Der Edelstahlgrill – hochwertiger und widerstandsfähiger Grill

Aktualisiert am:

Edelstahlgrills vereinen gleich eine ganze Reihe unterschiedliche Vorteile. Zum einen sind diese Modelle echte Hingucker und zum anderen handelt es sich überwiegend über qualitativ sehr hochwertige Modelle. Das hier verwendete Metall Edelstahl zählt zu den besonders beständigen Materialien. Der Edelstahlgrill ist in der Lage, Wind und Wetter problemlos zu trotzen. Edelstahl sieht nicht nur sehr edel aus, sondern er ist extrem widerstandsfähig, lebensmittelecht und zudem lässt er sich auch sehr gut reinigen und pflegen.

Edelstahlgrills Testsieger 2020:

Dancook 7100 - Mittelgroßer Boxgrill.

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: 80 cm hoch, Grillrost Maße 50 x 25 cm, komplett aus Edelstahl, Rost überdies verchromt

Simpel und ordentlich: Mit seinem simplen und leicht zu reinigenden Design bietet der Dancook 7100 – Mittelgroßer Boxgrill nicht sonderlich viel für das Auge, aber dafür umso mehr für den Magen. Mit seinem durch eben jenes Design einfachen Aufbau, ist er prima zum schnellen Grillen gemacht. Ebenso für zügige und einfache Reinigung, die durch das verchromte Material sogar noch einfacher als bei minderwertigeren Produkten von der Hand geht. Der Dancook Grill ist auf Langlebigkeit und Simplizität ausgelegt und diese Disziplinen meistert er auch hervorragend. Das sehen auch die Kunden so, die sich den Edelstahl Grill angeschafft haben und schon länger nutzen. Der vom dänischen Hersteller gebaute Grill kommt nicht nur durch seine Einfachheit gut an, sondern auch durch seine Kompatibilität mit den anderen Produkten von Dancook. Eine Suche nach Grillutensilien wird – wenn man die Dancook Produkte mag – quasi obsolet. Durch seine simple und kompakte Form ist er vor allem für flexiblen Gebrauch gern gesehen. Zum Beispiel beim Campingausflug. Einzig der Erstaufbau macht vielen Probleme. Ab da ist die (De-)Montage aber einfach.

Vorteile:
  • kompakt
  • leistungsstark
  • sehr flexible Nutzung
  • einfache regelmäßige Montage
  • langlebig
  • sehr robust

Nachteile:
  • schwieriger Erstaufbau
  • nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis bei Amazon prüfen!

Welche Größe ist die richtige?

Wie groß ein Edelstahlgrill sein sollte, hängt in erster Linie davon ab, für viele Personen auf dem Grill Speisen zubereitet werden sollen. Allerdings spielt auch der Stellplatz eine wichtige Rolle, auf einem Balkon zum Beispiel ist das Platzangebot häufig nicht so groß wie auf einer Terrasse oder im Garten. Gerade hier bieten sich sicher eher kompaktere Modelle an, da sie sehr viel platzsparender sind. Wer wirklich ausreichend Platz im Garten zur Verfügung hat, der kann sich natürlich für ein recht großes Modell entscheiden.

Dennoch gilt natürlich, je mehr Personen an der Grillparty teilnehmen, desto größer muss auf jeden Fall die Grillfläche sein. Des Weiteren gilt, je häufiger der Edelstahlgrill zum Einsatz kommen soll, desto hochwertiger sollte das Modell sein.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Edelstahlgrills

Es gibt eine ganze Reihe von Unterschieden, die es beim Kauf eines Edelstahlgrills zu berücksichtigen gilt. Zunächst gibt es hier den Unterschied zwischen Holzkohle- und Gasbetriebenen Edelstahlgrills.

Auch bei Form und Größe gibt es deutliche Unterschiede und zeitgleich stehen auch unterschiedliche Abmessungen bei den Grillflächen zur Auswahl. Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, also entweder Holzkohle oder Gas, verfügen diese Edelstahlgrills auch über unterschiedliche Ausstattungen. Besonders wichtig sind zudem die Verarbeitung und die jeweilige Materialstärke.

Auf die Langlebigkeit kommt es an

Falls dieses Kriterium bei der Wahl eines Edelstahlgrills eine entscheidende Rolle spielt, gilt es, darauf zu achten, dass der Grill hochwertig verarbeitet ist. Die Hochwertigkeit lässt sich leicht daran erkennen, wie viel Schraubverbindungen so ein Edelstahlgrill mitbringt. Je weniger Schraubverbindungen und demzufolge mehr Verschweißungen vorhanden sind, desto hochwertiger ist der Grill.

