Gewächshaus-Zubehör – nützliche Helfer im Gewächshaus

Von Silvia

Aktualisiert am: 14.11.2022

Kurz & Knapp

  • Halteclips gehören zum beliebtesten Zubehör für Gewächshäuser und schaffen Ösen zum Befestigen von Spannseilen, Rankhilfen oder Schattiernetzen.

  • Um Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus zu kontrollieren, können Sie geeignete Gewächshaus-Thermometer, automatische Fensteröffner und Schattiernetze nutzen.

  • Gewächshaus-Heizungen oder Frostwächter ermöglichen die Überwinterung frostempfindlicher Pflanzen oder erlauben eine generelle Nutzung Ihres Gewächshauses im Winter.

  • Ein besonders hilfreiches Gewächshaus-Zubehör für den Sommer ist ein automatisches System zur Bewässerung.

Update vom 26.08.2022
Wir haben die Informationen in diesem Beitrag aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Gewächshauszubehöre Testsieger* 2023

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gewächshaus-Zubehör, Halteclips aus Kunststoff, Farbe: Grün, Belastbarkeit: bis 30 kg

Halteösen ganz einfach anbringen: Die DANNYRIDIN 60x Gewächshausclips

eignen sich laut Käuferberichten ideal, um an den Ösen Rankhilfen oder Spannseile mit Hilfe von Draht, Bindedraht oder S-Haken zu befestigen. Einige Käufer befestigen mit den DANNYRIDIN 60x Gewächshausclips auch Vorhänge oder Schattiernetze zur Beschattung, was die Gewächshausclips gut aushielten.
Gut kommt auch an, dass die Halteclips sich für alle herkömmlichen Schienen in Gewächshäusern eignen, die eine Nut haben. Nur vereinzelt kam vor, dass sie in Profile nicht exakt passten.
Die DANNYRIDIN 60x Gewächshausclips lassen sich problemlos in die Schienen oder Alu-Profile einstecken und werden durch Drehen fixiert. Allerdings berichten mehrere Käufer, dass es vorkommen kann, dass Clips sich schwer drehen lassen oder beim Eindrehen abbrechen. Schmiermittel oder Silikonspray können in solchen Fällen das Einsetzen erleichtern, lautet der Tipps eines Käufers.

Vorteile:
  • universell passend für die meisten Alu-Schiene
  • einfaches Anbringen
  • gute Haltekraft
  • ideal für Rankhilfen oder Schattiernetze
Nachteile:
  • manchmal können Clips beim Einbau brechen

Bewertung: 4 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gewächshaus-Zubehör, digitales Thermometer / Hygrometer mit LCD-Bildschirm, Messung von Luftfeuchte und Temperatur, Fernüberwachung mit App

Digitale Messung, Fernüberwachung per App: Das Govee Thermometer Hygrometer

zeigt im Gewächshaus die Temperatur und Luftfeuchtigkeit an einem übersichtlichen LCD-Bildschirm an. Laut Kundenberichten lässt es sich aber auch per Govee Home App ganz einfach aus der Ferne ablesen.
Zusätzlich kann auch eingestellt werden, dass über die App eine Warnmeldung gesendet wird, wenn bestimmte Werte über- oder unterschritten werden. Alle Daten werden für bis zu 20 Tage gespeichert. Möchte man die Werte längerfristig aufbewahren, kann man sie im CSV-Format herunterladen.
Die Bedienung des Govee Thermometer Hygrometer über die App finden die meisten Käufer sehr praktisch und nutzen das Gadget gerne als Gewächshaus-Zubehör. Mehrere Nutzer weisen aber darauf hin, dass sie nur zuverlässig funktioniert, wenn eine Bluetooth-Verbindung besteht und die Entfernung zwischen Thermometer und Smartphone nicht zu weit ist. Auch dazwischen befindliche Wände können das Signal stören.
Neben Temperatur und Luftfeuchtigkeit speichert das Govee Thermometer Hygrometer auch die minimalen und maximalen Messwerte für beide Parameter. Kritisiert wird von einigen Käufern aber, dass die Messungsabweichung laut beiliegendem Produktdatenblatt bis zu 20% betragen kann, was als sehr viel empfunden wird und was vor allem auch höher ist als der Wert, den der Hersteller in der Amazon-Produktbeschreibung angibt.

