Elektro-Rasentrimmer – Saubere Rasenkanten in mittelgroßen Gärten

Aktualisiert am: 07.08.2022

Kurz & Knapp

  • Elektro-Rasentrimmer mit einem Schnittkreis von über Ø 30 cm arbeiten besonders effizient, sind jedoch weniger flexibel einsetzbar.

  • Sollen mehrere Personen den Elektro-Rasentrimmer bequem verwenden können, wählen Sie am besten ein Gerät mit teleskopierbarem Führungsholm.

  • Für ein besonders sauberes Schnittergebnis benötigen kleine Elektro-Rasentrimmer eine Leistung von mind. 250 Watt. In durchschnittlich großen Privatgärten bieten Geräte mit einer Leistung von etwa 450 Watt ein gutes Gleichgewicht zwischen Leistung und Stromverbrauch.

Update vom 15.07.2022

Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Elektro Rasentrimmer Testsieger* 2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Elektro-Rasentrimmer, mit Fadenspule, Teleskop-Stiel und verstellbarer Griff, schwenkbarer Schneidkopf, Schutzbügel, Schnittkreis: Ø 25 oder 28 cm, Leistung: 450 / 550 / 650 Watt, Gewicht: 2.500 / 3.800 / 4.000 g, Schallleistungspegel: 95 dB(A)

Ideales Einsteigergerät: Der Gardena Elektro-Trimmer EasyCut

ist laut der Erfahrungsberichte vor allem für kleinere Gärten gut geeignet. Das geringe Gewicht und die einfache Handhabung überzeugen vor allem Gelegenheitsnutzer und Gärtner mit weniger Körperkraft.
Zum guten Gesamteindruck tragen auch die Komfortfunktionen wie ein Teleskop-Stiel und ein schwenkbarer Schneidkopf bei.
Nur wenige Nutzer empfinden den Gardena Elektro-Trimmer EasyCut als etwas zu schwer. Ein Tragegurt ist nicht im Lieferumfang enthalten und kann leider auch nicht nachgerüstet werden.
Der Gardena Elektro-Trimmer EasyCut hat einen Schallleistungspegel von 95 Dezibel und liegt damit im durchschnittlichen Bereich. Trotzdem empfinden einige Käufer diesen Elektro-Rasentrimmer als etwas zu laut.
Mit der Fadenspule sind nicht alle Käufer zufrieden. Sie bleibt in ihrer Leistung gelegentlich hinter den Erwartungen zurück. Der Faden lässt sich auf Knopfdruck verlängern, was in den meisten Fällen auch gut funktioniert, so die Käufer.

Vorteile:
  • Teleskopstiel und verstellbarer Griff
  • schwenkbarer Schneidkopf für hohe Flexibilität
  • Fadennachführung auf Knopfdruck
  • einfache, intuitive Handhabung
Nachteile:
  • Fadenspule nicht immer hochwertig genug

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Elektro-Rasentrimmer, mit Fadenspule, Teleskop-Stiel, neigbarer Schneidkopf, Schutzbügel, Schnittkreis: Ø 30 cm, Leistung: 450 Watt, Gewicht: 2.640 g, Schallleistungspegel: 93,42 dB(A)

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Einhell Elektro Rasentrimmer GC-ET 4530 Set

verfügt über einen großen Schnittkreis von 30 cm Durchmesser und einen neig- und drehbaren Schneidkopf. In Kombination mit dem teleskopierbaren Führungsholm verspricht er so eine einfache und bequeme Handhabung; auch an schwer zugänglichen Stellen.
Als besonders praktisch empfinden die Nutzer die automatische Fadenverlängerung. Dass der Faden auf der Spule gewechselt werden kann, trägt zur Müllvermeidung und zum Umweltschutz bei. In den meisten Fällen funktionierte die Handhabung der Fadenspule gut, in einigen Fällen hatten die Nutzer jedoch Probleme mit der automatischen Nachführung des Fadens.
Das Gewicht von 2,6 kg steht in einem guten Verhältnis zur Arbeitsbreite von 30 cm, einige Käufer beklagen jedoch, dass ihnen das Gewicht des Einhell Elektro Rasentrimmer GC-ET 4530 Sets zu hoch sei.
Selten wird auch bemängelt, dass dieser Elektro-Rasentrimmer zu laut sei. Mit gut 93 Dezibel entspricht er jedoch etwa der durchschnittlichen Lautstärke vergleichbarer Geräte.