Die verwendeten Schrauben müssen auf jeden Fall ebenfalls aus Edelstahl gefertigt sein, andernfalls werden die Schrauben nämlich rosten. Auch entsprechend vorhandene Unterlegscheiben zeigen auf, dass es sich um eine sorgfältige Produktion handelt.

Zudem spielt die Gehäusestärke eine wichtige Rolle. Gerade wenn das Edelstahlblech zu dünn ist, lassen sich Dellen nicht vermeiden. Ein besonders hochwertiger Edelstahlgrill verfügt daher über eine Materialstärke von mindestens einem Millimeter. Außer der Materialstärke erzeugen zudem moderne Schweißverfahren mehr Stabilität. Auch ein wärmeisolierter Griff deutet auf die Hochwertigkeit des Grills hin.

Größe und Form spielen eine wichtige Rolle

Der Markt für Edelstahlgrills ist recht groß, entsprechend groß ist auch die Auswahl an Größen und Formen der Grills. Hier spielt vor allem der verfügbare Platz eine wichtige Rolle. Erhältlich sind sowohl kompakte Grills, die prima auf den Balkon passen, als auch Grillstationen, die im Garten zu einem Hingucker werden.

Ob viereckig, rechteckig oder auch rund, das bleibt letztlich dem persönlichen Geschmack überlassen. Mit der wachsenden Größe eines Grills wird aber auch dessen Mobilität eingeschränkt, allerdings verfügen einige Modelle über integrierte Rollen.

Die Grillfläche und ihre Abmessungen

Wie groß die Grillfläche sein sollte, wird in erster Linie durch die Anzahl der Personen bestimmt, die mit dem Grill verköstigt werden sollen. Eine Grillfläche von 1.000 bis 1.500 cm² eignet sich sowohl für Single-Haushalte, als auch für kleine Familien. Für größere Familien wird eine Grillfläche von 2.000 bis 2.500 cm² empfohlen. Freunde häufiger und regelmäßiger Grillfeste sind aber mit einer Grillfläche von mindestens 3.000 cm² besser beraten.

Edelstahlgrills mit Gasbetrieb

Zu den Ausstattungsmerkmalen zählen hier Kriterien wie die Anzahl der Brenner, ob der Deckel mit einem integrierten Thermometer ausgestattet ist, oder auch; ob der Grill über Seitenablagen verfügt. Zudem finden sich Modelle mit Seitenbrenner. Auch eine Fettauffangschale sollte nicht fehlen.

Verfügt ein Edelstahlgrill mit Gasbetrieb über mehrere Brenner, so hat das vor allem den Vorteil, dass man verschiedene Temperaturzonen einstellen kann. Daraus ergibt es sich zum Beispiel die Möglichkeit des indirekten Grillens. Auch größere Fleischbraten oder Hähnchen gelingen besser, da sie mit heißer Luft umströmt werden. Ein Deckel ist hier wichtig, da er dafür sorgt, dass die Temperatur im Grill gehalten wird.

Edelstahlgrills mit Holzkohlebetrieb

Auch hier spielt der Deckel mit integriertem Thermometer eine wichtige Rolle. Seitenablagen erhöhen bei beiden Modellen den Komfort, da man direkt am Grill eine Abstellfläche zur Verfügung hat.

Zudem sollte der Grill über eine Ascheauffangschale und eine Fettauffangschale verfügen.

Grundsätzlich ist die Funktionsweise beider Grills recht identisch, lediglich einen zusätzlichen Seitenbrenner gibt es beim Holzkohlemodell nicht.

Edelstahlgrills Platz 2-3

Sunjas Picknickgrill Edelstahl Holzkohlegrill Kleiner Grill Portable Campinggrill Abnehmbare BBQ Grills für Outdoor Garten Party usw. (40 x 28 x 21.5 cm)

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: simpler Aufbau für das Camping, Maße 40 x 28 x 21,5 cm

