Das Poolthermometer – Auch für den Gartenteich einsetzbar

Update vom 26.05.2020

Gafild Schwimmende Pool Thermometer ist wieder verfügbar und wurde wieder mit in den Vergleich aufgenommen.

Natürlich sind die Temperaturempfindungen von Mensch zu Mensch verschieden, dennoch gibt es ein paar Richtwerte, die man auf jeden Fall einhalten sollte. So sollte die Wassertemperatur im Pool nicht kälter als 23°C sein. Soll es sich um die richtige Temperatur für ein längeres Bad handeln, ist es empfehlenswert, eine Wassertemperatur von 26 bis 28°C im Pool zu erreichen. Handelt es sich allerdings um die optimale Temperatur für Kleinkinder, Babys oder auch Personen mit schwächerem Immunsystem, dann sollte der Pool mindestens 30°C warm sein.

Poolthermometer Testsieger 2020:

Lantelme Poolthermometer weiß Schwimmbad Pool Teich Thermometer sinkend Analog Schnur Wassertemperatur Tiefe 4824

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Ein Poolthermometer für das Messen tieferer Bereiche

Tiefenmessung: Jeder, der einen etwas größeren und tieferen Pool hat, wird nicht nur ein Thermometer für die Oberfläche, sondern auch eines, wie das Lantelme Poolthermometer

haben wollen, das auch tiefere Wasserschichten zuverlässig ausmisst.
Dieses sinkt, einmal ins Wasser gelassen, sofort ab. Die Schnurlänge bei dem Gerät beträgt 80 cm.
Aufgrund der ganz analogen Anzeige, einer Glassäule mit Weingeistfüllung, ist die Wassertemperatur auf ungefähr einem Meter Tiefe leicht und herkömmlich abzulesen. Die Skala reicht hier von -15 bis +60 Grad Celsius.
Durch seine weiße Farbe ist das Thermometer unauffällig und passt hervorragend in jeden Pool.

Kunden halten dieses Thermometer für sehr effektiv. Es sinkt zuverlässig ab und besitzt keinerlei Lufteinlagerungen oder Ähnliches. Ebenso lässt es sich dank der Schnur auch leicht wieder aus dem Pool herausnehmen.
Auch ablesen lässt sich die Temperatur sehr leicht und laut den Tests einiger Käufer ist die Anzeige fast immer sehr zuverlässig. Einzig unter 20 Grad Wassertemperatur wird das Thermometer ungenau.
Die Skala ist darüber hinaus nicht eingraviert, sondern nur auf das Material gedruckt. Je nach Pool, kann die Farbe also auf Dauer durch das Chlor verbleichen.

Vorteile:
  • gute Verarbeitung
  • ausreichend lange Schnur
  • komplett analog

Nachteile:
  • unter 20 Grad ungenau
  • aufgedruckte Ziffern
Preis bei Amazon prüfen!

Was ist ein Poolthermometer?

Im Gegensatz zu handelsüblichen Thermometern werden diese nicht irgendwo aufgehängt, sondern schwimmen auf oder knapp unter der Wasseroberfläche. Damit man sie trotzdem vom Beckenrand gut ablesen kann, sind viele Modelle mit einer Befestigungsschnur ausgestattet.

Die Poolthermometer werden deswegen entweder im Bereich des Beckenrandes oder der Badeleiter angebunden.

Es gibt einige Modelle, die nach dem Eintauchen ins Wasser sinken, wieder andere, und das ist die Mehrzahl, schwimmen auf der der Wasseroberfläche und sind mit einem nach unten ragenden Temperaturfühler ausgestattet. Diese Temperaturfühler bestehen entweder aus Edelstahl oder aus Kunststoff. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand, denn diese Materialien sind unempfindlich gegen Rost.

Beim Kauf eines Poolthermometers sollte man zu Vergleichs- oder Umrechnungszwecken ein Modell wählen, das mit Celsius- und Fahrenheit Skala ausgestattet ist.

Kaufberatung Poolthermometer – Auf diese Kriterien sollte man achten

Analog oder digital

Bei Poolthermometern kann man sich zwischen verschiedenen Anzeigearten entscheiden. Entweder handelt es sich um ein analoges Modell, oder aber um ein digitales.

