Sturmanker für Zäune und Sichtschutz

Aktualisiert am: 02.12.2021

Stellen Sie sich vor Sie sind nicht zu Hause und ein Sturm fängt an zu wüten. Ihre Gedanken werden sich um die Zerstörung und Auswirkung des Windes zu Hause drehen, was Ihre Abwesenheit sehr unangenehm machen würde. Eine Form der Abhilfe sind sogenannte Sturmanker, die wir hier gerne näher erklären möchten.

Je größer die Fläche ist, desto mehr Wind kann sich anstauen und Kraft ausüben. Wenn das Wetter windiger wird, ist zum beispiel ein Sichtschutzzaun meist ein leichtes Ziel.

Bei Wind und Wetter sind Ihre Sichtschutzzäune mit Bodenankern sicherer. Die Zäune halten auch extremen Witterungsbedingungen stand und Ihr idealer Garten ist dank der Bodenanker, die sie bei starkem Wind schützen, nicht dem Risiko erheblicher Schäden ausgesetzt. Worauf sollten Sie beim Kauf von Sturmankern achten? In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Sturmanker Testsieger* 2022

GAH-Alberts 219338 Sturmanker mit Erddorn | feuerverzinkt | Gesamthöhe: 637 mm

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die GAH-Alberts 219338 Sturmanker mit Erddorn

werden verwendet, um Türen und Tore richtig und bequem zu installieren. Sie sind aus rostfreiem Stahl oder verzinktem Stahl gefertigt und bieten eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit für einen langfristigen Einsatz.
Sturmanker mit Erddorn sind unten spitz, so dass sie leicht eingeschlagen werden können. Der Erdspieß aus Stahl ist feuerverzinkt und für den langfristigen Einsatz im Innen- und Außenbereich geeignet.
Die Fähigkeit des Bodens, den Erdspieß zu halten, wird durch die Art des Bodens bestimmt. Stahlbänder schützen Holzkonstruktionen davor, bei starkem Wind oder Wassereinwirkung verschoben zu werden. Außerdem machen sie Ihre Außenmöbel, wie zum Beispiel Pavillons, Pergolen und Lagerschuppen, stabiler.
Mit den oben aufgeführten Ideen können Sie Ihrem Pavillon, Ihrer Pergola oder Ihrer überdachten Terrasse mehr Vielseitigkeit verleihen, indem Sie sie mit Stützen versehen.

Vorteile:
  • Einfach und schnell zum Abdecken und Schützen von Fenstern und Scheiben.
  • Besonders robust durch ineinander greifende Rippen.
  • Hohe Windlastbeständigkeit durch geschlossene Seitenfenster bei der Schiebetürversion.
Nachteile:
  • Teuer in der Anschaffung
Wiltec Sturmanker Stahl verzinkt Bodenanker Pfostenhalter Zaunhalter Zaunanker Halterung Zaun

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Wiltec Sturmanker Stahl verzinkt Bodenanker

sind eine beliebte Wahl zur Befestigung von Zäunen und Sichtschutzwänden sowie zum Halten bei hohen Windlasten. Diese Bodenanker können verwendet werden, um die Sturmsicherheit von Zäunen zu verbessern. Die Anker sind sowohl wind- als auch wetterfest, da sie aus feuerverzinktem Stahl gefertigt sind. Die Bodenanker sind aus verzinktem Stahl gefertigt. Damit wird sichergestellt, dass sie eine lange Lebensdauer haben und den Elementen jahrelang standhalten. Bodenanker werden verwendet, um Zäune und Geländer zu befestigen, während sie mit Zaunpfählen oder Holzpfosten gestützt werden. Die Spitze des Ankers ist gehärtet, so dass er leicht in weicher Erde eingegraben werden kann.

Vorteile:
  • Hohe Ladekapazität.
  • Kein Graben, spart Zeit.
Nachteile:
  • Teuer in der Anschaffung
Gartenwelt Riegelsberger Sturmanker Basic aus Stahl feuerverzinkt zusätzlicher Schutz für Zaunanlagen Pfostenhalter Zaunhalter Sturmsicherung Grundanker

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Die Gartenwelt Riegelsberger Sturmanker

sind geeignet für alle Arten von Zäunen, Toren und Doppeltüren. Die Aufgabe des Sturmankers ist es, die Struktur zu stärken. Der Sturmanker kann auch an bestehenden Pfosten angebracht werden. Außerdem muss ein guter Erdanker verwendet werden, um den beschädigten Mast in der Erde zu verankern. Er verhindert, dass der Ständer zusammenbricht.
Der Sturmanker ist aus feuerverzinktem Stahl gefertigt und kann daher das ganze Jahr über im Freien verwendet werden. Das ist auch wichtig für die Lebensdauer des Produkts! Die Schraubkappen sind groß genug, um eine einfache Montage mit einem Schraubenzieher oder einer Bohrmaschine zu ermöglichen, aber sie sind zum Schutz gegenmanipulationen.

Vorteile:
  • Stapeln Sie sie einfach, befestigen Sie sie an der Wand, und schon sind sie einsatzbereit. Sie können als Ersatz für vorhandene Stützen verwendet werden.
Nachteile:
  • Sie müssen zusätzlichen Schutz für Zäune und Tore kaufen.

Was genau sind Sturmanker?

Sturmanker können für verschiedene Anwendungen eingesetzt werden. Einige davon sind Gartenmöbel, Trampoline und Holzpfosten.

