Gartenboxen & Auflagenboxen – Praktische Aufbewahrungs­möglichkeit für den Garten

Aktualisiert am: 04.02.2022

Gartenboxen sind praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten, um Auflagen für Gartenmöbel sicher zu verstauen. Doch nicht nur Textilien lassen sich zum Schutz vor Regen und Verschmutzungen in den praktischen Gartenboxen unterbringen: auch für Kinderspielzeug oder Gartengeräte ist eine Gartenbox bestens geeignet.

Update vom 04.02.2022

Die Keter Kissenbox Brightwood wurde in den Vergleich aufgenommen.

Gartenboxen Testsieger* 2022

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartenbox aus Polypropylen, Volumen: 570 Liter, Abmessungen: 155 x 72 x 64, abschließbar, Deckel belastbar bis 350 kg, mit Gasdruckfedern, wetterfest, UV-beständig, Gewicht: 19 kg

Hohe Belastbarkeit: Bei der Koll Living Auflagenbox

handelt es sich um eine Kissentruhe in Holzoptik. Sie besitzt ein ansprechendes Design und der vorhandene Stauraum von ca. 570 Liter lädt dazu ein, Gartenstühle, Liegen, Polsterauflagen sowie Spielzeug oder Werkzeug darin zu lagern.
Die Koll Living Auflagenbox ist laut Kundenbewertungen äußerst stabil und robust, sodass man sogar darauf sitzen kann. Positiv hervorgehoben wird auch, dass Sitzauflagen aller Größen im Inneren der Gartenkiste Platz finden. So sprechen die meisten Kundenmeinungen für diese Gartenbox in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis eine klare Kaufempfehlung aus.
Das Material der Koll Living Auflagenbox ist pflegeleicht und hält allen Wettereinflüssen stand. Der Deckel der Gartenkiste lässt sich über Gasdruckfedern leicht öffnen und schließen. Eine ausreichende Belüftung sorgt dafür, dass die Auflagen zwar trocken, aber ohne Schimmelgefahr gut untergebracht sind. Mit integrierten Griffen und einer Länge von 155 Zentimetern sowie einem Gewicht von 19,5 Kilogramm lässt sich die Terrassenbox im Handumdrehen an einen neuen Platz transportieren.

Vorteile:
  • großer Nutzinhalt (570 Liter)
  • UV-beständig
  • wetterfest
  • abschließbar
  • mit Gasdruckfedern für hohen Komfort
  • integrierte Griffe
  • hohe Belastbarkeit des Deckels (bis 350 kg)

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartenbox aus Polypropylen, Volumen: 455 Liter, Abmessungen: 145 x 69,7 x 60,3, abschließbar, Deckel belastbar bis 240 kg, mit Gasdruckfeder, wetterfest, UV-beständig, Gewicht: 17,3 kg

Gartentruhe zum Sitzen: Die Keter Kissenbox Brightwood

ist mit einem ihrer Länge von 145 cm und der hohen Belastbarkeit des Deckels (240 kg) ideal zum Sitzen geeignet. Sie bietet zwei Personen Platz und hat eine Sitzhöhe von etwa 60 cm. Das Fassungsvermögen von 455 Liter ist gut geeignet für Auflagen, aber auch für das Verstauen von Gartengeräten, Blumentöpfen und Gartendeko.
Die gute Verarbeitungsqualität und auch die hochwertige Optik werden vielfach in den Erfahrungsberichten zur Keter Kissenbox Brightwood gelobt. Dazu bescheinigen ihr viele Käufer ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Positiv fällt vor allem die Gasdruckfeder des Deckels auf, die dafür sorgt, dass die Auflagenbox offenbleibt, wenn man sie befüllen möchte. Die Montage ist einfach, so die Käufer, und mit einem separat erhältlichen Vorhängeschloss lässt sich die Gartenbox außerdem abschließen. Das gefällt vielen Käufern, weil sie so den Inhalt vor Kindern sicher einlagern können.
Der Deckel der Keter Kissenbox Brightwood ist so konstruiert, dass sich bei einem Regenschauer Wasser darauf sammelt. Dieses sollte vor dem Öffnen der Gartenbox abgewischt werden, weil es sonst in der Innere der Auflagenbox laufen kann. Davon abgesehen ist der Inhalt in dieser Gartenbox jedoch gut vor Feuchtigkeit geschützt.
Zu den gelegentlich genannten Kritikpunkten gehört eine nicht immer überzeugende Formstabilität. Vor allem bei einem Standort in der prallen Sonne verzog sich in Einzelfällen der Deckel. Die Verarbeitungsqualität wird vielfach gelobt, obwohl es selten auch zu Kritik wegen nicht sauber verarbeiteter Kunststoffteile gab. Die Nutzer räumen jedoch ein, dass dies nur die Optik, nicht aber die Funktionalität beeinträchtigte.
Weitere Kritik bezieht sich vor allem auf Fehler, die bei allen Gartenboxen gelegentlich vorkommen. Dazu gehören unter anderem Fehlteile im Lieferumfang und Transportschäden.

