Grillkorb – Praktisches Zubehör nicht nur für Gemüseliebhaber

Aktualisiert am: 07.01.2021

Im Grillkorb können empfindliche Lebensmittel wie geschnittenes Gemüse oder Filetstücke problemlos gegrillt werden. Auch für Fisch gibt es passende Varianten.

Die Zubereitung im Grillkorb ist besonders schonend und verhindert, dass kleinere Lebensmittel durch den Rost in die Glut fallen. Wir erklären, worauf man beim Kauf achten muss und stellen Grillkörbe für verschiedene Anwendungszwecke vor.

Grillkörbe Testsieger 2021

Weber 6434 Grillkorb aus Edelstahl, 30x35 cm, für Q-300/-3000-Serie und größere Gasgrills sowie die meisten Holzkohlegrills

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Rechteckiger Grillkorb, Maße 30 x 35 x 6,4 cm, offen, Edelstahl, sehr viele Einkerbungen

Qualitativer Grillkorb: Der Weber 6434 Grillkorb aus Edelstahl

ist ein wahrer Verkaufsschlager, der bereits viele Gemüseliebhaber begeistert hat und tolle Bewertungen einheimsen konnte.
Aufgrund seiner ordentlichen Größe ist er für eine große Menge an Gemüse geeignet. Selbst längliches Grillgut passt unter Umständen hinein. Mit den großzügigen Abmessungen könnte es auf einigen Grillrosten eng werden. Gelobt wird von Käufern die gute Hitzeverteilung, die dafür sorgt, dass das Grillgut gleichmäßig durchgegart wird.
Die Art des Edelstahls eignet sich gut für die einfache Reinigung. So kann der Weber 6434 Grillkorb aus Edelstahl sogar in die Spülmaschine gegeben werden, wenn man sich die Handarbeit sparen möchte. Die meisten Käufer sind sich einig, dass eingebrannte Stellen nicht in allen Fällen gänzlich entfernt werden können.
Wer den Korb länger verwenden will, muss also ein paar optische Abstriche machen. Gesundheitsschädlich sind die Verfärbungen jedoch nicht.
Die Kantenlängen sorgen für ein hohes Gewicht des Weber 6434 Grillkorb aus Edelstahl, was den Vorteil bietet, dass nichts auf dem Grill hin und her rutscht. Zusammen mit den überdurchschnittlich hohen Seiten und den hoch liegenden Griffen ist auch beim Vermengen von Gemüse eine ausreichende Standfestigkeit gegeben.
Die Seiten selbst sind zwar nicht miteinander verbunden, allerdings sind die Spaltmaße den Rezensionen zufolge so gering, dass trotzdem kein Grillgut herausfällt. Ein weiteres Plus für die hohen Seiten: wird etwa mehr Gemüse gegrillt, lässt es sich leicht vermengen bzw. verteilen, ohne dass etwas herausfällt.

Vorteile:
  • großzügige Maße, viel Platz
  • gute Standfestigkeit
  • viele Einkerbungen
  • gleichmäßige Hitze- und Rauchverteilung
  • spülmaschinengeeignet

Nachteile:
  • gelegentlich Verfärbungen
  • nicht so einfach zu reinigen
Preis bei Amazon prüfen!
Napoleon Grillkorb Drehspies, Schwarz

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Grillkorb für den Drehspieß, aus Edelstahl, geschlossen, Maße 45,09 x 46,36 x 20,32 cm

Vielseitige Zubereitung: Der nicht so einfach zu reinigen

ist eine spezielle Variante des Grillkorbs. Dabei weiß er auf entsprechenden Grills das Grillerlebnis auf faszinierende Art zu erweitern.
Alle Grills, die für einen herkömmlichen Spieß geeignet sind, können auch mit dem Napoleon Grillkorb Drehspieß ausgestattet werden. Dieser ermöglicht das Einschließen diverser Gemüsesorten und anderes Grillguts und einer Zubereitung durch Drehung, genau wie es bei Fleisch vom Spieß der Fall ist.
Die Maschen des Grillkorbs sind für manch ein Grillgut etwas zu groß. So berichten deprimierte Popcornfreunde unter den bisherigen Käufern, dass ein Unterfangen mit solch kleinem Grillgut beim Napoleon Grillkorb Drehspies leider gar nicht funktioniert.
Außerdem wird die Reinigung kritisiert. Die gestaltet sich laut Käufer aufgrund der netzartigen Verflechtungen als besonders schwierig.