Vorteile:
  • Messung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Gewächshaus
  • Speicherung von Messwertes sowie Minimal- und Maximalwerte
  • Fernüberwachung per App
Nachteile:
  • Werte können bis zu 20% abweichen
  • Bluetooth-Reichweite begrenzt
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular

Gewächshaus Zubehör kaufen – Temperaturkontrolle, Bewässerung und Anpflanzen im Gewächshaus vereinfachen

Durch ein Gewächshaus lässt sich die Pflanzzeit deutlich verlängern. Auch die Anzucht aus Samen, die Vermehrung durch Stecklinge oder der Anbau von Gemüse gelingt im Gewächshaus oft viel besser, als im Freiland. Gewächshaus-Zubehör kann dabei helfen, die Arbeit zu erleichtern und den Anbau zu optimieren.

Dabei reicht das nützliche Zubehör für das Gewächshaus von Thermometern und Möglichkeiten zum Beschatten und Heizen über Halteclips und Pflanzenstützen bis hin zur automatischen Bewässerung.

Temperatur und Werte im Gewächshaus messen und steuern

Im Gewächshaus kann es wichtig sein, Werte wie die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Auge zu behalten und bei Bedarf zu regulieren. Während im heißen Sommer die Kühlung und Beschattung im Treibhaus Vorrang haben, geht es bei frostigen Außentemperaturen darum, Kälteschäden an den Pflanzen zu verhindern.

Thermometer und Messstationen für das Gewächshaus

Die Temperatur im Gewächshaus lässt sich mit einem Gewächshaus-Thermometer überwachen. Neben einfachen Thermometern gibt es heute auch viele moderne Messstationen mit zahlreichen Zusatzfunktionen.

Oft werden nicht nur die Temperatur, sondern auch weitere Werte wie die Luftfeuchte gemessen. Auch eine Fernüberwachung per App, die Speicherung von Messwerten und die Auswertung der Daten gehört bei vielen elektronischen Gewächshaus-Thermometern dazu.

Auch die gemessenen Minimal- und Maximalwerte sind oft einsehbar. Dadurch kann man die Werte nicht nur bei Bedarf durch Heizen oder Beschatten verändern, sondern es lässt sich auch besonders gut nachvollziehen, welche Bedingungen für die Pflanzen optimal sind.

Gewächshaus heizen und vor Frost schützen

Um frostempfindliche Pflanzen zu überwintern, kann ein Frostwächter für das Gewächshaus eingesetzt werden. Über einen Thermostat wird eine Heizung dabei so reguliert, dass die Temperaturen nie unter einen eingestellten Wert fallen.

Eine leistungsstärkere Gewächshausheizung kann sogar ermöglichen, dass man das Gewächshaus das ganze Jahr über umfassender nutzen kann.

Beide Geräte sind dadurch ein überaus nützliches Gewächshaus-Zubehör, wenn man das Treibhaus auch im Winter verwenden will, und erweitern die Pflanzenauswahl und die Möglichkeiten der Nutzung deutlich.

Frostwächter oder Heizungen, die mit Gas betrieben werden, lassen sich auch in Gewächshäusern ohne Stromanschluss einsetzen, während Elektro-Heizer sich eignen, wenn das Gewächshaus über eine Steckdose verfügt oder problemlos per Verlängerungskabel erreichbar ist.

Schutz vor Überhitzung und Sonne

Was das Gewächshaus im Frühjahr, Herbst und Winter so nützlich macht, ist im Sommer oft unerwünscht: die Erwärmung durch Sonneneinstrahlung. Mit dem richtigen Zubehör lässt sich das Gewächshaus aber auch im Hochsommer vor zu starker Erwärmung schützen.

Ein Schattiernetz kann vor Sonne schützen. Es wird beispielweise mit Halteclips befestigt, die ebenfalls als Gewächshaus-Zubehör erhältlich sind. Automatische Gewächshaus-Fensteröffner sind ideal, um für eine Belüftung zu sorgen und einen Hitzestau zu verhindern.

Gewächshaus-Zubehör: Pflanzen verstauen, halten und stützen

Zubehör kann im Gewächshaus dabei helfen, dass die Pflanzen optimal wachsen und dass man sie zum Gießen, für die Ernte und für Pflegemaßnahmen gut erreichen kann.

Rankhilfen und Stützen als Gewächshaus-Zubehör

Häufig werden im Gewächshaus empfindliche Gemüsearten angepflanzt, die im Freiland anfällig gegen Regen oder kühle Temperaturen sind oder schlecht ausreifen.