Edel-Camping: Mit dem kleinen Sunjas Picknickgrill Edelstahl wird man im Camping Urlaub wohl oder übel auffallen. Der rein aus Edelstahl bestehende Mini-Grill macht jeden Einmalgrill obsolet. Zu einem ziemlich geringen Preis ermöglicht er mit qualitativem Material auch im Urlaub hervorragende Grillergebnisse und ist darüber hinaus leicht zu reinigen und auch wieder zu verstauen. Für Luftlöcher und ausreichend Platz für die Holzkohle ist gesorgt, ebenso für maximale Ausnutzung des Platzes für den Grillrost, sodass viel Grillgut auf den Grill passt. Wenn man sich anschaut, was Käufer dieses Grills für Mengen auf den kompakten Grill bekommen, staunt man nicht schlecht. Dank Bildern wird eindrucksvoll bewiesen, dass der Hersteller mit seinem Design alles richtig gemacht hat. Mit der Qualität zeigen sich Kunden, die den Grill schon einigen Tests unterziehen konnten, ebenfalls sehr zufrieden. Der Sunjas Grill lässt sich leicht auf- und abbauen und macht keine Probleme auf der Campingreise. Vereinzelt klagen Käufer allerdings über einen nicht passenden Rost. Da scheint der Hersteller mit seinen Versuchen, das meiste aus dem Platz herauszuholen, wohl manchmal über das Ziel hinausgeschossen zu sein.

Vorteile:
  • leichter Aufbau und Abbau
  • sehr viel Platz
  • sehr günstig
  • haltbar und langlebig

Nachteile:
  • selten ein zu großer Grillrost im Lieferumfang enthalten
  • Anleitung schwer verständlich (aber meist eh obsolet)
Preis bei Amazon prüfen!
Holzkohlegrill 3 mit Standfüssen Edelstahl

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: silberner Grill in Kantinenoptik, massiver Edelstahl (21 kg), Grillfläche 63 x 51 cm, Höhe 80 cm

Für zünftiges Grillen: Dem massiven Partystrahler.de Holzkohlegrill 3 Edelstahl merkt man an, wofür er ausgelegt ist. Grillen! Keine besondere Optik oder irgendwelche vom eigentlichen Zweck des Geräts ablenkenden Eigenschaften oder unnötiger Schnickschnack vorhanden. Mit dem Grill weiß man, was man hat. Das wissen auch die Kunden, die beim Kauf natürlich nicht unbedingt auf die Optik, sondern auf die Grillergebnisse gucken. Und die können sich wirklich sehen lassen. Nicht nur die Masse, die gleichzeitig gegrillt werden kann, lädt zu vermehrten Grillpartys ein. Der Holzkohlegrill liefert durch viel Platz auch gute Grillqualität. Während einige Teile leider noch einige scharfe Kanten aufweisen, ist die Materialqualität ansonsten im guten Mittelfeld. Der Grill ist robust und hat in den meisten Fällen ein langes Leben vor sich, da er einfach zu nutzen und zu reinigen ist.

Vorteile:
  • große Grillfläche
  • viele Grillfreiheiten
  • stabil und massiv
  • langlebig

Nachteile:
  • kein Wert auf Optik gelegt
  • für wenige Esser ziemliche Verschwendung
  • recht teuer
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Wer einen stabilen Grill sucht, sucht am besten nach einem massiven Grill aus Edelstahl. Diese machen zwar optisch nicht so viel her, sind dafür aber besonders günstig bei hoher Qualität. Bleibt nur noch der genaue Bedarf abzuschätzen.

Braucht man zum Beispiel einen ordentlichen Grill für den regelmäßigen Campingausflug, lohnt sich der extra günstige Sunjas Picknickgrill Edelstahl. In der Anschaffung günstig, im Aufbau einfach und im Platzverhältnis für den Urlaub unschlagbar.

Wer jedoch ein ordentliches Gerät für richtige, große Grillpartys benötigt braucht schon ein größeres Kaliber. Hierfür eignet sich der dicke Klotz namens Partystrahler.de Holzkohlegrill 3 Edelstahl, mit dem wirklich alle auf ihre Kosten kommen. Er eignet sich allerdings wirklich nur für große Menschenmengen. Wer diese vorrausichtlich nicht regelmäßig bedienen wird, greift vielleicht doch eher zum Dancook 7100 – Mittelgroßer Boxgrill. Dieser ist ein besonders einfaches Gerät für den privaten, flexiblen Gebrauch und daher ein gutes Mittelmaß der vorher vorgestellten Edelstahl Grills.

Bildquelle Header: A senior man cooking food on the grill on a barbecue party outside in the backyard. © Depositphotos.com/halfpoint
Letzte Aktualisierung am 30.05.2020 um 11:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API