Analoge Poolthermometer funktionieren nach dem Prinzip eines gewöhnlichen Thermometers. Hier wird die Temperatur anhand der Messwertanzeige beziehungsweise des Standes der Füllflüssigkeit abgelesen.

Anders verhält es sich mit den digitalen Modellen. Hier schwimmt häufig ein Poolsender im Wasser und es gibt ein separates freistehendes Display. Hier hat man die Möglichkeit, dieses vor Regenwasser geschützt im Haus- oder Wohnungsbereich aufzustellen. Per Funk werden die Daten vom Poolsender auf das Display übermittelt.

Ebenso gibt es bereits Modelle, die die Daten per Bluetooth an das Smartphone übermitteln. Die digitalen Modelle haben einige besondere Vorzüge, denn häufig verfügen sie über weitere Funktionen, wie beispielsweise Datums-, Uhrzeit- oder Luftfeuchtigkeitsanzeige.

Außerdem gibt es Modelle, die sowohl mit Außensensoren, als auch mit weiteren Sensoren ausgestattet sind, sodass nicht nur die Messung der Außen- sondern auch der Raumtemperatur möglich ist. Interessant sind ebenfalls Modelle mit einer einstellbaren Alarmfunktion. Hier meldet sich sofort ein Alarm, sobald die eingestellte Temperatur im Pool entweder über- oder unterschritten wird.

Die Betriebsart

Während analoge Thermometer keinen Antrieb in Form einer Batterie benötigten, sieht das bei den digitalen Modellen natürlich anders aus. Diese Modelle können auf eine Stromversorgung nicht verzichten. Das kann auf Dauer allerdings teuer werden. Eine tolle Alternative bieten daher Poolthermometer, die mit Solarzellen ausgestattet sind. Diese Solarzelle erhöht dann die Lebensdauer der Batterie deutlich, weil sie zusätzlich elektrische Energie liefert. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn der Pool nicht sonnen- und somit auch UV-geschützt platziert ist.

Die Temperaturskala

Gegenüber analogen Modellen sind Modelle mit einem zusätzlichen Außensensor mit einem größeren Temperaturmessbereich ausgestattet. Häufig liegt dieser im Bereich von – 40°C bis + 60°C. Diese Modelle eignen sich besonders für den Einsatz in Whirlpools. Oder in der kalten Jahreszeit übernehmen sie dann einfach die Funktion eines Außenthermometers.

FAQ: Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Poolthermometer

Gibt es WLAN-fähige Poolthermometer?

Insgesamt sind Poolthermometer, die sich per App steuern lassen, sehr selten, im Gegensatz zu Poolthermometern mit Funk. Eine Alternative sind hier Bluetooth-Poolthermometer.

Welche Designs gibt es bei Poolthermometern?

Analoge Poolthermometer können in verschiedenen Designs wie beispielsweise als Fisch, Eisbär, Delphin oder auch als Enten gekauft werden.

Gibt es auch digitale Poolthermometer ohne zusätzliches Display?

Ja, es gibt digitale Poolthermometer, bei denen die digitale Anzeige und Temperaturfühler in einem Gehäuse verbaut sind, somit auch die Anzeige im Wasser schwimmt.

Poolthermometer Platz 2-3

Gafild Schwimmende Pool Thermometer Wasser Temperatur Thermometer mit Saite Schwimmbad Bruchfest Thermometer Baby-Pool Thermometer Für Outdoor & Indoor Pools, Spas, Hot Tubs Aquarien & Fischteiche

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Der Pool-Goldfisch mit dem Thermometer

Süß und praktisch: Wer nicht einfach nur ein langweiliges Thermometer für seinen Pool haben will, sondern für sich oder die Kinder gleichzeitig noch etwas zum Spielen, sollte einen Blick auf das Gafild Schwimmende Pool Thermometer

werfen.
Dieses besitzt, oberhalb des Thermometers und somit auch oberhalb der Wasseroberfläche, einen kleinen Goldfisch, der für viel Schmunzeln sorgen kann.
Das Thermometer besteht aus reinem Kunststoff, der Goldfisch aus Silikonkautschuk. Es zeigt auf seiner Skala Temperaturen von 0 bis 50 Grad Celsius an.