Vorteile:
  • großes Volumen
  • langlebiger und robuster Edelstahl
  • passt in jede Drehspießhalterung
  • große Maschen ermöglichen viel Hitze

Nachteile:
  • Maschengröße für sehr kleine Lebensmittel ungeeignet
  • schwer zu reinigen
Preis bei Amazon prüfen!
Burnhard Grillkorb 24,5 x 19 x 5,5 cm für Gemüse, Edelstahl, Gemüsekorb für Gasgrill, Spülmaschinenfest

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Rechteckiger Grillkorb, 2 Größen (24,5 x 19 x 5,5 cm und 35,5 x 30 x 5,5 cm), offen, Edelstahl, sehr viele Einkerbungen

Mehrere Größen erhältlich: Der Burnhard Grillkorb

besitzt insoweit flexiblen Nutzen, als dass man ihn in einer nahezu quadratischen und in einer klar rechteckigen Form bekommt. Weil er in zwei Größen erhältlich ist, passt zumindest eine Variante auf die meisten handelsüblichen Grills.
Beide Varianten eignen sich für unterschiedliche Verwendungszwecke, je nachdem ob man eher kleiner geschnittenes Gemüse oder größeres, unter Umständen auch besonders verarbeitetes Grillgut wie zum Beispiel Fisch grillen möchte.
Der Edelstahl ist gebürstet, lässt sich also recht leicht reinigen. Auch die Wärme wird gut an jede Position des Burnhard Grillkorb weitergeleitet.

Vorteile:
  • zwei verschiedene Größen
  • solider Edelstahl
  • leichte Reinigung
  • gute Wärmeleitfähigkeit
  • vernünftig gesetzte Einkerbungen vorhanden

Nachteile:
  • keine bekannt
Preis bei Amazon prüfen!

Grillkorb kaufen – welche Aspekte sind dabei wichtig? 

Der Grill und das Gemüse; für die einen Gegensätze, die einfach nicht zusammen gehören, für die anderen ein Muss. Was beide Gruppen unterscheidet, ist meist die Art und Weise, in der das pflanzliche Grillgut aufs Feuer gelegt wird.

Wer bisher achtlos drauflos gegrillt oder auf Aluschalen zurückgegriffen hat, wird vermutlich schon einmal negative Erfahrungen gemacht haben. Und genau hier kommen Grillkörbe ins Spiel!

Wofür braucht man einen Grillkorb?

Um direkt beim Vergleich mit der Alufolie zu bleiben: Grillkörbe sind die umweltbewusste Alternative für alle Grillmeister, die Wert auf nachhaltiges und gesundes Grillen legen.

Beim Erhitzen von Aluminium können sich kleinste Teile von der Folie oder der Grillschale lösen und so unbemerkt mit dem Essen in den Körper gelangen. Aluminium steht schon länger im Verdacht, negative gesundheitliche Folgen zu haben. Wer das Risiko nicht eingehen möchte, ist mit einem Grillkorb aus Edelstahl gut beraten. 

Die einfache Reinigung und die hochwertige Verarbeitungsqualität machen das Zubereiten von Gemüse zu einem vorher unbekannten und vor allem gesunden Geschmackserlebnis. Grillkörbe sorgen für die perfekte Balance von leichter Zubereitung und Grillaroma.

Und dabei bleibt es nicht nur bei Gemüse. Grillkörbe können je nach Form für alles herhalten, was vorher teils unmöglich für den Grill erschien. Wer sich die passende Grill- und Korb-Kombination zulegt, wird bald von gegrillten Pommes nur so schwärmen.

Das richtige Modell finden

Bei der Zubereitung unterschiedlichster Nahrungsmittel sind dem Grillkorb also schon einmal keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, auch das passende Modell für die eigenen Wünsche zu finden.

