Standgrill - Ein Muss für den Sommer

Aktualisiert am: 19.01.2022

Der Sommer ist eine großartige Zeit für Familientreffen, Grillabende und andere Zusammenkünfte im Freien.

Was hat drei Beine, einen Grillrost und darf im Sommer nicht fehlen ? Genau, der Standgrill! Standgrills erfüllen Ihren Zweck: Einmal eingerichtet, können Sie Steaks, Gemüse und andere gängige Grillgerichte wie Burger und Bratwürste zubereiten.

Standgrills Testsieger* 2022

Weber Q1000 Gasgrill, 43 x 32 cm, mit Standfuss, Schwarz (50010379)

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Der Weber 50010379 Gasgrill Q1000 mit Stand, schwarz

ist eine großartige Ergänzung für Ihre Outdoor-Küche. Er verfügt über alle Funktionen, die Sie von einem Gasgrill erwarten, einschließlich porzellanemaillierter Gusseisenroste, stufenloser Hitzeregulierung mit dem Brennerventil und einem elektronischen Zündsystem. Der Q1000 verfügt außerdem über die traditionell hochwertige Weber-Konstruktion: Deckel und Gehäuse aus robustem Aluminiumguss für eine lange Lebensdauer, porzellanemaillierte Stahlroste für eine einfache Reinigung und eine herausnehmbare Fettauffangschale für ein schmutzfreies Kochen. Dieser Grill funktioniert auch mit Weber’s Q 2000 Propantankadapter, mit dem Sie einen 20-lb-Propantank anschließen können, ohne einen externen Regler zu verwenden.

Vorteile:
  • Kompakter Grill mit ordentlicher Leistung
  • Angenehme Höhe zum Grillen im Stehen
  • Sehr gute Verarbeitung
Nachteile:
  • Gasflasche muss separat dazu gekauft werden
  • Liegt in der höheren Preisklasse
George Foreman Grill 2in1 Elektrogrill: Standgrill & Tischgrill (Innen- & Außennutzung, Balkon & Küche, Ø44,5cm, Temperaturanzeige, Deckel+Cool-Touch Griff, Fettauffangschale, 2400Watt) 22460-56

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der George Foreman Grill 2in1 Elektrogrill: Standgrill & Tischgrill

ist die perfekte Lösung für Ihre täglichen Kochanforderungen. Mit seiner großen, antihaftbeschichteten und abnehmbaren Platte können Sie eine köstliche Mahlzeit für bis zu 15 Portionen zubereiten. Die herausnehmbare Auffangschale fängt überschüssiges Öl und Fett auf, so dass Sie gesündere Speisen zubereiten können. Die speziell angewinkelte Grillplatte erleichtert das Garen von Fisch, Gemüse oder anderen empfindlichen Lebensmitteln, ohne dass diese durch die Grillfläche fallen. Dank des leistungsstarken 1500-W-Heizelements können Sie diesen elektrischen Indoor-Grill problemlos auf dem Balkon, der Terrasse, im Garten oder in der Küche verwenden. Ein Temperaturregler an der Vorderseite des Geräts ermöglicht es Ihnen, es für den Innen- oder Außenbereich einzustellen.

Vorteile:
  • Verwendung drinnen und draußen (Balkon) möglich
  • Tolle Antihaftbeschichtung
  • Preiswert mit guter Qualität
Nachteile:
  • Beine sind teilweise wackelig
ACTIVA Edelstahl Holzkohle Säulengrill 'Pisa' mit 54 x 34 cm großen verchromten, verstellbaren Grillrost, Aschekasten und Belüftung in der Säule

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Der ACTIVA Edelstahl Holzkohle Säulengrill "Pisa"

ist ein echter Blickfang in jedem Garten. Der integrierte Lüftungsregler garantiert die optimale Regulierung der Luftzufuhr und damit der Temperatur. Der quadratische Grillrost hat eine Größe von 54 x 34 cm und kann in seiner Höhe beliebig verstellt werden. Die herausnehmbare Aschelade, die sich unter dem Grillrost befindet, ermöglicht eine einfache Reinigung nach dem Abkühlen. Und last but not least: Durch sein Edelstahldesign passt er perfekt in jeden Garten oder auf jeden Balkon!