Vorteile:
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • automatische Fadennachführung
  • schwenk- und neigbarer Schneidkopf
  • teleskopierbarer Stiel
  • große Arbeitsbreite (Ø 30 cm)
Nachteile:
  • ohne Flowerguard
  • kein verstellbarer Griff vorhanden

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Elektro-Rasentrimmer, mit Fadenspule, Teleskop-Stiel und verstellbarer Griff, neigbarer Schneidkopf, Schutzbügel, Schnittkreis: Ø 24 oder 27 cm, Leistung: 400 oder 450 Watt, Gewicht: 2.600 / 2.700 g, Schallleistungspegel: 93 dB(A)

Kraftvoller Elektro-Rasentrimmer: Der Bosch Elektro-Rasentrimmer ART

ist in verschiedenen Größen erhältlich und zeichnet sich durch eine leichte Inbetriebnahme aus. Weil er für die Montage nur zusammengesteckt werden muss, ist er innerhalb von wenigen Minuten einsatzbereit. Die Käufer loben darüber hinaus, dass dieser Elektro-Rasentrimmer einfach in der Handhabung ist und ein sauberes Schnittergebnis liefert.
Motorleistung und Arbeitsbreite sind laut der Rezensionen gut aufeinander abgestimmt und auch die Lautstärke von 93 Dezibel wird von vielen Käufern als noch akzeptabel beschrieben.
Gelobt wurden auch der sparsame Fadenverbrauch und der einfache Wechsel der Fadenspule. Zu Kritik führten gelegentlich fehlende Schrauben im Lieferumfang und vorzeitiger Verschleiß an einigen Kunststoffteilen.
Einige Nutzer bemängeln zudem, dass der Faden leicht abreißt, wenn er auf härtere Materialien trifft. Zudem verheddert er sich leicht und muss deswegen häufiger nachjustiert werden. Das Gewicht wird von einigen Nutzern als zu hoch empfunden und führt in engen, verwinkelten Stellen des Gartens zu einer erschwerten Handhabung.

Vorteile:
  • gute Balance von Arbeitsbreite und Motorleistung
  • hoher Arbeitskomfort durch Teleskop-Stiel
  • akzeptable Lautstärke (93 Dezibel)
  • sauberes Schnittergebnis
  • hohe Leistung, gute Effizienz
Nachteile:
  • selten vorzeitiger Verschleiß an Kunststoffteilen
  • gelegentlich umständliche Handhabung der Fadenspule

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.

Elektro-Rasentrimmer kaufen – Einfache Handhabung, umweltfreundliche Betriebsweise

Wer im Garten Zugang zum Stromnetz hat, ist mit einem Elektro-Rasentrimmer gut beraten. Die Geräte sind umweltfreundlicher, leichter und leiser als Benzin-Rasentrimmer, erreichen jedoch auch nicht deren Leistung.

Elektro-Rasentrimmer sind genauso einfach zu handhaben wie Akku-Rasentrimmer, in ihrer Betriebsweise jedoch nicht durch die Akku-Laufzeit limitiert. Einziger Nachteil: Das Kabel begrenzt den Bewegungsradius des Elektro-Rasentrimmers und kann bei der Gartenarbeit stören.

Die Zuleitung von Elektro-Rasentrimmern ist bei vielen Modellen bewusst kurzgehalten. Das ist kein Mangel des Gerätes, sondern erhöht die Sicherheit beim Rasentrimmen.