Vorteile:
  • funktionale Gasdruckfedern am Deckel
  • als Sitzgelegenheit für 2 Personen geeignet (max. 240 kg)
  • hochwertige Holzoptik
  • wasserdicht und UV-beständig
  • abschließbar
Nachteile:
  • selten Verarbeitungsfehler
  • gelegentlich verzieht sich der Deckel

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gartenbox aus Kunststoff, Volumen: 120 Liter, Abmessungen: 73 x 50 x 46, mit Gasdruckfedern, wetterfest, UV-beständig, Gewicht: 9 kg

Kompakte Abmessungen: Wird nicht so viel Stauraum benötigt, eignet sich eine kleine Gartenbox wie zum Beispiel die Ondis24 Kissenbox Nevada kompakt

. Mit einem Volumen von gerade einmal 120 Liter lassen sich Stuhlkissen oder auch kleinere Gegenstände darin bequem unterbringen.
Zusätzlich eignet sich die kleine Auflagenbox auch für alle möglichen Dinge, die woanders keinen Platz finden. Neben Kinderspielzeug bewahrt die kleine Kissenbox so auch Zubehör wie kleinere Gartenwerkzeuge oder Dekoartikel auf. Die Ondis24 Kissenbox Nevada bietet einen guten Schutz vor Spritzwasser und verhindert durch eine entsprechende Belüftung Staunässe im Inneren.
Für die meisten Kunden ist die kleine Auflagenbox zu einem relativ günstigen Preis völlig ausreichend, um sie zum Beispiel auch auf dem Balkon zu nutzen. Vor allem wird die Ondis24 Kissenbox Nevada kompakt besonders für ihre unerwartete Stabilität gelobt. Von der Wasserdichtigkeit sind jedoch einige Nutzer enttäuscht, sodass diese Kissenbox besser überdacht stehen sollte.

Vorteile:
  • kompakte Abmessungen
  • UV-beständig
  • wetterfest 
  • mit Gasdruckfedern
  • geringes Gewicht 
  • Griffmulden für einfachen Transport 
Nachteile:
  • nicht wasserdicht

Gartenbox kaufen – Aufbewahrung für Auflagen, Gartendeko & Pflanzzubehör

Vor dem Kauf einer passenden Gartenbox gibt es einige Dinge zu beachten. Je nachdem, für welche Gegenstände die Aufbewahrungsbox im Garten verwendet werden soll, steht eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung. Einige Gartenboxen eignen sich zum Beispiel hervorragend als Sitzgelegenheit, andere Modelle bieten auch für sperrige Gegenstände ausreichend Stauraum.

Material von Gartenboxen

Die meisten Gartenboxen bestehen aus Kunststoff, es gibt allerdings auch Auflagenboxen aus Rattan, Holz oder Metall zu kaufen. Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile.

Qualitativ hochwertiger Kunststoff hat den Vorteil, dass er sehr witterungsbeständig ist. Sowohl Regen als auch starke Sonneneinstrahlung können Kissenboxen aus Kunststoff daher so schnell nichts anhaben. Das Material zeichnet sich vor allem durch seine Beständigkeit gegenüber UV-Strahlen sowie durch seine Stabilität aus.

Kunststoff rostet nicht und ist dazu meistens noch sehr günstig in der Anschaffung. Erst nach einigen Jahren kann es sein, dass der Kunststoff einer Aufbewahrungsbox für den Garten porös und brüchig wird.

Bei Polyrattan handelt es sich ebenfalls um einen Kunststoffverbund, der die Vorteile von Kunststoff mit der Optik von Holz oder Naturmaterialien vereint. Durch die geflochtene Struktur ähneln Gartenboxen aus Polyrattan Produkten aus echtem Rattan. Daher sorgen Auflagenboxen aus Polyrattan neben einer hohen Witterungsbeständigkeit und Elastizität zusätzlich für einen natürlichen Look.

Holz ist einer der ältesten Baustoffe überhaupt und unterscheidet sich in seiner Beschaffenheit je nach Holzart. Holz bietet sich als organisches Material vor allem für eine naturnahe Gestaltung an. Dafür sind Auflagenboxen aus Holz aber auch wesentlich empfindlicher gegenüber Wettereinflüssen und benötigen einen hohen Pflegeaufwand, damit sie lange haltbar sind und gut aussehen.

Metall hingegen bietet eine sehr hohe Materialfestigkeit und ist schon deshalb äußerst robust und stabil. So sind Gartenboxen aus rostfreiem Metall extrem wetterfest und können ganzjährig draußen aufgestellt werden. Dazu schützt eine rundum geschlossene Gartentruhe aus Metall den Inhalt zuverlässig vor Regen, Eis und Schnee. Optisch hochwertig und gut verarbeitet werten Aufbewahrungsboxen aus Metall jeden Outdoor-Bereich auf.