Sturmanker, oder mitunter auch Sturmdübel genannt, können verwendet werden, um die Sichtschutzzäune Ihres Gartens zu stützen. Sie können rauen Witterungsbedingungen standhalten und schützen die Pflanzen vor möglichen Schäden. Sturmanker werden ausserdem verwendet, um die Zäune von Privathäusern und Gärten zu stützen. Die zusätzliche Stabilität hilft gegen Krafteinwirkung und Umwelteinflüssen jeglicher Art und macht Ihren Sichtschutzzaun oder Gartenzaun stabiler. Der Sturmanker kann verwendet werden, um alle Schirme und Zäune gegen Wind und Regen zu sichern.

Sturmanker werden in der Regel als „Einzelstücke“ verkauft Wenn Sie jedoch viele Windanker auf einmal benötigen, kann es sich lohnen, Sets zu kaufen, die zwei oder sogar vier Anker enthalten. Aufgrund der großen Anzahl von Teilen sind Sets mit dieser Art oft günstiger als der Einzelkauf. Das für die Montage benötigte Zubehör (Dübel, Dorne usw.) sollte im Prinzip im Lieferumfang enthalten sein, oder zumindest Teile davon.

Was sind die Vorteile von Sturmankern für Sichtschutz?

Mit der Hilfe von Sturmankern können Sie problemlos Ihren Sichtschutz stärker befestigen. Sie können rauen Witterungsbedingungen standhalten und schützen die Pflanzen vor möglichen Schäden.

Der Sturmanker absorbiert Zug- und Druckkräfte bei stärkerem Wind oder starken Stürmen und verteilt diese Kraft gleichmässig durch seine Konstruktionsweise. Durch die spezielle Konstruktion entsteht ein stabiles Dreieck, das den Sichtschutzzaun beziehungsweise das gestützte Element bei turbulentem Wetter optimal absichert.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Sturmankers achten?

Es gibt verschiedene Arten von Sturmankern auf dem Markt, die sich in Preis, Qualität und Anwendungsmöglichkeit unterscheiden. Sturmanker werden normalerweise aus Kunststoff oder Stahl hergestellt. Die Kosten für Sturmanker variieren je nach Material erheblich, was natürlich ein wichtiger Punkt ist, wenn der Anker nur vorübergehend benötigt wird. Sturmanker aus Stahl sind in der Regel stabiler als solche aus Kunststoff. eSie sollten also überlegen, wo genau Sie den Sturmanker anbringen wollen, an welchem Material er befestigt werden soll, wie hoch er sein muss.

Was ist das beste Sturmanker Material?

Stahl ist das gängigste Material für hochwertige Sturmanker. Sie sind recht robust, was eine wichtige Voraussetzung für die wirkliche Sicherung des Sichtschutzzauns oder anderer Komponenten im Garten ist. Schließlich sollten die Windanker aus Stahl feuerverzinkt sein. Warum ist das so wichtig? Weil sie korrosionsbeständig sind und daher nicht rosten. Lesen Sie immer einige Prüfberichte und/oder Kundenrezensionen über die Qualität der Verarbeitung, je nach dem welche Eigenschaften Sie suchen.

Wie installiere ich einen Sturmanker?

Wir sind ein Fan von Einfachheit und stellen daher nur Sturmanker zum einschlagen vor. Sie können einfach in die Erde gehämmert werden, was viel Zeit und Mühe spart und die Installation kinderleicht macht. Achten Sie lediglich darauf, den Sturmanker mittig zu treffen, damit er sich nicht verbiegt wenn er in die Erde geschlagen wird.

Sturmanker, die mit einem Bodenanker am Hauptanker und am Pfosten befestigt wird, hilft, Ihre Installation bei starkem Wind stabil zu halten.

In manchen sehr stark beanspruchten Einsatzgebieten, kann es sich anbieten, den Sturmanker sogar zu betonieren. Das Einbetonieren eines Sturmankers hat natürlich wesentliche Vorteile in Sachen Stabilität.

Welche Vorsichtsmaßnahmen sollte ich bei der Installation von Sturmankern treffen?

Wünschenswert ist ein Pfosten, ein Fassadenbrett, ein Balken oder ein Spalier – irgendetwas Stabiles, Horizontales zum Einschlagen. Wenn Sie den Zaun an einer anderen Stelle anbringen möchten, verankern Sie das Objekt sicher, bevor Sie es direkt anbohren! Sichern Sie alle Kabel oder Befestigungen am Boden, bevor Sie das Loch bohren, damit sie sich nicht verfangen, wenn Sie später die Pfostenverstrebung und das Fassadenbrett anbringen.

Um Schäden an Ihrem Sichtschutzzaun oder Gartenzaun zu vermeiden, schlagen Sie die Sturmanker nicht in Beton ein. Dies könnte zu einer Verformung des Ankers führen und ihn unbrauchbar machen.

Wenn Sie einen Sturmanker wie diesen installieren, achten Sie darauf, dass die drei „Beine“ alle den gleichen Abstand zueinander haben.

Fazit

Sturmanker sind eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Sichtschutzzaun oder Gartenzaun bei stürmischem Wetter zu schützen. Wir empfehlen Ihnen außerdem, sich vor dem Kauf zu überlegen, welche Art von Anker Sie benötigen, da dies langfristig bei der Installation und den Kosten hilft. Weitere Informationen zu Sturmankern finden Sie unter den jeweilig verlinkten Artikeln. Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, wie Sie Ihren Gartenzaun oder Sichtschutzzaun sicher machen können, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Lösung für Ihr Projekt zu finden!