Grilleimer - platzsparende Alternative zum klassischen Grill

Aktualisiert am: 07.01.2021

Der Grilleimer ist eine handliche und transportable Alternative zum klassischen Holzkohlegrill. Vor allem auf dem Balkon oder unterwegs ist der Grilleimer deswegen eine beliebte Lösung.

Wird er nicht gebraucht, lässt er sich platzsparend aufbewahren. Wir erklären, worauf man beim Kauf eines Eimergrills achten muss und stellen drei beliebte Modelle vor.

Grilleimer Testsieger 2021

Uten Grilleimer Feuerkorb Grill BBQ Holzkohlegrill Kleinen Grill Mini Grill Tragbar Picknickgrill für Garten Camping Park Festivals Party BBQ-Geeignet für 1-4 Personen

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Edelstahl Grilleimer, für 1-4 Personen, tragbar, integrierte Feuerschale, Größe 29 x 28,96 x 18,54 cm

Solide und praktisch: Der Uten Grilleimer

ist ein solider und praktischer Begleiter in der warmen Jahreszeit. Kunden äußern sich positiv zur Verarbeitung des Grilleimers, der aus einem robusten und rostfreien Edelstahl besteht.
Besonders ins Auge fallen den Käufern die Bestandteile, die geliefert werden. Der Grilleimer besteht aus einem Eisenfass, einem Gestell für den Grillkohlebehälter, dem Behälter für die Grillkohle und dem Grillrost.
Deutlich zu erkennen ist, dass der Kohlebehälter eine geschlossene Form darstellt, wodurch die Grillkohle einfach und schnell entsorgt werden kann. Käufer empfinden die Beine, die am Eimer ausgeklappt werden können, als sehr praktisch. Damit steht der Eimer nicht auf dem Boden oder dem Gras und kann keine Brandstellen hinterlassen.
Positiv fällt auch die Belüftung des Uten Grilleimers auf, die durch eingestanzte Löcher gewährt wird. Die Verwendung des Grills ist einfach, wenn man ein wenig Übung mit der Kohlemenge hat. Käufer beschreiben die Hitzeentwicklung als gut und ausreichend, um Grillgut für 2 bis 3 Personen zuzubereiten.
Die Reinigung nach dem Grillen gestaltet sich leicht, da alle Teile laut der Käufer schnell auseinandergenommen werden können. Die Größe des Grills ist bei Campern und Anglern besonders beliebt.
Mehrfach gelobt werden auch die Form, die Materialien und die Aufteilung des Uten Grilleimer. Die schnelle Einsatzbereitschaft wird in den Rezensionen ebenfalls erwähnt.

Vorteile:
  • Eiseneimer mit Füßen
  • separater Kohleeinsatz
  • schnell zu reinigen
  • leicht zu bedienen
  • gute Wärmeentwicklung

Nachteile:
  • keine bekannt
Preis bei Amazon prüfen!
ACTIVA Grilleimer Feuerkorb

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Einklappbares Stativ, Grillfläche: 27 cm, Größe 28,6 x 28 x 19,6 cm, Griff am Grillrost, lackiertes Metall, tragbar, verchromter Rost

Handlich und hochwertig: Der ACTIVA Grilleimer Feuerkorb

hat viele Spezifikationen, die bei der Nutzung positiv auffallen. Zunächst ist die Größe des Grilleimers optimal, um 2 bis 3 Personen zu versorgen.
Außerdem wird von den Käufern der Griff am Grillrost des ACTIVA Grilleimer Feuerkorb als positiv empfunden. Mit ihm lässt sich der Grillrost nach der Anwendung ohne Gefahren abnehmen oder der Eimer mit Grillkohle nachfüllen. Der Grillkohleeinsatz ist zwar mit kleinen Löchern für die Belüftung versehen, allerdings setzen sich diese laut Käufern schnell zu.
Nicht zu empfehlen ist es, die Grillkohle direkt in den Eimer des ACTIVA Grilleimer Feuerkorb zu geben, denn dann verformt sich der Grilleimer. Der Kohleeinsatz ist also durchaus sinnvoll anzuwenden.
Positiv ins Auge sticht das klappbare Stativ, welches den heiß werdenden Eimer vom Erdboden fernhält und damit Brände oder Brandstellen verhindert. Die Reinigung des Eimergrills wird ebenfalls als einfach empfunden.