Wer sich langsam herantasten möchte, greift am besten erst mal zur herkömmlichen Schale. Diese ist zumeist viereckig, besteht aus festem Edelstahlblech und besitzt viele längliche Ausbuchtungen, damit auch das rauchige Grillaroma perfekt an das Grillgut herankommt. Für gewöhnlich besitzen diese herkömmlichen Körbe keinen Deckel, sind also offene Grillkörbe.

Wenn es offene Modelle gibt, gibt es natürlich auch geschlossene Varianten. Diese sollte man sich aber nicht so geschlossen wie Töpfe vorstellen, ansonsten könnte man ja dünsten und müsste nicht grillen. Nein, im Gegenteil, die geschlossenen Grillkörbe sind gerade so geschlossen, dass kein Grillgut herausfallen kann.

Gerade bei großen Mengen oder bei Grills mit ungleichmäßiger Hitzeverteilung können geschlossene Körbe zum leichteren Durchmischen dienen, was dabei hilft, das Gemüse nicht anbrennen oder gleichmäßiger durchgaren zu lassen.

Schon erwähnte Pommes profitieren ganz besonders von diesen Körben. Aber nicht nur sie, auch besonders empfindliche Fische können so deutlich angenehmer zubereitet werden und auch das Burgerbraten bekommt damit einen ganz besonderen Kniff.

Zu jedem Grill ein passender Korb

Ob offen oder geschlossen, stehend oder hängend; ein Grillkorb muss passen, sonst bringt er rein gar nichts. Und damit das klappt, muss man die Maße und Möglichkeiten seines Grills kennen.

Ein herkömmlicher Holzkohlegrill ist zumeist einfach auf zwei Ebenen aufgebaut. Hier müssen nur die Maße des Rostes und die des gewünschten Korbes verglichen werden.

Doch wahre Könner ihres Fachs haben meist einen komplexeren Grill und damit mehr Optionen. Spannend wird es, wenn der Grill auf mehreren Ebenen oder mit Deckel heizt. Dann kann schon mal ein Korb mit leicht verändertem Material oder Form attraktiver werden.

Wer gar einen Grill mit eingebautem Drehspieß besitzt, kann diesen auch mal für einen Grillkorb benutzen. In dieser Variante wird das Gemüse oder auch Ähnliches noch besser gegart und bekommt so rundherum das perfekte Grillaroma.

Ob man einen Gas- oder einen gewöhnlichen Holzkohlegrill besitzt, spielt bei der Nutzung von Grillkörben zum Glück nur eine untergeordnete Rolle. Diese dienen nämlich zumeist der schonenderen Garung seines Grillguts, was bedeutet, dass man zum Beispiel bei Holzkohle übliche Stichflammen vom Gemüse fernhalten kann.

Auch für den Gasgrill kann sich ein Grillkorb in vielen Fällen lohnen. Vor allem die Handhabung vieler kleiner Teile, wie z. B. kleine Nürnberger Würstchen oder geschnittenes Gemüse wird so deutlich erleichtert.

Das richtige Material ist bereits die halbe Reinigung

Dass die meisten Grillkörbe aus Edelstahl bestehen, hat nicht nur hygienische, sondern auch praktische Gründe. Beschichteter Edelstahl ist nämlich auch bei den Anforderungen, die Grillen an die Grillutensilien stellen kann, immer noch recht einfach zu reinigen.

In den meisten Fällen lassen sich Grillkörbe gut reinigen, wenn sie vorher in heißem Wasser mit Spülmittel eingeweicht wurden. Eine eventuelle Antihaftbeschichtung erleichtert die Reinigung, reagiert jedoch empfindlich auf aggressive Behandlung mit scharfen Reinigern oder der Grillbürste.

Einige Grillkörbe können in der Spülmaschine gereinigt werden. Grobe Verschmutzungen sollten vorher von Hand entfernt werden. In jedem Fall sollten die Herstellerangaben zur Reinigung beachtet werden, damit der Grillkorb keinen Schaden nimmt.

Bildquelle Header: Vegetable stew / Dish from various vegetables © Depositphotos.com/Malleo
Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 um 23:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API