Dazu gehören viele Sorten von Gemüse, die Rankhilfen, Rankseile oder Stützen benötigen. So lassen sich Tomaten mit Tomatenstangen abstützen, oder man kann für eine reiche Ernte an Hülsenfrüchten eine spezielle Erbsen Rankhilfe oder eine Rankhilfe für Gurken nutzen.

Klassisches Gewächshaus-Zubehör sind auch Gewächshausclips aus Kunststoff oder Ringösen aus Metall. Sie schaffen Befestigungspunkte an den Aluprofilen oder Schienen im Gewächshaus. So lassen sich dort Seile, Rankhilfen oder Netze und auch Schattiernetze befestigen.

Tische und Regale für das Gewächshaus

Damit man niedrige Pflanzen gut erreichen und bewässern kann, können sie auf Pflanzregale oder spezielle Gewächshaustische gestellt werden. Aber auch eine witterungsbeständige Blumenbank eignet sich hierfür gut.

Für die Anzucht und Vermehrung kann man einen Pflanztisch als Zubehör in das Treibhaus stellen, der Arbeitsfläche bietet. Solche Tische sind auch ideal für Arbeiten wie das Umtopfen.

Zubehör zur Anzucht im Gewächshaus

Für die Anzucht von Blumen, Obst und Gemüse aus Samen und auch für die Vermehrung mit Stecklingen, ist folgendes Zubehör im Gewächshaus oft sinnvoll:

Zubehör für die Bewässerung im Gewächshaus

Wer sein Gewächshaus voll ausnutzt, der hat oft zahlreiche Pflanzen zu versorgen, die direkt in der Erde oder in Töpfen stehen. Bei hohen Temperaturen im Sommer verursacht das Gießen hier einigen Aufwand, den man sich mit Zubehör für die Bewässerung vereinfachen kann.

Hierbei lassen sich zum Beispiel Bewässerungsschläuche verlegen. Besonders gut eignen sich im Gewächshaus Tropfschläuche oder Perlschläuche.

Wenn man in den Urlaub fährt oder über das Wochenende verreist, kann man Zubehör für das Gewächshaus nutzen, dass das Gießen komplett automatisiert. Für die Gewächshaus-Bewässerung kommen Systeme in Frage, die an einen Wasserhahn angeschlossen werden oder die Wasser aus einem bereitgestellten Reservoir abpumpen.

Sie alle haben gemeinsam, dass das Wasser per Tropfbewässerung direkt zu den Pflanzen geleitet wird, was eine effektive Wasserversorgung ermöglicht. Für Jungpflanzen und Setzlinge kann man zusätzlich auch einen Sprühschlauch, Sprühnebler oder Zerstäuber anschließen, die für eine hohe Luftfeuchtigkeit und ein stets leicht feuchtes Substrat sorgen, welches für Keimlinge optimal ist.

Derzeit nicht verfügbar

Nicht mehr verfügbar seit: 02.09.2022

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

Eigenschaften: Gewächshaus-Zubehör, automatischer Fensteröffner, Material: Stahl, Hubhöhe: bis 40 cm, Hubkraft: bis 7 kg, Temperaturbereich: 13 bis 34°C, mit Montagematerial

Gewächshausfenster temperaturgesteuert öffnen: Der Alaskaprint Automatischer Fensteröffner für Gewächshäuser

eignet sich, um schnell und einfach für eine Belüftung im Gewächshaus zu sorgen. Käufer bestätigen, dass der Fensteröffner mit meisten Gewächshäusern sehr gut kompatibel ist.
Der Einbau gelang den meisten Käufern unproblematisch, wobei besonders gut ankommt, dass man dafür keine Löcher bohren muss.
Durch Drehen des Zylinders lässt sich der Temperaturbereich am Alaskaprint Automatischer Fensteröffner für Gewächshäuser einstellen, sodass der Fensteröffner bei der jeweiligen Temperatur automatisch öffnen. Eine exakte Temperatur ist dabei nicht wählbar, berichten die Käufer, sondern nur ein ungefährer Bereich.
In Einzelfällen kam es jedoch zu Defekten oder Problemen mit der Funktion des Zylinders am Alaskaprint Automatischer Fensteröffner für Gewächshäuser.

Vorteile:
  • automatisches, temperaturgesteuertes Öffnen
  • einfache Montage
  • Öffnungswinkel stufenlos einstellbar
  • gut verarbeitet
  • kompatibel mit den meisten Gewächshäusern
Nachteile:
  • in Einzelfällen Defekte am Zylinder
Gartenkalender herunterladen

Saisonkalender für 48 Obst- und Gemüsesorten

Opt-In-Formular