Teichvlies - Der sichere Schutz vor Steinen

Aktualisiert am: 14.01.2022

Damit das Teichvlies die Teichfolie vor Beschädigungen schützen kann, muss es über ein Flächengewicht von mindestens 300 Gramm pro Quadratmeter verfügen. Gerade bei grob strukturierten Untergründen sollte das Teichvlies möglichst dick sein.

Teichvliese Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichvlies aus PET, Grammatur: 500 g / m², Materialstärke: 4 mm, Abmessungen: 2 x 8 m

Für leicht steinige Böden geeignet: Das TEICHWERK 16 m² Teichvlies

ist laut Hersteller für leicht steinige Untergründe geeignet und bietet mit einer Materialstärke von 4 mm ausreichenden Schutz für die Teichfolie. Es kann für Gartenteiche mit einer Tiefe von max. 2 m verwendet werden und wird auf einer Rolle mit zwei Metern Breite ausgeliefert.
Weil das TEICHWERK 16 m² Teichvlies an einem Stück geliefert wird, muss es beim Verlegen nicht zusammengefügt werden. Von Vorteil ist auch, dass es sich einfach zuschneiden und verarbeiten lässt.
Das verwendete Material PET ist vollständig verrottungsfest und laut Hersteller ökologisch unbedenklich. Weil es außerdem fischverträglich ist, kann es wahlweise über oder unter der Teichfolie verwendet werden.
Das Flächengewicht von 500 g / m² ist laut der Rezensionen außerdem ideal geeignet für den Einsatz als Poolunterlage. Die gute Verarbeitungsqualität kann fast alle Käufer vollauf überzeugen und bringt diesem Teichvlies sehr gute Bewertungen ein.

Vorteile:
  • unzerteilte Meterware
  • als Poolunterlage geeignet
  • aus verrottungsfestem PET
  • ökologisch unbedenklich
  • kann auch im Teich verwendet werden
Nachteile:
  • keine

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichvlies aus Polypropylen, 2 x 10 Meter, wahlweise 300 oder 500 g /m2, für sandige Böden

Reißfest und wasserdurchlässig: Das Primaflor - Ideen in Textil Teichvlies

ist mit einer Größe von 2 x 10 m perfekt für eine Teichfläche von 20 m2 geeignet. Es kann als Untervlies für den Teich oder den Pool verwendet werden.
Die Materialstärke des Polypropylen liegt bei 300 bzw. 500 g /m2 und ist damit vor allem für weiche Böden geeignet. Durch die Materialverarbeitung verrottet dieses Produkt nicht. Kunden, gaben an, dass dieses Material sich besonders einfach verarbeiten lässt und nicht nur beim Teichbau eingesetzt werden kann.
Zahlreiche Kunden haben das Primaflor – Ideen in Textil Teichvlies auch beim Poolbau in Anspruch genommen. Bezugnehmend auf die Qualität gab es von den Käufern keine Beanstandungen.
Der Hersteller hat auf eine leichte Nutzung geachtet, was Kunden bestätigen konnten. Die Anwendung ist problemlos und Kunden bestätigen die gute Verarbeitung.
Stellenweise wird bemängelt, dass sich harte Plastikstücke im Material befinden. In seltenen Fällen wird von den Käufern außerdem eine geringe Reißfestigkeit bemängelt.

Vorteile:
  • für Sandböden
  • ökologisch unbedenklich
  • für den Teich oder den Pool
Nachteile:
  • stellenweise harte Plastikstücke im Material
  • selten geringe Reißfestigkeit

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: für 16 m², 100 % Polypropylen, 5 mm dick, 500 g /m2