Wird das Anschlusskabel bei der Rasenpflege versehentlich durchtrennt, können Kurzschlüsse entstehen. Außerdem wird eine teure Reparatur fällig, weil Anschlusskabel und Zuleitung aus Sicherheitsgründen nur von Fachbetrieben ausgetauscht werden sollten.

Eine kurze Zuleitung löst dieses Problem: Sie zwingt den Nutzer zur Verwendung eines Verlängerungskabels oder einer Outdoor-Kabeltrommel. Deren Ersatz ist im Fall des Falles deutlich günstiger als der Neukauf eines Elektro-Rasentrimmers oder eine aufwendige Reparatur.

So funktioniert ein Elektro-Rasentrimmer

Elektro-Rasentrimmer werden einfach mit dem Stromnetz verbunden, das Einschalten geht bequem per Knopfdruck. Damit sind die elektrischen Rasentrimmer sehr einfach und komfortabel in der Handhabung.

Als Schneidwerkzeug kommt bei sehr vielen Elektro-Rasentrimmern eine Fadenspule zum Einsatz. Diese wird durch einen Elektromotor angetrieben und rotiert so schnell, dass sie die Grashalme entlang der Rasenkante sauber durchtrennen kann.

Bei einigen Elektro-Rasentrimmern kann die Fadenspule gegen einen Messeraufsatz gewechselt werden. Mit einem 3-Zahn- oder 4-Zahn-Messer lassen sich nicht nur Grashalme, sondern auch kräftigeren Gewächse oder sogar Unterholz schneiden.

Kombigeräte, die sowohl eine Fadenspule als auch ein Dickicht-Messer enthalten, werden im Handel häufig als Motorsense oder Freischneider bezeichnet.

Das Schnittgut bleibt bei der Rasenpflege mit dem Elektro-Rasentrimmer auf der Grasnarbe liegen, über einen Auffangbehälter wie z. B. bei Rasenmähern verfügen diese Geräte nicht.

Weil beim Rasentrimmen nur kleine Mengen Schnittgut anfallen, ist die Entfernung jedoch keine große Herausforderung. Mit einem Rasenrechen ist die Grünfläche schnell vom Schnittgut befreit. Noch bequemer lässt sich der Rasenschnitt mit einem Laubsauger aufsammeln.

Große Elektro-Rasentrimmer sind besonders effizient

Eine wichtige Größe bei Elektro-Rasentrimmern ist die Arbeitsbreite. Sie bestimmt, in welchem Umkreis der Mähfaden den Rasen beschneidet und entscheidet damit über die Effizienz des Gerätes. In großen Gärten mit langen Rasenkanten sorgen Elektro-Rasentrimmer mit großzügiger Schnittbreite dafür, dass die Gartenarbeit zügig und bequem von der Hand geht.

Elektro-Rasentrimmer mit kleiner Arbeitsbreite erfassen nicht so viel Rasen in einem Arbeitsgang, dafür sind die Geräte deutlich flexibler. Gerade rund um Sträucher und Bäume, entlang von Gemüsebeeten und in schmalen, verwinkelten Ecken können kleine Elektro-Rasenmäher deutlich flexibler eingesetzt werden.

Sie erfassen sogar Stellen, die Besitzer eines großen Elektro-Rasentrimmers unter Umständen von Hand mit einer Gras- und Strauchschere bearbeiten müssten.

Bei durchschnittlichen Elektro-Rasentrimmern hat der Schnittkreis einen Durchmesser von etwa 20 – 25 cm. Für die meisten privaten Gärten ist diese Größe ausreichend und bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Flexibilität und Effizienz.

Leistung passend zur Bepflanzung wählen

Die Leistung von Elektro-Rasentrimmern ist deutlich geringer als die von Benzin-Rasentrimmern. Dennoch sind die Geräte für den privaten Garten fast immer ausreichend motorisiert.