Größe von Gartenboxen

Ebenso wie beim Material gibt es auch in Bezug auf die Größe einiges zu beachten. Das Fassungsvermögen von Gartenboxen wird dabei in Liter angegeben. So kann man auch in Bezug auf den Preis verschieden große Auflagenboxen einfach miteinander vergleichen. Je größer die Gartenbox, desto mehr Sitzkissen und Gartengeräte passen hinein.

Neben dem Inhalt spielen aber auch die Abmessungen der Terrassenbox eine wichtige Rolle. Immerhin soll die Gartenbox auch zu dem gewünschten Aufstellort passen. Eine Auflagenbox in XXL bietet wesentlich mehr Stauraum als herkömmliche Modelle und eignet sich perfekt für die Aufbewahrung von großen Sitzpolstern für Hochlehner, Hollywoodschaukeln oder Strandkörben.

Farbe von Gartenboxen

Hinsichtlich der Farbauswahl sind die meisten Gartenboxen in dunklen Tönen wie Schwarz, Grau, oder Anthrazit erhältlich. Es gibt aber auch weiße oder braune Auflagenboxen zu kaufen, alternativ in Holzfarben oder direkt aus echtem Holz.

Die bevorzugte Farbe ist in der Regel Geschmackssache, wobei sich dunkle Gartenboxen schneller erwärmen als helle Kissenboxen. So heizt sich eine weiße Gartenkiste beispielsweise nicht so stark auf und verformt sich auch weniger, da sie das Sonnenlicht wesentlich besser reflektiert.

Stabilität von Gartenboxen

Die meisten Garten- oder Auflagenboxen dienen in erster Linie der Aufbewahrung von Gegenständen und Textilien wie Polster für Gartenstühle, Bänke oder Liegen. Aber auch Spielsachen für Kinder oder Gartenwerkzeuge finden in den praktischen Aufbewahrungsboxen für den Garten ausreichend Platz. Einige angebotene Modelle können außerdem als Sitzgelegenheit genutzt werden, wie z. B. die beliebten Gartenbänke mit Stauraum.

Ob sich eine Gartenbox gleichzeitig zum Sitzen eignet, ist dabei den Herstellerangaben zu entnehmen. In den jeweiligen Produktbeschreibungen finden sich entsprechende Hinweise darauf, für wie viel Kilogramm Belastung die Gartentruhe ausgelegt ist. Empfehlenswert ist dabei eine Belastbarkeit von mindestens 200 Kilogramm, um Verletzungen durch Splittern des Deckels zu vermeiden.

Weitere Ausstattungsmerkmale von Gartenboxen

  • UV-Beständigkeit: Kunststoff und Holz können durch das Sonnenlicht ausbleichen und so im Lauf der Zeit an Farbe verlieren. Das gilt insbesondere für Farben, die einen hohen Anteil an roten Pigmenten enthalten. Gartenboxen, die das ganze Jahr über draußen stehen, sollten daher beständig gegen UV-Licht sein.
  • Frostbeständigkeit: Auch wenn die meisten Auflagenboxen aus Kunststoff für den Einsatz rund um Garten und Terrasse ausgelegt sind, so sollten sie nach Möglichkeit im Winter drinnen gelagert werden. Fallen im Winter die Temperaturen unter null Grad, können durch Frost feine Risse im Material entstehen, wodurch die Auflagenbox eventuell brüchig wird.
  • Abschließbarkeit: Etliche Gartentruhen verfügen am Deckel über eine Vorrichtung zum Einhängen eines Vorhängeschlosses. Auch wenn die Eigenschaft „abschließbar“ in der Produktbeschreibung aufgeführt wird, so ist das Vorhängeschloss nur in seltenen Fällen im Lieferumfang enthalten.
  • Rollen: Um den Käufern ein müheloses Umstellen der Kissenbox zu ermöglichen, besitzen viele Gartentruhen zusätzlich Rollen an der Unterseite. So kann die Auflagenbox bequem an einer Seite angehoben und verschoben werden.
  • Gasdruck-Stoßdämpfer: Gasdruckfedern bzw. Gasdruck-Stoßdämpfer erhöhen den Komfort beim Öffnen und Schließen des Deckels. Sie halten entweder den Deckel offen oder federn ihn beim Schließen so ab, dass beim versehentlichen Fallenlassen des Deckels keine Beschädigungen an der Gartenbox entstehen.
  • Belüftung: Eine ausreichende Belüftung der Gartenbox ist wichtig, damit sich im Inneren kein Schimmel bildet. Das spielt besonders dann eine Rolle, wenn eine absolute Wasserdichtigkeit der Auflagenbox nicht sichergestellt werden kann.