Leichte Anwendung und reißfest: Das Aquagart Teichvlies

ist auf eine 2 Meter Rolle aufgewickelt und reicht für eine Fläche von 16 m2 aus. Die Grammatur gibt der Hersteller mit 500 g/ m2 an.
Anzuwenden ist das Produkt aus Polypropylen ganz einfach, in dem es im Erdreich ausgelegt wird. Mit einer 5 mm Stärke hat das Produkt eine hohe Reißfestigkeit und kann bei sandigem bis leicht steinigem Boden zur Anwendung kommen.
Selbstverständlich verrottet das Vlies nicht und hat eine lange Haltbarkeit, was Kunden nach der Anwendung deutlich betonten. Der Hersteller gab an, dass sein Teichvlies wasserdurchlässig sei und eine Schimmelbildung verhindert.
Zusätzlich geben Kunden an, dass das Aquagart Teichvlies vor Steinen und unebenen Böden hervorragend schützt. Bei der Verarbeitung bemerkten viele Käufer, dass die verwendeten Materialien sich ausgezeichnet zurechtschneiden lassen.
Im Gesamtbild haben Kunden keine Beanstandungen zu verzeichnen, welche auf einen Mangel in der Qualität hindeutet. Nur in seltenen Fällen bemängelten die Käufer, dass das gelieferte Produkt deutlich von der Beschreibung oder dem Produktbild abwich

Vorteile:
  • leicht zu verlegen und zu fixieren
  • reißfest
  • für sandige Böden
Nachteile:
  • selten Abweichungen von Artikelbeschreibung und Abbildung

Das Teichvlies: Mit einer guten Unterlage den Gartenteich sichern

Um die richtige Auswahl zu treffen, muss man beim Kauf von Teichvlies einiges beachten. Die Dicke des Materials und die Auswahl der richtigen Materialstruktur sind wichtig, um eine undichte Stelle beim Aufbau des Teichs zu vermeiden.

Ist Teichvlies notwendig? Diese Frage kann man nur mit einem Ja beantworten. Das Vlies verhindert eine Beschädigung der Teichfolie und ist deswegen unerlässlich.

Teichvlies verlegen: Worauf muss man beim Kauf achten?

Das Teichvlies zu verarbeiten ist nicht schwer. Man kann es auch ohne Profiunterstützung erledigen. Wichtig ist, dass man das Teichvlies fixiert und die einzelnen Bahnen des Vlieses  in der Länge und der Breite gut aufeinander abstimmt.

Das Vlies ist in Bahnen zu legen und kann direkt von der Rolle gezogen werden. Wie genau das Vlies verwendet wird, kommt auf die Teichgröße an.

Handelt es sich um einen größeren Teich, dann sollten die einzelnen aufeinander abgestimmten Bahnen verschweißt werden. Ermöglicht wird das zum Beispiel durch eine Heißluftpistole. Dadurch verrutscht das Vlies nicht, wenn die Teichfolie ausgelegt wird.

Wird ein kleinerer Teich bestückt, dann reicht das simple Überlappen der einzelnen Bahnen. Damit ist die Arbeit beim Verlegen aber noch nicht abgeschlossen. Das Teichvlies muss man zusätzlich dennoch fixieren.

Dazu dienen am Rand des Teiches, dort wo das Vlies wieder auf geradem Erdboden liegt, Erdhaken. Diese werden durch das Vlies in den Erdboden gestoßen. Verdecken lassen sich diese Bereiche später durch Erde oder durch andere Dekorationselemente.

Welche Vorteile hat das Teichvlies?

Die Vorteile sind schnell gefunden. Zum einen kann man das Vlies auch in anderen Bereichen anwenden, zum anderen schützt es den Teich vor undichten Stellen. Bei der Verwendung einer Teichschale benötigt man das Teichvlies hingegen nicht.

Die Vorteile zeigen sich beim Auslegen, denn das ist besonders einfach. Außerdem ist das Vlies besonders robust.

Das Teichvlies wird oftmals als Alternative zum Unkrautvlies verwendet. In vielen Fällen funktioniert das auch recht gut, weil das Teichvlies nach demselben Prinzip dem Unkraut das für ihr Wachstum wichtige Sonnenlicht entzieht.

Besonders robust wachsende Unkrautarten wie Ackerschachtelhalm zeigen sich von dieser Bekämpfungsart jedoch nur wenig beeindruckt und wachsen unter Umständen durch das nur wenige Millimeter dicke Vlies hindurch.

Das Vlies kann alternativ beim Poolbau verwendet werden. Dort angewendet, erfüllt das Produkt die gleichen Aufgaben wie bei einem Gartenteich. Unter dem Pool ausgelegt schützt das Unkrautvlies die empfindliche Poolfolie vor Beschädigungen.