Vorteile:
  • ausklappbares Stativ
  • leicht anzuwenden
  • leichte Reinigung
  • transportabel dank Griff am Eimer

Nachteile:
  • Lüftungslöcher setzen sich im Kohleeinsatz schnell zu
Preis bei Amazon prüfen!
Tepro Grilleimer Arlington blau

Bewertung: 3.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Größe 28 x 27,8 x 19,4 cm, lackierter Metalleimer, verchromter Rost, mit Standfüßen, Grillfläche 27 cm

Transportabel und leichte Anwendung: Der Tepro Grilleimer Arlington

ist ein handlicher und leicht anzuwendender Grilleimer, der bis zu 3 Personen mit Grillgut versorgt.
Schnell fällt den Käufern die gute Verarbeitung des Eimers auf, der aus einem Metallmaterial gefertigt ist. In diesem Zusammenhang empfinden Kunden die Füße des Eimers als hilfreich, um diesen nicht direkt auf den Boden stellen zu müssen. Die Stabilität ist laut Käufern einwandfrei.
Ebenfalls ist den Kunden der Grillrost mit Griff positiv aufgefallen. Die Luftlöcher des Tepro Grilleimer Arlington sind allerdings nicht vorteilhaft angebracht, wodurch das Anheizen länger dauern kann, wenn man die falsche Grillkohlemenge verwendet.
Auch der Lack dieses Grilleimers scheint nicht feuerfest und verfärbt sich, weil er die Hitze nicht aushält. Dem gegenüber stehen die lobenden Worte zur Reinigung des Tepro Grilleimer Arlington, die bei diesem Grill sehr einfach ist.

Vorteile:
  • leichte Reinigung
  • schneller Zusammenbau
  • transportabel
  • Griff am Grillrost

Nachteile:
  • Lüftungslöcher sind nicht gut angebracht
  • längere Vorglühzeit
Preis bei Amazon prüfen!

Grilleimer Kaufberatung: Das sollten Käufer beim Erwerb beachten

Beim Kauf eines Grilleimers gibt es diverse Faktoren zu beachten. Dazu gehören unter anderem die Bestandteile, das Material oder die unterschiedlichen Arten von Grills.

Aus welchen Bestandteilen besteht ein Grilleimer?

Der klassische Grilleimer besteht aus:

  1. dem Grillrost
  2. dem Eimer
  3. einer Feuerschale/ Auffangschale (Kohleschale genannt)

Der Grill ist auf das wesentliche beschränkt und schafft trotzdem ein ausgezeichnetes Grillerlebnis.

Welche Vorteile hat diese Form des Grills

Die Vorteile des Grilleimers sind schnell zusammengefasst. Schon seine kompakte Größe spricht für sich. Er zeichnet sich vor allem durch seine Transportfähigkeit aus.

Im Gegensatz zum Einweggrill, der viel Müll verursacht, kann der Eimergrill mehrfach zur Anwendung kommen und bleibt trotzdem handlich.

Vorteile:

  • mehrfache Anwendung
  • schnelle Einsatzbereitschaft
  • leicht zu reinigen
  • effiziente Wärmebündelung
  • platzsparend
  • umweltschonender als der Einweggrill

Als Nachteil muss angeführt werden, dass es etwas Übung erfordert, den Eimer mit der richtigen Menge Kohle zu befüllen.

Für wie viele Personen kann ein Grilleimer mit Grillrost genutzt werden?

Der Grilleimer kann, je nach Größe, für unterschiedlich viele Personen genutzt werden. Die meisten Grilleimer haben einen Durchmesser von 25 bis 40 cm und eigenen sich demnach für maximal 3 Personen.

Warum diese Personenbegrenzung? Durch die Grilleimer Feuerschale, die sich im Inneren des Eimers befindet, kann nur eine begrenzte Menge an Grillkohle aufgenommen werden. Diese reicht mit ihrer entstehenden Glut nur für eine gewisse Grillzeit.

Zusätzlich ist der Grilleimer Grillrost nur in einer gewissen Größe erhältlich. Auf einen solchen Rost passen für gewöhnlich Lebensmittel für bis zu drei Personen.

Unterschiede zwischen den Grillarten

Worin unterscheidet sich der Grilleimer vom Tischgrill oder dem Picknick-Grill? Der klassische Picknick-Grill, der meist auch als Einweggrill beschrieben ist, kann zwar mit einer handlichen und schnellen Anwendung überzeugen, jedoch besitzt er meist eine sehr kleine Grillfläche. Das ist beim Grilleimer nicht der Fall, denn dort gibt es eine größere Fläche, die optimal für bis zu 3 Personen genutzt werden kann.

Wie sieht es nun mit dem Tischgrill aus, der bei vielen Balkonnutzern sehr beliebt ist?

