Beetzaun bei starkem Wind, wie er im Sommer in Deutschland recht häufig vorkommt, sicher stehen.

Aus welchem Material besteht ein Beetzaun?

Beetzäune sind rundum mit einem guten Zaunmaterial wie z.B. Stacheldraht oder Maschendraht versehen. Bei dem Einsatz als Auslaufzone sollte der Beetzaum jedoch nur mit leichtem Draht versehen sein, um die Vögel und kleinen Tiere nicht abzuschrecken. Manchmal ist es auch möglich Seile oder Schnüre parallel zum Zaun zu spannen, denn diese lockern den Charakter des Beetzauns etwas auf und schaffen mehr Abwechslung für die Vögel. Beetzäune bestehen also aus Zaunmaterial oder Seilen und Schnüren und sind üblicherweise aus Metall.

Was sollte ich noch über Beetzäune wissen?

Zusammenfassend kann man sagen: Mit einem guten Beetzaun kann man die Tiere im eigenen Garten fernhalten, ohne sie umgehend wieder in die Natur entlassen zu müssen.

Für wen ist ein Beetzaun vorgesehen?

Der Beetzaun ist für alle gedacht, die das Zusammenleben mit Hunden in Gärten und/oder an Grundstücksgrenzen sicherer machen wollen. Zudem kann er auch eine optisch schöne Dekoration sein.

Beim Einsatz Ihres Beetzauns handelt es sich entweder um ein temporäres System. Daher ist er auch als mobiler Zaun zu verstehen. Beetzäune können aber auch dauerhaft Beetränder oder andere Gartenbereiche umgeben.

Der Beetzaun ist eine sinnvolle Ergänzung zu allen anderen Zäunen, die Sie bereits an Ihrem Grundstück haben mögen.

Fazit

Ein Beetzaun kann helfen, seinem Hund den Zugang zu dem Garten zu ermöglichen. Durch diesen leichten Zaun lässt sich auch der Eingangsbereich des Hauses oder ein ganzer Teil des Grundstücks schützen und es ist möglich ihn bei großer Hitze abzubauen – somit wird dafür gesorgt, dass Ihr Grün nicht allzu viel Schaden nimmt. Natürlich können Sie die Beetzäune auch dazu benutzen um Tiere von Ihrem Grundstück fernzuhalten, aber nur dann wenn es absolut notwendig ist. Der wirkliche Sinn eines Beetzaums liegt darin, die Freilauffläche Ihres Hundes zu vergrößern und ihm somit mehr Auslaufzonen zu bieten als vorher.

Diese Notfallmaßnahme hat den Vorteil, dass sie bei weitem preiswerter ist, als ein richtiger Zaun.

Jetzt unseren Gartenkalender für 69 Obst- und Gemüsesorten herunterladen

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.