In großen Gärten und bei der regelmäßigen Pflege von kräftigerem Bewuchs empfiehlt sich jedoch ein Modell mit einer möglichst hohen Leistung. Diese Geräte verfügen zumeist auch über einen größeren Schnittkreis-Durchmesser, um höheren Anforderungen gewachsen zu sein.

In einem großen Garten sollte der Elektro-Rasentrimmer eine Leistung von mindestens 500 Watt aufweisen. Besonders leichte und kompakte Geräte mit einer Schnittbreite unter 25 cm sind mit einer Motorleistung ab etwa 250 Watt zu haben.

Soll der Elektro-Rasentrimmer mit einem Dickichtmesser betrieben werden, ist eine höhere Leistung erforderlich. Diese Geräte sollten eine Motorleistung von mindestens 750 Watt bieten, da sie ansonsten kaum sinnvoll eingesetzt werden können.

Das gilt besonders für Elektro-Rasentrimmer, mit denen auch Dickicht, Gestrüpp oder Unterholz geschnitten werden sollen. Vielfach ist es hier empfehlenswert, eine vollwertige Elektro-Motorsense zu verwenden. Rasentrimmer sind hier häufig nicht leistungsstark genug ausgestattet; selbst dann nicht, wenn sie auch mit einem Dickichtmesser betrieben werden können.

Lautstärke und Gewicht beeinflussen den Arbeitskomfort

Sowohl bei der Leistung als auch bei Lautstärke und Gewicht liegen Elektro-Rasentrimmer etwa zwischen den Geräten mit Benzin und Akku. Auch wenn die elektrische Variante in all diesen Eigenschaften gute Kompromisse bietet, sollten vor allem Lautstärke und Gewicht beim Kauf eines Elektro-Rasentrimmers beachtet werden.

Der Motor des Elektro-Rasentrimmers erzeugt im Schnitt eine Lautstärke von etwa 90 – 100 Dezibel. Damit ist er zwar leiser als ein Benzin-Rasentrimmer, aber trotzdem so laut, dass Nachbarn sich von längeren Arbeitseinsätzen gestört fühlen könnten.

Elektro-Rasentrimmer dürfen deswegen nur werktags zwischen 7 und 20 Uhr genutzt werden. Wir raten außerdem zum Tragen eines Gehörschutzes, weil die Lärmbelastung durch den elektrischen Rasentrimmer nicht nur für empfindliche Nutzer relativ hoch ist.

Das Gewicht von Elektro-Rasentrimmer hängt stark von der Leistung und der Arbeitsbreite ab. Kräftige Motoren und ein großer Schnittkreis erfordern einen höheren Materialeinsatz und wirken sich spürbar auf das Gewicht des Gerätes aus.

Entsprechend sind kleinere Elektro-Rasentrimmer mit wenig Leistung und kompakten Abmessungen deutlich leichter. Durchschnittlich ausgestattete Elektro-Rasentrimmer wiegen zwischen 2,5 und 4 Kilogramm und lassen sich dank der ergonomisch geformten Griffe auch über einen längeren Zeitraum komfortabel führen.

Einigen Geräten liegt für einen höheren Arbeitskomfort ein Tragegurt bei, der das Gewicht auf Schultern, Rücken und/oder Hüfte verteilt. Empfehlenswert ist ein Tragegurt vor allem bei längeren Pflegearbeiten in großen Gärten, bei der Arbeit mit dem Dickichtmesser (zur besseren Kontrolle und Erhöhung der Sicherheit) und bei der Verwendung von größeren Geräten mit hohem Gewicht.

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Das Bereitstellen deiner Daten zum Zwecke der Werbung erfolgt als Gegenleistung für den Erhalt des Gartenkalenders. Nach Bestätigung deiner Daten bist du für unseren Newsletter angemeldet und erhältst von uns regelmäßig aktuelle Informationen zum Thema Garten und zu unseren Produkten. Du kannst dich jederzeit kostenfrei für die Zukunft vom Newsletter durch Anklicken des Abmelde-Links am Ende des Newsletters abmelden. Weitere Informationen findest du unter Datenschutzerklärung.