Vorteile:
  • Höhe des Grills einstellbar
  • Geeignet für Holzkohle oder kleinere Holzstücke
  • Leicht zu reinigen mit Aschekasten unter dem Grillrost
Nachteile:
  • Die Beine sind teilweise nicht sehr stabil und können leicht brechen, wenn Sie den Ständer umherbewegen

Der Elektro Standgrill

Wenn Sie schon immer mal grillen wollten, ohne einen großen und heißen Holzkohle- oder Gasgrill zu benötigen, ist ein elektrischer Standgrill genau das Richtige für Sie. Sie können diese Art von Grillgerät im Winter drinnen verwenden, wenn es draußen zu kalt ist, um mit herkömmlichen Grills im Freien zu grillen. Außerdem können Sie damit problemlos große Mengen an Lebensmitteln auf einmal zubereiten, was auf einem kleineren Herd oder Küchenherd in Innenräumen schwierig wäre. Außerdem ist die Reinigung viel einfacher als bei anderen Methoden des Kochens im Freien, da es weniger Teile gibt und keine unschönen Rauchrückstände von den brennenden Kohlen zurückbleiben.

Der Vorteil des elektrischen Standgrills ist, dass er klein, kompakt und leicht ist. Er macht das Grillen schnell, einfach und sauber, was Zeit spart, wenn Sie es eilig haben oder nicht zu viel Zeit mit der Zubereitung von Speisen verbringen möchten. Wenn Sie ihn im Freien verwenden, fällt keine Asche auf Ihre Terrasse oder Ihre Gartenmöbel. Er eignet sich auch hervorragend für die Zubereitung kleiner Portionen

Der Nachteil eines elektrischen Standgrills ist, dass er Ihnen nicht das rauchige, kräftige Aroma oder den gleichen saftigen Geschmack wie ein echter Holzkohle- oder Gasgrill bietet. Viele Modelle haben einen offenen Deckel, so dass sie bei Wind nur schwer zu benutzen sind. Grillen großer Fleischstückewie z.B. ganze Hähnchen oder Braten ist mit dieser Art von Gerät ebenfalls schwieriger

Worauf Sie beim Kauf eines elektrischen Standgrills achten sollten

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen elektrischen Standgrill sind, sollten Sie auf einige Merkmale achten:

Elektrogrills gibt es in der Regel in drei verschiedenen Kategorien: Kontaktgrills, flache und geriffelte Grills. Kontaktgrills sind rund oder quadratisch und haben eine Wärmequelle auf beiden Seiten der Kochfläche. Das elektrische Element befindet sich unter dem Grillrost. Diese Grilltypen eignen sich am besten für Speisen, die Sie häufig wenden müssen, wie z. B. Hamburger, Steaks und Koteletts.

Flachgrills verfügen über eine große flache Kochfläche zwischendas Element und den Rost. Diese Arten von Grills eignen sich hervorragend zum Garen von Lebensmitteln, die länger brauchen oder bewegt werden müssen, wie z.B. ganze Hähnchen, Braten und Gemüse.

Rillengrills haben viele kleine Rillen in der Grillfläche, durch die das Fett während des Garens von den Speisen abfließen kann. Dieser Typ ist am besten für Lebensmittel geeignet, die in einer dünnen Fettschicht gegrillt werden, wie z.B. Fischfilets und Gemüse.

Bei der Suche nach einem neuen elektrischen Standgrill sollten Sie berücksichtigen, wie groß Ihre Familie ist oder wie oft Sie das Gerät benutzen werden. Wenn Sie eine große Familie haben oder häufig Gäste zum Essen einladen, dann suchen Sie am besten nach einem elektrischen Standgrill mit einer großen Kochfläche. Sie eignen sich auch hervorragend für Menschen, die in Wohnungen oder Häusern mit kleinen Außenterrassen leben, da diese Geräte leicht im Haus bewegt werden können, je nachdem, wo Sie gerade grillen.

Ist ein Elektro Standgrill für den Balkon geeignet?

Ja, ein elektrischer Standgrill ist eine gute Wahl für den Balkon. Er ist kompakt und einfach zu bedienen und erzeugt weder Rauch noch Dämpfe.