Kunden zeigen sich sehr zufrieden mit dem süßen Thermometer. Sie und vor allem ihre Kinder, erleben mit dieser Art Temperaturmessung immer ein Erlebnis. So ist ab und an noch nicht einmal Spielzeug für die Kleinen notwendig.
Eine Befestigung an den Beckenrand, eine Leiter oder Ähnliches ist möglich und funktioniert ebenfalls sehr gut.
Doch einige berichten davon, dass das Thermometer nicht ganz so genau misst.

Vorteile:
  • amüsante, ausgefallene Optik
  • robustes Material
  • leicht zu befestigen

Nachteile:
  • keine präzise Temperaturanzeige
Preis bei Amazon prüfen!
Magicfun Große schwimmende Floating Pool Thermometer Premium Wasser Temperatur Thermometer mit String, bruchfest, für Alle Outdoor & Indoor Pools, Spas, Hot Tubs, Aquarien & Fischteiche

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Das praktische, schwimmende Thermometer für den Pool

Klassisch und simpel: Für nahezu jeden noch so kleinen Pool ist das Magicfun große schwimmende Pool Thermometer

sehr gut geeignet. Ganz klassisch schwimmt dieses ständig an der Wasseroberfläche. Die Skala, die bei diesem Thermometer extra groß und leicht lesbar gestaltet wurde, ist dabei ständig unter Wasser. Von 0 bis 50 Grad Celsius zeigt sie aber jede Temperatur zuverlässig an. Auch in Fahrenheit.
Das Gehäuse besteht zu 100 % aus langlebigem PVC und passt, dank neutraler weißer Farbe, in jeden Pool farblich gut hinein.

Käufer des Thermometers berichten davon, dass es einfach so gut ist, dass man es kaum mehr beachtet, ist es einmal im Pool. Es ist praktischerweise sehr unauffällig, stört nicht und wenn man es braucht, kann man es sich einfach schnappen.
Die Skala ist dabei sehr gut abzulesen und der Temperaturfühler ungefähr 15 cm unterhalb der Wasseroberfläche.
Die Anzeige scheint für einige kompliziert abzulesen, doch ist sie, allen Kundenaussagen nach, dennoch sehr genau.

Vorteile:
  • angenehmes Design
  • sehr genaue Anzeige der Temperatur
  • festbindbar

Nachteile:
  • Skala manchmal schwer erkennbar
Preis bei Amazon prüfen!

Fazit

Man muss kein empfindlicher Mensch sein, um Verwendung für ein Poolthermometer zu haben. Doch können die Gründe für die Anschaffung unterschiedlich sein.

Wer zum Beispiel Kinder hat, ist wohl – mehr als jeder andere Poolbesitzer – daran interessiert, dass das Poolwasser nicht zu kalt oder zu warm ist. Gerade, wenn sie noch jung sind. Wenn man in diesem Fall ein Thermometer kauft, könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem man es mit dem Hintergedanken des Spielens kauft.

Diese Möglichkeit bietet zum Beispiel das Gafild Schwimmende Pool Thermometer. Dieses besitzt oben am Kopf einen kleinen Goldfisch, ähnlich wie eine Badeente. Ein Vergnügen, nicht nur für Kinder. Wer so etwas allerdings nicht benötigt, kann sich mit dem Magicfun große schwimmende Pool Thermometer die neutralere Variante eines solchen Oberflächenthermometers kaufen.

Wer jedoch einen großen und tiefen Pool besitzt, dem ist möglicherweise daran gelegen, die tieferen Stellen im Pool zu messen, da das Wasser dort viel langsamer erwärmt wird. Für jene Fälle ist das Lantelme Poolthermometer perfekt geeignet, da es erst in einem Meter Wassertiefe die Temperatur misst.

Bildquelle Header: Water Thermometer © Depositphotos.com/perig76
Letzte Aktualisierung am 30.11.2020 um 17:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API