Die Vorteile zusammengefasst:

  • leicht anzuwenden
  • effizient gegen Steine und unebene Stellen
  • schützt auch den Poolboden
  • eingeschränkt als Alternative zu Unkrautvlies verwendbar

Das Material des Teichvlies: Was gibt es zu beachten?

Das Teichvlies Material ist beim Kauf besonders wichtig. Man zählt das Vlies mit zur Gruppe der Nadelvliese. Etabliert haben sich vor allem Materialien aus Polypropylen.

Dieses ist nicht nur robust, sondern auch etwas elastisch. Dadurch kann das Vlies wenige Millimeter gedehnt werden. Selbstverständlich lässt sich das Vlies in verschiedenen Stärken erwerben.

Bei der Auswahl der Stärke ist noch ein anderer Aspekt zu beachten. Es handelt sich um das Flächengewicht des Teichvlies. Dieses gibt an, wie viel Gewicht das Vlies pro Quadratmeter aufbringt. Je höher das Flächengewicht, desto dicker das Gewebe.

Um die richtige Stärke zu finden, muss man wissen, welchen Untergrund man besitzt. Bei einem sandigen Bodenreich sollte ein Flächengewicht von 300 g /m2 verwendet werden.

Je rauer die Beschaffenheit wird, desto höher sollte das Flächengewicht gewählt werden. Ist Wurzelwerk in der Nähe des Teichs zu finden, sollte man grundsätzlich ein dickeres Teichvlies wählen.

Auch der Reißfestigkeit des Materials sollte besondere Beachtung geschenkt werden. Bei Polypropylen ist das zu 100 % gegeben. Die Druckfestigkeit wird durch den Hersteller angegeben. Sie definiert, wie stark der Druck auf das Material sein kann, bevor es nachgibt.

Ist Teichvlies wasserdurchlässig?

Was viele Endverbraucher nicht wissen ist, dass das Teichvlies tatsächlich wasserdurchlässig ist. Vor allem Staunässe, die sich durch einen feuchten Erdboden bilden kann, sollte durch das Vlies abtransportiert werden können. Das Produkt ist also nicht wasserdicht, kann allerdings durch seine Materialbeschaffenheit nicht verrotten.

Die Teichfolie, welche man auf das Vlies legt, ist jedoch wasserdicht. So kann der Teich optimal genutzt werden und läuft nicht aus.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 07.01.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Teichvlies aus Polypropylen, Grammatur: 300, 500 oder 1.000 g / m², Materialstärke: 3 - 7 mm, Breite: 2 m, Länge: 3 - 40 m

Hohe Haltbarkeit: Das TeichVision - Teichvlies

ist in zahlreichen Materialstärken und Größen erhältlich und damit für sehr viele Teichbauprojekte geeignet. Es weist laut Hersteller eine hohe Durchdrückfestigkeit auf und ist dank der verarbeiteten Spezialfasern dehnfest. Damit bietet es einen hohen Schutz der Teichfolie gegen Wurzeln und Steine.
Neben seinem Einsatz im Teichbau findet das TeichVision – Teichvlies laut der Rezensionen häufiger Verwendung als Poolunterlage. Vor allem die dickere Variante mit 1.000 g / m² eignet sich sehr gut dafür, wie die Nutzer berichten.
Gegen stärkeres und sehr widerstandsfähiges Unkraut bieten das dünner verarbeitete Teichvlies nicht immer einen ausreichenden Schutz. In den Rezensionen wird berichtet, dass vereinzelte Pflanzen durch das TeichVision – Teichvlies durchwachsen können. In einem Einzelfall war außerdem der Eigengeruch des Materials zu beanstanden.
Dass das Teichvlies in langen Bahnen und nicht geschnitten geliefert wird, wurde von vielen Käufern sehr positiv bewertet. Es lässt sich mit einer Haushaltsschere problemlos auf die gewünschten Maße zuschneiden und sehr einfach verlegen. Den Rezensionen zufolge reicht z. B. Panzertape aus, um die Bahnen sicher miteinander zu verbinden.

Vorteile:
  • unzerteilte Meterware
  • in vielen Größen und Stärken erhältlich
  • einfach zu verarbeiten
  • guter Schutz der Teichfolie
  • als Poolunterlage geeignet
Nachteile:
  • dünnere Varianten nicht vollständig unkrautfest
  • im Einzelfall unangenehmer Geruch