Tischgrills werden häufig elektrisch betrieben und sind dann auch für den Innenraum geeignet. Mit Holzkohle befeuerte Tischgrills dürfen genau wie der Grilleimer nur im Außenbereich verwendet werden. Im Vergleich bietet der Grilleimer – je nach Modell – eine größere Grillfläche und ist durch den Henkel vor allem unterwegs besonders flexibel einsetzbar.

Grilleimer aus Edelstahl oder aus anderen Materialien kaufen

Wer einen Grilleimer kaufen möchte, muss sich bewusst sein, dass diese Produkte aus verschiedenen Metallarten bestehen können. Hochwertige Eimer, die zum Grillen verwendet werden, bestehen aus Edelstahl.

Andere wiederum bestehen aus einem dünnen Blech. Der Grilleimer aus Edelstahl hat Vorteile, die man nicht vergessen darf.

Zum einen ist das Material sehr strapazierfähig, zum anderen kann es Witterungen und hohen Temperaturen gut standhalten und rostet nicht. Auch Grilleimer aus Eisen sind keine Seltenheit. In der Regel ist das robuste Material feuerverzinkt und erweist sich somit als rostfrei.

Günstigere Blechmaterialien sind hingegen nicht ganz so widerstandsfähig und verformen sich leichter, weshalb der Grilleimer aus Edelstahl eine bessere Wahl ist, wenn man ihn auf Dauer nutzen möchte.

Hinweis: Jeder Grilleimer sollte, um die Glut aufrechterhalten zu können, mit verschiedenen Lüftungslöchern ausgestattet sein.

Wie wird der Grilleimer verwendet?

Die Grilleimer Feuerschale muss zunächst mit Grillkohle versehen werden. Dabei ist gutes Fingerspitzengefühl gefragt, denn die Luftzufuhr lässt sich bei einem Grilleimer nicht regeln. Wird zu viel Grillkohle verwendet, kann es unter Umständen zu einer Deformierung des Eimers kommen.

Um diese Probleme zu vermeiden, empfehlen Experten, Briketts als Grillgrundlage zu verwenden. Sobald die Grillkohle glüht kann das Grillrost aufgelegt werden, um danach das Grillgut zuzubereiten.

Hinweis: Der Grilleimer kann rund oder rechteckig sein. In der klassischen Variante ist der Grilleimer allerdings wie ein Eimer geformt und demnach rund.

Die wichtigsten Kaufkriterien zusammengefasst

Achten muss man nicht nur auf die Materialien, sondern auch auf die allgemeine Ausstattung, die ein Grilleimer mit sich bringen kann. Allen voran den Kohlebehälter, denn der ist nicht in allen Modellen integriert. Jedoch ist gerade der besonders wichtig, denn der Fangkorb fängt die Glut auf und schützt das Außenmaterial.

Ebenfalls sehr wichtig sind die Füße und der Henkel am Produkt. Die Standfüße dienen dazu, den Erdboden oder das Gras nicht zu verbrennen, wenn der heiße Eimer dort steht.

Mit dem Henkel lässt sich der Grilleimer bequem tragen. Damit ist er auch für den mobilen Einsatz komfortabel ausgestattet. Ist der Henkel mit einem Griff aus Holz versehen, kann er auch im laufenden Betrieb problemlos versetzt werden. 

Auf die Grilleimer Größe ist ebenfalls ein Augenmerk zu legen und natürlich auf den Grillrost. Dieser muss perfekt zum Eimer passen, leicht entfernt werden können und entsprechend simpel zu reinigen sein.

Alternativprodukte

Wer als Nutzer mit dem Grilleimer nicht viel anfangen kann, der kann sich nach Alternativen umsehen. Grilleimer Alternativen sind unter anderem im Bereich Rundgrill und Klappgrill zu finden.

Rundgrill: Der Rundgrill ist ein Produkt mit drei Standbeinen und einer aus Blech geformten Feuerschale. Über dieser Feuerschale befindet sich ein Grillrost, der sich auf drei Stufen einbringen lässt, um die optimale Wärmezufuhr zu erhalten.

Klappgrill: Der Klappgrill ist innovativ und wird bei Campern gerne genutzt. Er besteht aus einem Blechgehäuse, welches mit Scharnieren einfach zusammengeklappt werden kann. Durch das Aufklappen entsteht eine Feuerschale, die wiederum ein Grillgitter aufnehmen kann.

Bildquelle Header: Burning firewood in a large grill, a homemade picnic in the fresh air © Depositphotos.com/lanarus-foto
Letzte Aktualisierung am 18.01.2021 um 01:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API