Der Gas Standgrill

Ein Gas-Standgrill ist eine großartige Option für Menschen, die bequem grillen möchten, ohne sich mit Holzkohle oder Feuerzeugbenzin herumärgern zu müssen. Diese Grills sind in der Regel aus Gusseisen oder Edelstahl gefertigt und haben einen Metallrost, der über den Flammen sitzt. Sie können zum gleichzeitigen Garen von Speisen auf der Ober- und Unterseite verwendet werden, was sie zu einer beliebten Wahl für große Versammlungen macht. Gas-Standgrills sind perfekt für Campingausflüge, Picknicks oder jede andere Situation, in der Sie Essen zubereiten müssen, aber keinen Zugang zu einer kompletten Küche haben. Sie sind auch eine großartige Option für Menschen, die das ganze Jahr über grillen möchten, auch wenn es draußen kalt ist.

Es gibt jedoch auch einige Nachteile bei der Verwendung eines Gas-Standgrills. Zum einen können sie recht teuer sein. Außerdem müssen sie regelmäßig gereinigt werden, um Rost und Korrosion zu vermeiden, und wenn sie nicht richtig gereinigt werden, können sie schädliche Giftstoffe produzieren, die Ihr Essen verunreinigen können.

Gas Grills werden entweder mit Butan oder Propan betrieben, die Sie in jedem Baumarkt kaufen können. Beide Brennstoffe sind sehr handlich und lassen sich leicht in einer kleinen Flasche mit sich führen. Die Grills selbst werden mit einem Schlauch für die Brennstoffquelle und einem weiteren Schlauch geliefert, der das Gas in den Brenner des Grills leitet. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Brennstoff an der Quelle anzuzünden, und dann wird der Grill Feuer fangen.

Der Holzkohle Standgrill

Ein Holzkohle-Standgrill ist eine großartige Möglichkeit, Essen zuzubereiten. Er lässt sich leicht aufstellen und Sie können Ihre Speisen ganz einfach darauf zubereiten. Das Beste an einem Holzkohle-Standgrill ist, dass er das Essen gleichmäßig gart, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass eine Seite des Essens mehr gegart wird als die andere. Außerdem eignet er sich hervorragend für die Zubereitung von Steaks, da Sie diese sehr schnell auf dem Grill zubereiten können. Legen Sie das Essen einfach auf den Standgrill und schon ist es fast servierfertig! Zu empfehlen ist, dass Sie Hartholzkohle für diesen Grill verwenden, damit das Feuer lange genug brennt, um Ihr Essen richtig zu garen.

Ein Vorteil dieser Art von Grill ist, dass Sie große Fleischstücke problemlos garen können, da sie vom Boden abgehängt werden können, so dass die Luft frei um sie herum zirkuliert, während sie garen – das Fehlen einer Kontaktfläche bedeutet, dass eskein Festkleben oder Reißen des Fleisches beim Garen. Das Vorhandensein eines Deckels sorgt außerdem für eine geringe Isolierung, so dass der Grill höhere Temperaturen als andere Grilltypen erreichen kann. Da Holzkohle preiswert und leicht erhältlich ist, können Sie außerdem oft grillen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie viel Ihr Essen kostet.

Wie bei jeder Form des Kochens, die übereiner offenen Flamme haben Holzkohlegrills eine Reihe von Nachteilen. Sie erzeugen viel Rauch, der das Wachstum von Bakterien hemmen und zu Verbrennungen Ihrer Lebensmittel führen kann. Außerdem ist es schwierig, die Temperatur auf einem Holzkohlegrill zu regulieren – ein Holzkohlegrill kann leicht zu heiß werden, was zu einem Übergaren der Speisen führtoder verbrennen, oder sie können so abkühlen, dass das Essen gar nicht mehr garen kann. Diese besondere Art von Grill ist auch schwieriger zu bedienen als die meisten anderen Arten von Grills.

Fazit

Ein Standgrill ist eine großartige Möglichkeit, Essen zuzubereiten. Er lässt sich leicht aufstellen und Sie können Ihre Speisen problemlos darauf zubereiten.Legen Sie Ihr Essen einfach auf den Standgrill und schon können Sie loslegen. Er eignet sich auch hervorragend zum Garen von Steaks, da Sie diese auf dem Standgrill sehr schnell garen können. Legen Sie sie einfach auf den Standgrill und schon sind sie fast servierfertig!

Entscheiden Sie sich einfach für Ihren persönlichen Favoriten unter den Standgrills und genießen sie den Sommer!